Mittwoch, 21. April 2021

Meine liebsten 5 Fitness-Kanäle

Wie ihr ja wisst bin ich seit einigen Jahren ziemlich sportlich unterwegs. Ich hätte früher ja nie gedacht, dass mir Sport mal so viel Spaß machen wird :D Aber nun ziehe ich es ja doch schon echt lange durch. Und da ich diese Woche besonders motiviert bin, hab jetzt jeden Tag 2 Stunden trainiert - Full Body Workouts, HIIT und Zumba, dachte ich mir zeige ich euch mal meine liebsten Fitness-Kanäle. Vielleicht kann ich dem einen oder anderen damit ja ein paar coole Workouts zeigen und direkt mit motivieren.

Also angefangen habe ich damals - so 2016 - mit Sophia Thiel (aber erst 2017 richtig durch gestartet). Sie selbst war mal etwas pummelig und hat dann mit Sport und Ernährung so einiges abgenommen und auch richtig krass definiert, manches war mir persönlich sogar schon zu viel. Sie hatte ja nun 2 Jahre eine Social Media Pause und kam letzten Monat wieder zurück auf die Bildfläche. Ich hab mich echt riesig gefreut, denn nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich mag ich sie sehr. Habe sie Ende 2016 auch mal getroffen und war richtig aufgeregt. Mittlerweile is sie nicht mehr so die Bodybuilderin wie früher, da sie sich einfach so wohler fühlt und dass sie zu sich steht, egal wie, feier ich total. Letztens hat sie auch mal wieder ein Workout hochgeladen, das is ideal für Anfänger und das verlinke ich euch auch.

Vor allem im Jahr 2018 war ich ja echt viel im Gym unterwegs - 5-7x die Woche. Trotzdem gab es auch ein paar Home Workouts und da habe ich Popsugar Fitness für mich entdeckt. Anfangs habe ich die Dance Workouts gefeiert, da sie mich ein wenig an Zumba erinnerten und mit der Zeit habe ich auch andere Workouts ausprobiert, vor allem die Workouts die an die Fitness-Einheiten der Stars angelehnt waren fand ich cool und auch die bei denen man einfach richtig Vollgas geben musste. Eins meiner liebsten Workouts habe ich euch mal verlinkt.

Kurz drauf habe ich dann auch mal ein wenig bei Pamela Reif reingeschaut. Ich kannte sie ja schon länger, habe aber bis dato noch kein Workout ausprobiert. Als ich das erste Workout ausprobierte, war glaube ich ein Cardio Sweat, muss ich tatsächlich sagen, dass sie mir anfangs zu anstrengend war und ich relativ schnell aufgegeben habe mit ihr zu trainieren. Aber vor allem seit Corona is Pamela quasi mein Best Buddy geworden. Mittlerweile liebe ich ihre Workouts, vor allem die Dance und HIIT Workouts. Und auch wenn ich sie nebenbei verfluche, ziehe ich es durch und fühle mich danach einfach super. Sie wählt aber auch immer richtig gute Musik aus und irgendwie kann man da nur mitmachen. Dieses verlinkte HIIT Workout habe ich letztens täglich als Abschluss gemacht, das hat immer gut geballert.

Relativ zeitgleich mit den letzten beiden Kanälen, habe ich noch Sydney Cummings gefunden. Bei ihr habe ich erstmal mit diversen Muskeltrainings angefangen und bald auch die HIIT oder Tabata Trainings ausprobiert. Was ich bei ihr besonders toll finde is, dass sie immer andere Ausführungsmöglichkeiten zeigt, je nachdem welches Fitness-Level man hat. Außerdem lädt sie jeden Tag ein neues Workout hoch, so muss man rein logisch nie eins doppelt machen. Ich habe aber das eine oder andere auch schon doppelt gemacht, weil ich es einfach mega fand, so wie eine Plyo Party bei ihr. Diese habe ich euch auch direkt mal verlinkt, die macht einfach so viel Spaß und man verbrennt so unglaublich viele Kalorien.

Und seit Mitte / Ende 2020 mache ich auch hin und wieder Workouts von MadFit. Vor allem ihre Song Workouts mag ich total, die habe ich zum Teil auch in meiner Zumba Playlist eingebaut. Auch wenn es kein Zumba is, aber es is ja doch irgendwo tanzen, zeitgleich aber auch gezieltes Training der einzelnen Muskel-Gruppen. Sie hat aber auch längere Workouts, da habe ich am Wochenende ein Dancer Sculpt gemacht und das war ein wenig an Ballerinas angelehnt, mein lieber Scholli das war echt anstrengend mit dem ganzen Spannung halten. Bei ihr habe ich schon zu einigen Ohrwürmern richtig schön schwitzen können, so wie zu "Blinding Lights", welches ich euch auch hier verlinke.

Das wären nun also meine liebsten 5 Fitness-Kanäle. Müsste ich ein Ranking erstellen, würde ich momentan Pamela Reif oben sehen. Ich feier sie einfach total und kann es immer kaum erwarten wenn sie ein neues Video hochlädt, bin zum richtigen Fan-Girl mutiert. Aber auch die anderen Kanäle mag ich sehr. Bei Sophia Thiel geht es zwar momentan weniger um Sport als früher, aber die alten Workouts sind alle noch online. Die anderen sind halt alle Englisch-sprachig, aber ich finde sie erklären / zeigen es alle sehr verständlich. Egal ob man Anfänger oder Fortgeschritten is und egal was man lieber trainiert - ob Ausdauer oder Muskeln, bei den Kanälen findet man echt alles.

Kommentare:

  1. Da kann ich leider nicht mitreden, nicht mein Gebiet. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür hab ich den Post ja gemacht, damit auch Leute ohne Erfahrungen auf dem Gebiet mal einen groben Überblick haben was ich so mag und vielleicht is ja was für einige dabei :D Muss ja nicht jeder Sport machen, aber vielleicht interessiert sich jemand dafür. Lg

      Löschen
  2. I love popsugar fitness. I have done so many of their great workouts...💪

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Really cool that you know Popsugar Fitness =) I like them very much, they have a great variety of workouts.

      Löschen
  3. Wer kennt sie nicht, die Pamela Reif? Ich habe auch ein paar Workouts von ihr in den letzten Monaten gemacht, aber letztlich bin ich jetzt doch dauerhaft beim Yoga gelandet. Vor allem, weil ich wieder vermehrt Probleme mit Verspannungen hatte, aber letztlich war ich dann doch überrascht, was auch Yoga so an sichtbaren Muskeln liefert. Zumindest, wenn man es jetzt so viel macht, wie ich es tue (vorher war ich halt ein Mal die Woche in einer Stunde).

    Mir geht das mit dem Training ganz genauso wie dir! Ich mache es auch im Wohnzimmer vor dem Fernseher und da hat man halt einfach keinen Spiegel zur Verfügung... Jetzt, wo ich gerne beim Yoga den nächsten Schritt machen würde, nervt das schon arg. Man hat halt kaum eine Möglichkeit die Haltungen richtig zu kontrollieren. Und kann eben auch viel falsch machen...

    Haha, das stimmt! Alte Handyfotos sind von der Auflösung her halt echt schlecht... aber ich habe neulich mal alte Fotos von der ersten Digitalkamera wiedergefunden und oh mann! Die waren auch übel von der Qualität her" XD

    https://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die gute Pamela, die von allen während ihrer Workouts verflucht wird :D Die sieht aber auch immer so mega entspannt dabei aus und schwitzt nie und man selbst is halb am Sterben *lach*.
      Yoga habe ich bisher 4x gemacht, 2x professionell vor Ort mit Trainern und 2x daheim. Und daheim macht es halt echt nicht so den Spaß, weil wie du sagst, man die Haltung nicht richtig prüfen kann, vor allem als Anfänger. Macht so wenig Sinn leider. Daher mach ich viel Zumba, da braucht es keine Haltung xD Nur Rhythmus. Beim Rest was ich so daheim mache geht es mit der Haltung, aber es fehlt mir trotzdem wieder richtig im Gym zu sein.
      Ohja hab auch einige Profilbilder bei Facebook drin, die ich vor 10 Jahren oder so mit einer Digicam gemacht habe, Katastrophe die Qualität :D Aber damals war das richtig gut haha.

      Löschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Einfach mailen an yasmina.deutsche-pop@gmx.de