Dienstag, 13. März 2012

Opas + Autofahren: Gute Idee?

Hallo ihr Lieben,

Also vorne weg ich habe nichts gegen ältere Menschen im Allgemeinen & eigentlich auch nicht beim Autofahren, aber das was mir heute passiert is, lässt mich die letztere Situation überdenken.

Die Lage war wie folgt:
Ich fuhr gemütlich 50km/h innerorts, brav wie es sich gehört, auf eine grüne Ampel zu. Ich sah im Gegenverkehr schon einen ziemlich langsam fahrenden linksblinkenden Mercedes mit einer männlichen Person ca. 70 Jahre alt am Steuer und dachte mir vom 1. Moment an, irgendwas passt da nicht ganz.
Meine Vorahnung sollte sich tatsächlich bestätigen.
Ich fuhr also brav weiter, stand schon über der Linie der Ampel (auf gut deutsch auf der Kreuzung) und auf einmal biegt der gute Mann langsam wie eigentlich nur Schildkröten sein können um die Kurve, genau vor meiner Nase. Ich natürlich zack bumm Stempel rein, kam grad noch so vor ihm zum Stehen.
Und als wäre das nicht genug, stand er einfach, ja der gute alte Mann stand mitten auf der Straße mit seinem silbernen Mercedes und guckt mich an wie Auto. Ich dachte mir so "Was zur...?" doch bevor ich meine Gedankengänge fortsetzen konnte, stieg auf einmal seine reizende Beifahrerin (auch ca. 70 Jahre alt) aus. Ja mitten auf einer Kreuzung. Natürlich verging dieser Vorgang auch sehr gemütlich, da diese Familie ja scheinbar allgemein etwas langsamer war.
So das war immer noch nicht alles :D dann wurde mittlerweile für die anderen Autos grün und wir standen nun zu 3. da auf der Kreuzung, da hinter mir auch noch einer über die Ampel gefahren is und haben natürlich den ganzen Verkehr aufgehalten. Als ich und ein paar andere hupten erschrack sich die Oma kurz, aber dem Opa schien das völlig egal zu sein und nach gefühlten Stunden fuhr er dann doch noch weiter, aber natürlich musste das auch langsam geschehen.

Nun frag ich mich, hat der gute Mann wirklich nur noch so wenig Ahnung vom Autofahren oder warum zum Geier kommt er auf die Idee mitten auf der Kreuzung stehen zu bleiben um seinen Fahrgast aussteigen zu lassen?!

Gott wie sehr hätte ich mir in diesem Moment die Polizei gewünscht, aber die is ja nie an Ort und Stelle wenn ma se brauchen könnte.

Aber gut im Groben und Ganzen war das Ganze ja doch ganz amüsant, auf was für merkwürdige Ideen Menschen kommen.

Nur noch ein rechtlicher Hinweis für alle die dieses Erlebnis gelesen haben: ZUHAUSE ODER SONST WO NICHT NACHMACHEN!

Wunderschönen guten Abend noch
euer Rosa Wölkchen

Kommentare:

  1. Cool geschrieben, ich hatte es bildlich vor Augen und hab mich köstlich amüsiert! Weiter so :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenns ziemlich spät kommt: Freut mich dass es dir gefällt =P

      Löschen
  2. Der Beitrag st zwar schon älter, aber egal! :D

    So ist alte Menschen nun mal, zumindest die meisten. Tun Dinge, die jüngere Menschen für total bekloppt halten :D Mein Nachbar ist nun schon über 90 und der ist bis er Mitte 80 war noch Auto gefahren - okay, fahren konnte man es gar nicht mehr nennen. Als ich aus der Schule kam ist der so langsam gefahren, ich war zu Fuß schneller da, als er im Auto! Und das ist kein Verkehrsberuhigter Bereich oder ähnliches, wo ich wohne :D Inzwischen hat er sein Auto verkauft. Finde ich gut, denn er bringt sich selbst und die anderen damit nur in unnötige Gefahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wahnsinn was es da für Storys von manchen älteren Herrschaften gibt. Is aber wirklich so, sie sollten es lieber lassen als unnötig eine Gefahr darzustellen

      Löschen