Montag, 6. August 2012

Nature One war leider geil

So da bin ich wieder zurück von Kastellaun / Hunsrück. Ich bin zwar gestern Abend um 22 Uhr schon daheim angekommen, aber ich war einfach zu fertig um noch zu bloggen :D und da dacht ich mir penn ich ordentlich aus, erhol mich den Tag von dem Wochenende und blogge dann abends und hier bin ich :)

Donnerstag
In der Früh um 1:15 Uhr hieß es mit dem Taxi (waren 60€) ab zum Augsburger Hauptbahnhof von dort aus ging der Bus. Unsere Mitfahrgelegenheit hat leider kurzfristig abgesagt und deswegen das Gestresse mim Taxi :D egal war auch mal lustig. Gegen 2:30 Uhr ging es dann in Augsburg los Richtung Kastellaun. Diverse Abholstellen wie Ulm & Stuttgart waren dabei und etliche Pausen. Wir haben knapp 10,5 Stunden bis zur Pydna gebraucht. Gegen 13 Uhr waren wir dann endlich da. Dann hieß es Zelte aufschlagen, Luftmatraze aufblasen und dann erst mal auf den Camping Stuhl setzen und anschauen wie die Leute langsam angereist kommen. Der Campingplatz macht ja Donnerstag um 10 Uhr auf und somit is man mit 13 Uhr noch einer der Ersten. Nachteil daran is wir mussten komplett an dem einen Ende campen und mussten ganz schön weit vom Bus zum Platz laufen. Der Ablieferplatz liegt nämlich ziemlich bescheiden weit weg, na ja kann man nix machen. Abends gings dann erst mal auf eine kleine Rundtour auf den Camping Platz. Bei den diversen Homemade-DJs zuhören und auch ein kleiner Abstecher ins USB-Camp gehörte dazu. Mixery Bühne auch noch kurz abgecheckt und dann ging es ab ins Zelt zum Pennen (weiß aber nicht mehr genau ob das noch Donnerstag war oder scho Freitag :D). Ja das mag für den einen oder anderen jetz langweilig klingen, aber ich weiß nicht ich bin am Donnerstag noch nicht so übermäßig in Partystimmung dass ich da auch scho durchmach, das reicht mir dann scho Freitag und Samstag :P Ich werd zu alt für sowas :D auf meiner 1. Nature war ich Donnerstag auch scho fett am Feiern, da war ich noch dynamische 17 Jahre.

Freitag
Gegen 11 Uhr hieß es mit dem Shuttlebus nach Kastellaun zum Einkaufen fahren. Ein bisschen Netto, ein bisschen Rewe und schon war ich eingedeckt. Ich hab eig nur Trinken und Energyzeug gekauft und nur bissi was zum Knabbern (wo von ich eigentlich alles Original verpackt mit nach Hause nehmen konnte :D da ich das ganze Wochenende nix gegessen hab, außer ein paar Stücke Brezn oder so). Nachmittags hieß es dann ein bisschen im Campingstuhl hocken, mit den Leuten quatschen und sonnen. Die gute Sonne hat mir leider schon am Freitag total zugesetzt. Schöner fetter Sonnenbrand auf den Schultern und im Nacken, trotz Sonnencreme. Gegen 21:30 Uhr ging es dann hoch zur Pydna. Dort entdeckten wir eine Art Après-Ski-Hütte von Jägermeister. Dort legte Felix Kröcher auf den wir uns natürlich komplett anhörten. Es war sehr entspannt auf so Ledercouches zu hocken und abzugehen, meine Füße taten nämlich scho gut weh vom ganzen Gelatsche die Tage. Nachdem Felix fertig aufgelegt hat gab es dann noch ein Foto :) das werde ich die Tage dann mal auf meinem Blog veröffentlichen. Richtig netter Kerl und endlich mal n Foto mit nem DJ (ok mit Niels van Gogh hab ich auch eins, dann eben jetz der 2. DJ :P). Wir waren dann noch eine Weile bei Jägermeister. Da hat mich dann auch noch so ein komischer Kerl angebaggert :D gab dann gratis Jägermeister-Bull für mich und er ging leer aus, aber selbst Schuld, ich hab gesagt ich will nix von dem und er hat gesagt das er mir unbedingt was ausgeben will und da sag ich ja dann auch nicht Nein. Dann gabs noch ein bisschen von den anderen Floors, Zelten und Bunkern und irgendwann gegen 5 Uhr ging es dann zurück ins Zelt.

Samstag
Da mir meine Energydrinks und so ausgingen hieß es gegen 13 Uhr nochmal mit dem Shuttlebus nach Kastellaun zu fahren. Nachmittags war dann ein bisschen Schlendern über den Zeltplatz angesagt und noch ein bisschen schlafen so weit es bei der Campingplatzbeschallung möglich war. Mittlerweile hatte ich auch schon einen Sonnenbrand auf dem Kopf obwohl ich so gut es ging die Sonne gemieden habe. Wieder gegen 21:30 Uhr ging es dann langsam los, erst noch bissi aufm Campingplatz mit den Leuten gefeiert und dann direkt zur Pydna. Wieder an allen möglichen Orten rumgehüpft um dann gegen 1:10 Uhr Nature One Inc. auf dem Open Air Floor anzuschauen. War mal wieder sehr geil diverse Hymnen vergangener Natures zu hören. Gegen 1:20 Uhr ging dann das Feuerwerk los und die Hymne der diesjährigen Nature. Ich hab das ganze Feuerwerk gefilmt :) Das Video könnt ihr ja rechts sehen. Könnt mir drunter auch gerne auf Youtube kommentieren :) im Hintergrund hört man leider auch den Acid Wars Bunker aber so an sich war das ein guter Platz zum Filmen, die Hügel waren leider alle voll, sonst hätte ich noch eine bessere Sicht gehabt. Um 1:30 Uhr war dann die schöne Show auch schon wieder vorbei. Finds immer schade, dass Nature One Inc. nur 20 Minuten auflegt, aber das is halt leider so. Dann ging es ins Thunderdome Zelt zu Evil Activities. Richtig geile Stimmung. Danach gabs mal ein Crepes mit Apfelmus :D das war sooo lecker und meine erste ganze Mahlzeit während der Nature. Irgendwann gegen 6 Uhr ging es dann wieder zurück ins Zelt.

Sonntag
Ein bisschen Schlaf musste ja noch sein :D bevor es dann um 10 Uhr hieß schon mal langsam zampacken und Müll wegbringen um den Pfand dafür wieder zu bekommen. Bei 20€ Campinggebühr is nämlich 5€ Müllpfand dabei. Zwischendrin musste es dann auch noch regnen, war ja klar nachdem das ganze Wochenende nur gutes Wetter war, Sonne pur (nur nachts wars bissi kalt immer). Dann ging es gegen 12 Uhr zum Bus. Da hieß es dann aber erst mal auf 2 Leute warten die einfach zu spät kamen, somit ging es erst um 13:30 Uhr los Richtung Heimat. Auf dern Heimfahrt gab es dann eine Pause an einer Nordsee, da gabs dann erst mal lecker Backfisch *yummie* :D Und um 21:15 Uhr kamen wir dann wieder in Augsburg am Hauptbahnhof an.

Die Nature One war einfach sowas von leider geil :D auch wenn man das in dem Bericht vielleicht nicht so ganz rauslesen kann. Aber es bringt euch ja au nix wenn ich jeden einzelnen DJ aufzähle von dem ich was gehört habe und wie meine Stimmung da war :D aber das Wichtigste wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen