Donnerstag, 7. August 2014

The Golden 20 und ich war dabei

So nun möchte ich euch endlich mal von meinem Nature One Wochenende erzählen. Ja is jetzt schon ein paar Tage her, aber ich war immer so zermatscht und dann Arbeit und alles und daher komme ich da erst jetzt dazu. Also dann viel Spaß beim Lesen.

Donnerstag
Um 8 Uhr ging es bei meinem Freund los mit einem kurzen Stopp um meine Luftmatratze und 2 Rollen Klopapier von daheim einzupacken (fast vergessen :D). Dann ging es weiter nach Augsburg zum P+R Platz, dort waren wir dann so 9:05 Uhr. Der Bus sollte eigentlich um 9:15 Uhr losfahren, Satz mit X war wohl nichts, erst gegen 10 Uhr kam er aus München an und konnte dann nach Einladen des ganzen Gepäcks losfahren.
Wir haben natürlich wie immer einige Stopps eingelegt, unter anderem auch bei Burger King in Ulm und da gönnte ich mir ein Kids Menü mit 4er Nuggets, kleinen Pommes und einem Frucht Tiger Multi. Irgendwann auf der Hälfte der Strecke gab es dann eine Portion Sushi vom Lidl für uns 2, welches ich eingepackt hatte. An einer coolen Raststätte gab es dann auch noch ein Mojito Eis von Solero, das war vielleicht lecker. Nur am Essen :D Nach gefühlten 100 Pinkelpausen und ein paar Staus kamen wir gegen 19 Uhr in Kastellaun an. Bis wir da dann aussteigen durften und auf dem Zeltplatz waren, war es ungefähr 20 Uhr. Das ging echt noch flink, wenn ich so gelesen habe das Leute mit dem Auto rund 5 Stunden oder noch länger gebraucht haben um auf den Zeltplatz zu kommen.
Wir bauten dann unser Zeltlager neben Einigen aus dem Bus aus. Das waren echt sau coole Leute aus München und Innsbruck. Mit ihnen haben wir dann auch die ganzen Tage über einiges gemacht. Dieses Jahr hatten wir mal wieder einen mega guten Platz mit unserem Zelt, wir waren auf dem F12 und hatten es somit nicht allzu weit zur Nature One und / oder zum Bus. Auf F12 waren wir auch schon 2009 und 2011 auch und es is einfach der beste Platz überhaupt, vor 2 Jahren waren wir ja leider fast am Po der Welt :D
Als wir mit dem Zelt-Aufbau fertig waren, wurde direkt auf eine schöne Nature One angestoßen. In näherer Umgebung hatten wir direkt 2 kleine DJ-Stände und bei einem von ihnen wurde dann direkt ein bisschen abgedanced. Dann gab es noch die traditionelle Nachtwanderung über den Campingplatz, mit Halten an verschiedenen Ständen und DJ-Camps. Da ich Hunger hatte gab es für mich ein Crepes mit Apfelmus und für meinen Freund später eine Portion gebratene Nudeln. Bei unseren Zelten war dann echt mega die Party und so ging es erst gegen 5 Uhr ins Bett, doch etwas ungewöhnlich, da ich den Donnerstag sonst meist ruhiger angehe.

Freitag
Vormittags haben wir dann endlich mal unsere Freunde gefunden, die ebenfalls am Vortag angereist sind, aber doch etwas später ankamen und irgendwie war dann der Empfang sehr mies und daher gab es nachts auch keinen Kontakt mehr. Aber besser später als nie finden :P Gemeinsam verlagerten wir dann ihr Zelt und ihr Zeug zu unserem Bereich. Sie hatten einen Babypool dabei und der wurde dann direkt mal benutzt, die Sonne knallte nämlich ganz schön runter und die Füße ins kalte Wasser halten zu können war einfach super.
Gegen 14:30 Uhr ging es zum Shuttle nach Kastellaun um dann mal ein wenig was einzukaufen. Dort angekommen sahen wir erstmal den Brunnen von Kastellaun wie er in ein wahres Schaum-Meer verwandelt wurde :D Es ging heuer nur zu Rewe, schön Payback Punkte abkassieren :D Ich kaufte mir einiges an Trinken wie Eistee, Energy und auch Captain Morgan Lime Splash. Und zum Essen nur die Mini Brownies von Bahlsen (von denen habe ich aber gerade mal einen einzigen gegessen :D). Nachdem wir fertig waren ging es wieder zurück zum Marktplatz. Mein Freund hatte Hunger und so gönnte er sich dort einen Döner. Ich habe auch 2 Bissen abbekommen (hätte auch mehr haben dürfen, aber ich hatte irgendwie keinen Hunger). Nun war alles erledigt und so konnte es gegen 16 Uhr wieder zurück gehen.
Auf dem Campingplatz wurde sich dann erstmal wieder in den Campingstuhl gesetzt. Dann gab es eine Runde Desperados von den Zeltnachbarn und da kann man natürlich nicht nein sagen, so wurde mal wieder auf eine schöne Nature One angestoßen :D Ja es heißt doch immer man braucht einen Grund zum Trinken, den hat man dort immer *tihi*. Gegen 20 Uhr sind einige unserer Zeltnachbarn schon auf die Nature. Der Rest (inklusive mir) hat aber noch ein wenig gewartet. Gestartet sind wir dann so um 22 Uhr.
Wir sind dann erstmal außen rum hinter zum Century Circus, dort lief Torsten Kanzler. Es war mega voll und so standen wir hinten im Zelt. Es gab dann eine Runde Jägermeister Stamperl und Mixery Cola / Desperados. Dann ging es auf einen Hügel direkt gegenüber vom The Golden 20 Floor. Dort hockten wir dann erstmal eine ganze Weile und ließen uns von der Musik hinter uns beschallen. Irgendwann ging es wieder runter und dort hieß es dann durch die Menge schlängeln. Unten wurde hier und da ein bisschen gedanced, wirklich geschaut wer gerade wo aufgelegt hat haben wir gar nicht. Da am Freitag eh nicht so die Acts dabei waren die wir unbedingt sehen wollten, haben wir uns einfach überraschen lassen. Gegen 3 Uhr ging es dann zum Bändchen holen und zurück ins Zelt. Irgendwie waren wir ziemlich kaputt und so war die 1. Party halt verhältnismäßig früh für uns vorbei (lag wohl auch ein bisschen daran dass wir Donnerstag schon bis 5 Uhr gefeiert haben :D).
Am Zelt gab es dann eine böse Überraschung. Unser Klamotten-Zelt (wir haben immer eins zum Schlafen und eins fürs Gepäck und die Klamotten) war offen. Gut im Dunkeln brauchte ich jetzt nicht schauen ob was fehlt und so habe ich es einfach geschlossen und habe mich ins andere Zelt schlafen gelegt.

Samstag
Nach dem Aufstehen wurde also erstmal im Gepäck-Zelt geschaut ob etwas fehlt. Gott sei Dank hat nichts gefehlt, aber da war ja auch eigentlich nichts besonderes drin, nur Klamotten, Pflege, Schminke, Campingstuhl usw. Aber asozial is das schon und es hat irgendwie einen bitteren Beigeschmack hinterlassen. Zumal es nicht nur bei unserem Zelt war, bei unseren Freunden wurde auch rum gewühlt. Gut das wenigstens unser Schlafzelt mit einem Schloss versehen war, wobei sie dort auch nichts holen hätten können außer mein mobiles Akku-Ladegerät, alles andere Wertvolle habe ich ja immer in meiner Handtasche mit mir rum getragen (is auch der einzig sichere Ort auf einem Festival).
Nachdem nun Sicherheit herrschte das nichts fehlte, konnte der Tag doch noch entspannt gestartet werden. Und zwar mit einer Runde Füße in den Babypool halten :D Ja so lässt sich der Tag gut starten. Eigentlich hatte ich vor nochmal einkaufen zu gehen, das habe ich dann aber die ganze Zeit vor mich hergeschoben und letztendlich waren wir auch überhaupt nicht, aber egal wir hatten ja noch ein bisschen was und Zeltnachbarn + Stände gab es ja auch. Verdursten und verhungern wird man dort nicht.
Im Laufe des Tages habe ich mal für so eine Stunde im Zelt gedöst, das hat wirklich gut getan. Nachmittags habe ich dann mal meinen Energydrink Ständer getrunken *yummie* und auch meinen Captain Morgan Lime Splash. Dann gab es auch endlich mal wieder was Richtiges zu essen für mich, nur hier und da mal ein Tuc Keks is auf Dauer auch nicht das Wahre. Ich holte mir eine Schnitzelsemmel, diese teilte ich mir dann mit meinem Freund weil eine Ganze mir dann doch ein bisschen zu viel war. So ein Festival is die perfekte Diät, man trinkt fast nur und hat kaum Hunger :D Frisch gestärkt wurde dann mal wieder ein bisschen vorgefeiert bis der Campingstuhl wackelt *tihi*. Gegen 18 Uhr bin ich dann mal duschen gegangen, ja immer nur Katzenwäsche geht halt auch nicht :D Wie ein neuer Mensch ging es dann zurück zum Zelt um ein wenig zu ratschen und sich vorzubereiten mit den anderen. Heute sind alle unterschiedlich gestartet, manche schon um 18 Uhr, manche um 20 Uhr und wir (diesmal nur mein Freund und ich) sind erst wieder um 22 Uhr los gegangen. Einge sind auch erst nach uns los gegangen, also das kommt halt auch immer drauf an wann man wen hören möchte.
Auf der Nature gab es dann den ersten Halt am Open Air Floor zu Ferry Corsten. Es war nur so voll dass wir direkt weiter zum The Golden 20 Floor und Hooligan sind. Da wurde dann erstmal ein wenig getanzt und anschließend haben wir uns dann auch mal was zu trinken geholt. Wir sind dann mal wieder überall rumgelaufen und haben hier und dort ein wenig in die Clubs und Zelte reingehört. Mitternacht ging es dann wieder zum The Golden 20 Floor um Ravers Nature zu hören. Mein Freund war aber enttäuscht und so sind wir wieder ein wenig gelaufen. Um 1 Uhr kamen dann Charlie Lownoise und Mental Theo, die haben wir uns dann erstmal 10 Minuten angehört. Um 1:10 Uhr ging es dann zum Open Air Floor für Nature One Inc. und das Feuerwerk. Das Feuerwerk war dann so ab 1:20 Uhr für knapp 10 Minuten und es war wie immer das absolute Highlight. Sie haben sich echt mal wieder selbst übertroffen, Gänsehaut pur. Danach sind wir wieder ein wenig rumgelaufen und haben hier und da reingehört und getanzt. Zwischenzeitlich sind wir dann auch mal kurz zu unserem Zelt damit ich mir eine lange Hose anziehen konnte (war nämlich ganz schön frisch). Dann ging es nochmal rauf um ein bisschen was zu hören. Gegen 5 Uhr ging es dann zu Korsakoff, die wollte ich ja schon ewig lange mal sehen, mein Freund kennt sie schon live und ich nun auch endlich *freu*. Da es dort auch mal wieder mega voll war ging es nach so einer halben Stunde wieder zurück ins Zelt und somit war gegen 6 Uhr für uns Schicht im Schacht.
Ja man merkt wir sind viel gelaufen, aber es war echt so voll dass alles andere für uns nicht in Frage kam. Na ja schön war es trotzdem und nächstes Mal dann hoffentlich einfach nicht ausverkauft mit 72.000 Menschen und dann wird auch wieder länger ein und derselbe DJ gehört :D

Sonntag
Wirklich ausschlafen konnten wir nicht und so kam es das wir schon ab 9:30 Uhr wieder draußen rum lungerten und ab 10 Uhr ganz langsam mit dem Packen angefangen haben. Um 11 Uhr haben wir dann mal unseren Müll weg gebracht um die 5€ Müllpfand wieder zu bekommen.
Um 11:30 Uhr ging es zum Bus. Mit etwas Verspätung und mit 3 Personen weniger ging es dann los (eine Person lag im Krankenhaus). Wir hatten direkt mords den Stau und dieser sollte sich auch die ganze Heimfahrt über immer mal wieder bilden, wirklich richtig ätzend. Nach 3 Stunden Fahrt gab es den ersten Halt und wir sind keine 100 km weit gekommen. Der Busfahrer wollte ja auch nicht auf uns hören als wir meinten er solle doch mal ein bisschen von der Autobahn runter und woanders lang, na ja unbelehrbar manche. Dazu kam dass die Luft im Bus immer stickiger wurde und der Busfahrer auch dagegen nichts tun wollte und die Klimaanlage einfach aus lies, klasse Applaus für diesen *piep* (ja ich zensier mal lieber :D). So gestaltete sich die Heimfahrt echt als kleiner Horrortrip, welcher zum Glück gegen 22 Uhr ein Ende hatte.
Danach ging es noch mit dem Auto den restlichen Weg nach Hause. Kaputt und dennoch glücklich hieß es dann noch duschen und ab ins Bett.

So das war also mein Bericht über die Nature One. Es is irgendwie nicht viel, aber doch genug um euch ein wenig von meinen Erlebnissen zu vermitteln :) Irgendwie passiert auf so einem Campingplatz und auf so einer Party ja auch nicht so viel wie wenn ich mal ein Wochenende in Hamburg bin :P Irgendwie komisch, aber is so.

Kommentare:

  1. Schön geschrieben , und viel erlebt !
    LG margit

    AntwortenLöschen
  2. 2 Rollen Klopapier dürfen natürlich nicht fehlen, total doof dass der Bus so spät kam. Aber kenne ich irgendwoher :D Wie wir nach Prag fahren wollten unsere Abschlussklasse, da kam der glaube ich eine halbe Stunde später xD
    Frucht Tiger Multi ist sehr lecker *_* Hihi die Pinkelpausen kenne ich ja schon :P Freut mich, das ihr einen guten Zeltplatz hattet =) Nachtwanderung über den Campingplatz stelle ich mir klasse vor. So Nachtwanderungen sind sowieso total cool. Ein Babypool ist spitze, sehr schöne Abkühlung. Schaum-Meer ist richtg geil xD Zwar noch nie gesehen aber egal :D Mein Papa hat mal Waschmittel in ein Brunnen reingegekippt da war auch ein Schaum-Meer haha. Oh Backe, ich wäre da glaube ich total durchgedreht, wenn das Klamotten Zelt offen war oO. Wer weiß wer da seine Finger dran hatte pfui. Finde sowas total schrecklich, in die Privatsphäre anderer einzudringen. Zum Glück hat nichs gefehlt.
    Zum Glück war an eurem Schlafzelt ein Schloss, glaube da wäre ich erst Recht durchgedreht xD Energydrink Ständer wie geil ist das denn? :D Aber das ist wahr so Festivals sind wirklich eine tolle Diät, oder allgemein wenn man irgendwo unterwegs ist :D Bin mir dann aber meist zu geizig was zu kaufen lol Sau cool mit den Clubs und in die Zelte reinhören :D Oha gegen 6 Uhr ins Bett holla die Waldfee xD Aber wie ich früher weg war, war ich mal um halb 7 zu hause und um 7 erst im Bett xD Würde ich heute nicht mehr durchhalten.
    Mit dem Müllpfand finde ich eine klasse Idee, sollte es überall geben :D Toller Bericht über die Nature One :) Habe mir das irgendwie "schlimmer" vorgestellt auf einem Campingplatz :D

    Gerne Gerne :))
    Ah beim letzten Kommi noch vergessen, ich freue mich mit für deine Mama hihi.
    Das stimmt, blumige gibt es wirklich so viel.
    Muss ich mir unbedingt mal zulegen, Lavendel Duft für mein Zimmer *_* Vllt werde ich dann von schwer hörigen Nachbarn abgelenkt haha
    Ich bin schon sehr gespannt sie zu kaufen und zu testen,
    Ih ne also ablecken tu ich den auchnicht, den Deckel xD
    Haha jaa das war der lustig :D
    Das stimmt macht wirklich richtig viel Spaß :)) Auf einer Wellenlänge zu sein, ist sowieso perfekt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne die dürfen keineswegs fehlen, auf den Dixis sind nämlich nur ganz selten mal Klopapier-Rollen drin.
      Das war auch echt total doof. Ja ich glaube sowas kennt jeder, irgendwie startet man ja doch recht selten pünktlich :D Egal ob bei Bus oder Bahn ^^
      Ja Frucht Tiger Multi is echt lecker <3
      Die kennst du ja schon, das stimmt =P
      Danke dass du dich da freust, wir haben uns da auch mega gefreut. Den richtigen Platz für sein Zelt zu haben is schon wichtig, man merkt die Laufwege nämlich schon nach dem ersten Abend deutlich in den Beinen :D
      Die Nachtwanderung war auch echt klasse. Das stimmt die sind eh immer cool =)
      Ge echt absolut spitze und die perfekte Abkühlung, war auch echt mega heiß das Wochenende und kaum Wolken und auch kein Schatten.
      Ja das Schaum-Meer war schon genial xD Haha dein Papa is cool. Ich glaube mal die werden Shampoo oder sowas reingeschüttet haben.
      Ich glaub da würde jeder durchdrehen, unsere Freunde sind auch durchgedreht wegen ihrem durchsuchten Zelt. Ja is echt pfui und absolut schrecklich da gebe ich dir Recht. Ja gott sei Dank, da wäre ich glaub komplett ausgerastet :D
      Der schmeckt mega gut, is mit Zitrone und Minze =) Allein der Name is halt schon geil xD "Ey du ich hab da nen Ständer", weißte wie da die Leute doof gucken :D
      Das stimmt wohl, echt ne super Diät. Anders is es wenn man z. B. nur einen Tag shoppen geht oder so, da isst man dafür dann ständig weil man immer irgendwo vorbei kommt :D Ich bin auch immer mega geizig, is halt auch nicht immer günstig. Das Crepes mit 3€ ging, die Schnitzelsemmel mit 4€ fand ich schon etwas happig.
      Ja war echt cool einfach auch mal nur rein zu hören.
      Bei meiner ersten Nature One war ich sogar erst gegen 8 Uhr im Bett, da sind wir fast bis zum Schluss geblieben (9 Uhr). Ja früher war alles anders, da war ich noch jung und knackig und habe auch öfters mal länger durchgehalten :D Mittlerweile is meistens so gegen 3 Uhr für mich Schluss wenn ich weg gehe, für viele langweilig, aber mei xD
      Ja der Müllpfand is schon eine klasse Idee, da wird wenigstens nicht mehr so viel zu gemüllt =)
      Danke. Ach das geht schon, beim 1. Mal war ich auch noch etwas skeptisch, aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt so 1x im Jahr für 4 Tage in der Natur zu leben :D Und so schlim isses nicht hehe.
      Lieb von dir dass du dich mit ihr mitfreust =P
      Gibt eh so viel Auswahl mittlerweile, wahnsinn, man weiß gar nicht was man alles testen möchte xD
      Musst du dir echt zulegen, is echt spitze =) Haha oh weh :D
      Kannst gespannt sein.
      Ne muss nicht sein, das bisschen was dran hängt kann man auch weg werfen xD
      Das stimmt das is echt perfekt <3

      Löschen
  3. hört sich echt spannend an. hast echt viel erlebt. ich weiss aber nicht, ob das was für mich wäre mit dem campen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch echt super =) Und echt viel erlebt. Ja das mit dem Campen is immer so ne Sache, ich bin da auch absolut kein Fan von, aber einmal im Jahr für 4 Tage stehe ich das durch :D Dafür is es mega die Gaudi und Party =) Was macht man nicht alles für ein bisschen Spaß hehe.

      Löschen