Montag, 12. Februar 2018

Pfannkuchen-Röllchen mit Räucherlachs

Nachdem ich mir gestern Mittag mal wieder was leckeres Neues gezaubert habe und ich auch viel Lob auf Facebook und Instagram bekommen habe, dachte ich mir es wird mal wieder Zeit für ein Rezept.
Habe gesehen letztes Jahr gab es nur ein einziges Rezept, das möchte ich dieses Jahr ändern.

Das Rezept habe früher schon mal gesehen und nun auch in einem Newsletter per Mail erhalten und nun musste ich es mal ausprobieren.

Zutaten für 4 Pfannkuchen (pro Person 1-2, ich hab mit der Hälfte 2 gemacht und hatte mittags & abends :D):
  • 2 Eier
  • 200ml Milch
  • 80g Mehl
  • Prise Salz
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Beutel Knorr Salatkrönung Küchenkräuter
  • 200g Magerquark
  • 200g Räucherlachs
  • 1-2 Esslöffel Merrettich (habe ich weg gelassen)
Und so habe ich das Ganze gekocht:
  1. Aus den Eiern, Milch, Mehl und einer Prise Salz einen glatten Pfannkuchenteig rühren. Petersilie waschen und klein schnipsen, ich hab mir Petersilie aus der Tiefkühlung genommen, ging schneller *lach*. Anschließend die Petersilie mit in den Teig rühren.
  2. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und 4 dünne Pfannkuchen. Diese dann auf einen Teller zum Abkühlen legen.
  3. Nun den Quark mit dem Beutelinhalt Knorr Salatkrönung Küchenkräuter (und dem Merrettich) verrühren. Laut Rezept sollte man den Quark noch vorher sieben und abtropfen, aber ich habe ihn einfach so genommen :D
  4. Den Quark auf den Pfannkuchen verteilen, am Rand etwas Platz lassen. Zum Schluss noch den Räucherlachs drauf legen und die Pfannkuchen zusammen rollen. Gerne auch noch in kleine Häppchen schneiden.
Fertig sind diese leckeren Pfannkuchen-Röllchen mit Räucherlachs. Natürlich kann man auch andere Sachen drauf legen, aber da ich Lachs liebe, is das hier perfekt. Ich war echt verblüfft wie satt ich von einem Pfannkuchen aufgrund des Quarks und Lachses war, hat bis abends gehalten und dazu hat das Ganze auch gar nicht so viele Kalorien, also super praktisch auch noch dazu.

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe Pfannkuchen. Kenne sie allerdings nur mit süßem Inhalt. Das Rezept klingt sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Pfannkuchen auch =) Ich esse sie auch eher süß, aber das hier is so lecker, wird nun auch öfters mal gegessen :D

      Löschen
  2. Sieht sehr lecker aus 😍 Muss ich ausprobieren 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Is auch super lecker und geht dazu auch noch mega einfach, absolut perfekt für mich :D

      Löschen
  3. Thanks for the interesting post! Have a nice day)

    AntwortenLöschen
  4. Das hab ich mir sofort gespeichert. Mal schauen, wann ich dazu komme, es auszuprobieren..
    wenn ich denn mal wieder mehr Hunger habe ^^''

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gute is halt echt, dass es mega schnell geht, kann man auch super mal unter der Woche machen =) Muss bei mir ja auch eher schnell gehen *lach*.
      Ja Hunger habe ich derzeit wieder bisschen mehr, aber noch nicht genug um 2 läppische Pfannkuchen wie früher zu schaffen :D
      Liebe Grüße

      Löschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Einfach mailen an yasmina.deutsche-pop@gmx.de