Donnerstag, 30. Mai 2019

Burrito-Chicken-Bowl

Zu meinem Geburtstag bekam ich unter anderem ein Buddha Bowl Buch geschenkt (Meine superschönen Geburtstags-Geschenke). Hieraus habe ich schon mal eine Bowl gekocht, da hat aber zu viel gefehlt und daher habe ich sie nicht verbloggt. Gestern wurde die nächste Bowl gemeinsam mit Mama daraus gekocht und diese möchte ich euch zeigen.

Zutaten für 2 Burrito-Chicken-Bowls (also ich vermute für 2, es steht nichts dabei :D):
  • Ich teile mal das Rezept auf wie im Buch :D

    Für das Hähnchen
  • 400g Hähnchenbrust (im Rezept stehen 250g, haben aber mehr genommen)
  • 3/4 TL Chili con Carne-Gewürzmischung (wir hatten ein mexikanisches Gewürz)
  • Brauner Zucker
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum Braten

    Für die Tomatensalsa
  • 3 Tomaten
  • 1 rote kleine Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1/3 Bund Koriander
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Brauner Zucker

    Außerdem noch
  • 125g Reis (im Rezept stehen 100g, wir haben einen 125g Beutel genommen und den aufgeteilt)
  • 1 Dose Mais-Kidneybohnen-Mix (haben beides einzeln gekauft)
  • 1/2 Bund Rucola
  • 1 kleine Avocado
  • 1 TL Limettensaft
  • 2/3 Bund Koriander

So haben wir die Bowl gekocht:
  1. Den Reis zubereiten. Gleichzeitig für die Salsa Tomaten waschen, halbieren und würfeln / zermatschen. Zwiebel schälen, halbieren und klein würfeln. Chilischote waschen, halbieren und fein hacken. Koriander waschen, trocken schütteln und ebenfalls fein hacken. Tomaten, Zwiebel, Chili und Koriander mischen. Das Ganze mit Limettensaft, Salz & Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und nebenbei ziehen lassen.
  2. Nun den Mais-Kidneybohnen-Mix - oder eben beides einzeln - abgießen. Rucola waschen, verlesen und abtropfen lassen. Avocado längs halbieren, Kern entfernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und in Limettensaft wenden. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und grob hacken.
  3. Das Fleisch in kleinere Streifen schneiden. Das Chili con Carne-Gewürz mit braunem Zucker mischen. Das Fleisch darin wenden und die Mischung gut andrücken (Mama war zu schnell mit dem Fleisch in der Pfanne, wir haben es daher erst später dazu gegeben :D). Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch beidseitig braun braten. Vom Herd nehmen und in der Pfanne ruhen lassen, gegebenenfalls nochmal kleiner schneiden.
  4. Reis auf Bowl-Schüsseln verteilen und nun mit dem Hähnchen, dem Mais-Kidneybohnen-Mix, der Avocado, dem Rucola und der Salsa nach Lust & Laune dekorieren. Auf dem Bild sah es schöner aus als bei mir, aber ich finde es is trotzdem sehr ansprechend geworden.

Fertig is diese leckere Burrito-Chicken-Bowl. Sie is super sättigend und hat mich bis abends satt gehalten, was Kleines wurde zwischendrin trotzdem genascht, passiert auf Arbeit meist automatisch :D Kalorientechnisch is sie wie die meisten Bowls reichhaltiger, dafür aber mit gesunden Kalorien, das Hähnchen mit schönem Eiweiß, die Avocado mit ungesättigten Fettsäuren und der Rest mit guten Kohlenhydraten. Ich freue mich schon weitere Bowls auszuprobieren und sobald wieder eine so gut gelingt, kann ich sie gerne wieder vorstellen.

Kommentare:

  1. Das klingt ja super lecker. Danke für das Rezept. Ich liebe Bowls einfach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die is auch super lecker =) Gerne doch. Ich liebe Bowls auch total, einmal angefangen und zack Fan geworden :D

      Löschen
  2. Ich lieeebe solche bowls ja, super lecker und einfach gemacht! :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Bowls auch =) Sind echt super lecker, einfach gemacht nicht immer, man muss schon viel zeitgleich bzw. nebeneinander machen, aber es is machbar :D

      Löschen
  3. Die sieht super lecker aus! Ein tolles Rezept :) Habe noch nie Bowls gegessen, wird mal Zeit :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die war auch echt super lecker. Dankeschön =) Oh na dann wird es echt mal Zeit :D Bowls sind so genial, es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten. Sie sehen immer so schön aus und machen auch immer super satt =)

      Löschen
  4. Das weiss ich natürlich und ich habe auch schon einige Blogposts darüber geschrieben, wie schlecht die Qualität von teuren Sachen ist oder wie miserabel sie hergestellt werden.

    Das war eher so gemeint, dass viele sehr billig einkaufen, in Outlets oder Discounter, und die Wertschätzung total verlieren. Es war ja günstig, macht nichts wenn man es nie trägt oder benutzt und dann fortwirft. Aber auch wenn wir reichen Europäer die Sachen so erschwinglich angeboten bekommen: Jemand musste es erst herstellen usw.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok dann habe ich den letzten Satz falsch verstanden, sorry Süße <3 :D
      Da gebe ich dir natürlich Recht, man sollte das viel mehr wertschätzen und alles. Ich habe früher auch viel gekauft und nie getragen, das versuche ich mittlerweile zu vermeiden, is auch besser für meinen Geldbeutel nicht immer alles zu kaufen xD

      Löschen
  5. Danke fürs Rezept! Das sieht so lecker aus 🤤 Werde ich bestimmt mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch =) War auch echt super lecker und ich war so satt. Mach das, es lohnt sich =)

      Löschen
  6. Du musst dich doch nicht entschuldigen Süsse 😘 ich hätte den Satz auch noch bisschen anders formulieren oder ausschmücken sollen.

    Danke dir, dass du meine Posts so genau liest und meine Aussagen hinterfragst. Gerade bei so einem Thema. ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Is halt im Internet immer so die Sache mit dem richtig oder falsch verstehen :D
      Gerne doch <3 Ja ich finde so ein Thema auch echt wichtig. Ich bin zwar sicher kein Vorbild in dem Bereich, aber ich versuche mich stets zu bessern.

      Löschen
  7. Ich war / bin auch nicht unbedingt ein Vorbild, aber Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Wenn alle etwas bewusster Leben, dann geht es unserer Welt hoffentlich mal besser... ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es is ja auch niemand perfekt, aber wie du schon sagst, Einsicht is der erste Schritt zur Besserung =) Schöne Worte von dir <3

      Löschen
  8. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Einfach mailen an yasmina.deutsche-pop@gmx.de