Mittwoch, 9. Mai 2012

Party hat gerockt

Bevor ich jetz anfange über die Party zu reden, noch kurz ein Bericht von meinem restlichen Tag gestern. Erstmal hab ich absolut keinen Parkplatz in Geltendorf gefunden und stand somit irgendwo in der Pampa auf einem Feldweg, von dem ich ungefähr 10 Minuten erst mal gebraucht habe zum Bahnhof und somit schön meinen Zug verpasst hab :D danke Geltendorf, habt ihr gut gemacht mit euren Parkplätzen. Also in der Schule wars eigentlich wie immer :D nebenbei wieder gefacebooked und nun Grundlagen in CSS gelernt. Danach hab ich mich vollgefressen mit Pommes im Hacker-Pschorr am Marienplatz, schweineteuer man... 5,50€ für so ne Portion Pommes, aber na ja, ich wollte angesichts der anstehenden Party mit Horst Seehofer in einem bayrischen Restaurant essen.

So und gegen 18:15 Uhr machte ich mich auf den Weg vom Hauptbahnhof zum P1. Ich fuhr mit der U-Bahn nach Lehel und von dort aus lief ich weiter (ich wusste nicht, dass 50m vorm P1 ne Bushaltestelle war :D). Ich fragte Passanten und die führten mich vollkommen in die falsche Richtung :D ich lief und lief und einmal stand ich an der Isar, dann hab ich doch mal mein Handynavi angeschmissen (wollte ich nicht, weil GPS so übelst viel Akku frisst) und dann lief ich eben an der Isar entlang, bis dann eine riesige Kreuzung auftauchte an der dann auch Prinzregentenstraße stand, also war ich scho ma in der richtigen Straße. Dann lief ich die komplette Straße runter und um 19:15 Uhr war ich dann beim P1 :D also hab ich mich echt ziemlich gut verlatscht. Weil auf direkten Wege, wie ich im Nachhinein erfahren durfte, hätte ich die eine Straße nur reingemusst und wäre circa 20 Minuten geradeausgelaufen bis zur Station Lehel :D aber egal, ich hatte ja Zeit. Und Problem war auch, dass genau vorm P1 die Piratenpartei ihre Zelte aufgeschlagen hat und dort überall stand "Keine CSU Party" und da war ich dann auch leicht verwirrt, aber ein netter Mensch von so ner Kunstmesse hat mir dann den Eingang zum P1 gezeigt.
So am P1 angekommen musste ich nochmal knapp ne Stunde warten, weil sie erst gegen 20:15 Uhr reingelassen haben, vorher sollte die Presse ihre Ruhe haben. Dann hatte ich es auch endlich geschafft :D mit einem Bändchen und einem Chip für ein Freigetränk.
Dann mischte ich mich schön unters Volk :) und löste meinen Chip für ein P1 Energy Dring ein, der war echt lecker muss ich sagen.und auch sehr schönes Design.
Und dann gegen 21:30 Uhr war es soweit: Horst Seehofer traf ein. Das ganze Blitzlichtgewitter war nicht zu übersehen und er gab auch brav Interviews, was zur Folge hatte, dass er ungefähr 10 Minuten bei jedem Team verbracht hat und somit nur ganz langsam vorankam. Doch er näherte sich mir immer mehr und am Ende stand er nicht mal ein Meter vor mir, leider hab ich kein Bild mit ihm bekommen und auch kein Autogramm :( aber egal, hab dafür so einige Bilder von ihm .D meist zwar nur von seinem Hinterkopf, aber egal. Und damit ihr nicht ganz so ohne Bild dasteht, hab ich jetz das rausgesucht auf dem er sich mit einem von der Piratenpartei unterhält:

Dann kurz nach 22 Uhr begann meine Abreise, da ich ja absolut kein Plan hatte wie ich von da wieder wegkam :D gut ich bekam dann von einem Security erklärt Lehel sei direkt 20 Minuten einfach die eine Straße geradeaus runter, aber das wusste ich wie gesagt erst nachdem ich das Gelände verlassen hatte. Und dann hatte ich sogar noch Glück und sah, dass noch Busse 50m vor der Türe zum Hauptbahnhof fuhren, also hab ich natürlich die Chance genutzt :D Am Ende war ich gegen Mitternacht zu Hause und auf einer Seite echt froh, weil ich echt im Eimer war, aber es war definitiv eine tolle Erfahrung :) ich kam mir vor wie so ein kleiner Promi im P1.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen