Donnerstag, 14. März 2013

Ein kulinarisches Geschmackserlebnis

Am Abend hatten meine Mutter und ich ein kulinarisches Geschmackserlebnis. Ich fange aber wie immer chronologisch mit meinem bzw. heute mal unserem Tagesablauf an.

Heute ging es mal gegen 9:30 Uhr los Richtung München, da ich so eine Art Vorstellungsgespräch hatte.
Nachdem die S-Bahn ein bisschen Verspätung hatte kamen wir gegen 11 Uhr in Pasing an. Dort gingen meine Mutter und ich in den Pasing Arcaden bei Sushi Wrap Mittagessen. Wie immer sehr yummie. Anschließend gingen wir beim Hit was zum Trinken kaufen und dann ging es mit der S-Bahn zum Stachus. Dort gabs natürlich wieder lecker NYtea (mittlerweile kennen ja die meisten meine NYtea Sucht :D). Ich hatte mal wieder einen lecker Grand Central Fruit (Früchtetee mit Passionsfrucht und Blutorangen) und meine Mutter hatte einen Rockefeller Chocolate (Heiße weiße Schokolade mit Marshmallows). Auf jeden Fall gibt es nun seit dieser Woche auch Hamburger und Cheeseburger dort. Da wir aber bereits satt waren, haben wir ihn nur angeschmachtet. Am Abend sollte sich dies aber ändern, dazu später mehr :P
Danach (ca. 12:15 Uhr) ging es zu meinem "Vorstellungsgespräch". Es handelt sich hierbei um eine Motorsport-News-Firma, welche sowohl Print als auch Web macht und die suchen derzeit einen Praktikanten für 4-6 Monate ab Mai (mit Vergütung). Und da ich ja ab dem 4.4. dann fertige Webdesginerin bin und zudem ein riesiger Motorsport-Fan bin, dachten meine Mutter und ich das wäre doch eine nette Möglichkeit. Die beiden Chefs mit denen ich das Gespräch hatte waren mega nett und ich soll mich am Ende meiner schulischen Ausbildung bei ihnen melden und dann darf ich schon mal Probearbeiten :)
Gegen 13 Uhr ging es dann wie so üblich los Richtung Schule. In der Bäckerei Bachmaier habe ich mir einen Muffin mit einer total süßen Hasenfigur drauf für die Pause gekauft.
In der Schule haben wir dann erstmal weiter mit dem Warenkorbsystem gemacht. Es is echt faszinierend wie viel Zeug man für so einen Warenkorb machen kann :D Und dann haben wir noch so einiges anderes gemacht: Weitere Abfragen und auch ein bisschen zum Thema Sicherheit auf Webseiten. Also wie wir Passwörter, Daten, etc. schützen können.
Um 17:30 Uhr war dann genau pünktlich Schluss. Eigentlich hatten meine Mutter und ich vor zum Vapiano essen zu gehen, so einen lecker Cesar Salad. Wir kamen dann aber auf die Idee den Burger von NYtea zu testen und dies sollte sich als absolut richtig herausstellen. Ich habe mir dann aber noch ein paar Sushi-Teile bei MyIndigo für jetzt zum TV schauen gekauft.
Im Zug setzten wir uns zu einer Freundin meiner Mutter (wobei die meisten Freunde meiner Mutter für mich auch Freunde sind :D das Alter is doch Wurst) und unterhielten uns die ganze Fahrt mit ihr.

So und nun zum kulinarischen Geschmackserlebnis: Wir fingen im Zug dann an den Cheeseburger mit den Pommes zu essen. Zuerst kamen die Pommes dran, die waren wirklich schön knackig und lecker. Nicht so latschig wie es bei Mc Donald's oder Burger King öfters der Fall is. Und dann kam der Burner. Der Cheeseburger war mit Bacon und einfach so extrem lecker. Oh mein Gott ich habe mich verliebt :D Das Fleisch war so verdammt saftig, die Semmel richtig schön fluffig, der Salat der drauf war so megafrisch und knackig das er sogar beim Essen geknackst hat und die Grillsoße auch himmlisch. Und ich bin ja so an sich kein Fan von Gurken und Tomaten, weil die meist total latschig sind, aber bei diesem Burger waren sie einfach so gut das ich sie sogar mitgegessen habe. Meiner Mutter hat es auch total gut geschmeckt. Also falls ihr mal am Stachus in München seid unbedingt zum NYtea und einen Burger probieren. Er kostet zwar 4,90€ (nur der Burger), aber es is auch wirklich ein Megateil und wie gesagt einfach Burner, da lohnt sich jeder Cent <3 Hier natürlich auch ein Bild damit ihr ihn sehen könnt :)


Gegen 20 Uhr waren wir dann daheim und seitdem gucken wir die Heidi und ihre Mädels :P Auf jeden Fall haben wir vor lauter NYtea Burger und ratschen mit der Freundin vergessen nochmal zum Hit in den Pasing Arcaden zu gehen um dort 1kg Erdbeeren für 2,99€ zu kaufen, verdammt. Wir haben dann im Edeka bei uns 500g Erdbeeren für 2,49€ gekauft. Ja schon ziemlich teuer, aber wir haben uns die Erdbeeren einfach eingebildet :D Kennt ihr das? Wenn man etwas will, dann kauft man sich das manchmal einfach.

Kommentare:

  1. Ohhhh ich wollte ins Bett guten .Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh sorry das tut mir Leid :D aber über den leckeren Burger musste ich einfach berichten =P

      Löschen
  2. Uhhh im Mai fahr ich nach München, dann frag ich dich vorher nochmal wo genau das ist und was du alles empfehlen kannt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe cool =) dann sag ich schon mal vorab viel Spaß in München. Logisch meld dich einfach nochmal, dann erklär ich dir wo das is und was es da alles leckeres gibt =P

      Löschen
  3. Latschige Fritten bei Burger King, wie geht das? Die haben doch seit Jahren gerade so speziell hergestellte, die immer außen schön kross-knusprig bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du das weiß ich auch nicht, is aber Fakt. Letztens waren die richtig pampig, hat geschmeckt wie Kartoffelbrei :D habe da sogar einige Zeugen welche die Pommes mit mir gemeinsam gegessen haben ^^

      Löschen