Montag, 23. September 2013

So war unser VIP Dasein bei der RadioNation

So nun möchte ich euch mal erzählen wie so das VIP Dasein meines Freundes und mir bei der RadioNation am Samstag/Sonntag in Mannheim und die Fahrt dorthin und zurück war (Auf nach Mannheim zur RadioNation).

Los ging es am Samstag gegen 13 Uhr. Mein Freund musste sich aber erst noch neue Schuhe kaufen, da seine Alten langsam dem Geist aufgaben. Und da sagt noch einer Frauen müssten immer Schuhe haben, ne ne er hat sich Schuhe gekauft und ich hab nur zugeschaut. Ich hätte mir aber fast eine Tasche gekauft, aber nur fast :D Danach ging es noch kurz in den Müller um dort einen kleinen Block zu kaufen für Autogramme am Abend und noch kurz in den Lidl für etwas Trinken. Dann mussten wir nochmal zurück zu meinem Freund weil er noch sein Imprägnierspray für die Schuhe holen musste, seine neuen Schuhe waren nämlich teilweise aus Wildleder und die wollte er natürlich schützen. Im Endeffekt ging es dann erst um 13:45 Uhr wirklich los. Na ja wir hatten ja noch massig Zeit.
Die Hinfahrt fuhr die ganze Zeit mein Freund über. Wir hielten 2x, weil er immer pinkeln musste. Und wieder etwas wo man sonst sagt das müssten Frauen immer, aber nein ich bin erst in Mannheim gegangen, ich hasse Raststätten, außer sie sind modern und tip top sauber :P Kurz nach Stuttgart standen wir auf jeden Fall so 15 Minuten im Stau bis wir auf die Autobahn nach Mannheim abbiegen konnten und dann wieder ohne weitere Probleme zügig durchkamen. Gegen 17:15 Uhr kamen wir dann in Mannheim an den Maimarkthallen an. Ganz schön kompliziert die Straßen da oben, irgendwie zig Möglichkeiten und zig Parkplätze, aber wir wollten natürlich so weit vorne wie möglich stehen und das taten wir dann auch. Der Parkplatz hat uns 4€ gekostet und dafür das wir fast einen halben Tag dort geparkt hatten war das echt in Ordnung.
Da es so Früh war dachten wir uns schon mal die VIP Bändchen abzuholen und schlichen ein wenig um die Maimarkthallen rum und gingen dann zum Gästelisten-Stand. Dort bekamen wir dann unsere VIP Bänder mit der Nr. 3 (rechts seht ihr die Bedeutungen der Nummern). Wir fragten ob wir schon in die Hallen durften und die Dame meinte wenn wir nicht im Weg stehen dürfen wir das. So sind mein Freund und ich schon durch die Hallen rumgegeistert und haben natürlich niemanden bei der Arbeit gestört. Der Aufbau war noch voll im Gange. Es gab 3 Areas und in der Mitte gab es die Sunshine Live on Air Station, Essen und Merchandising.
Nun ging es aber erstmal nochmal zurück zum Auto um uns endgültig Partyfertig zu stylen. Heißt mein Freund zog sich ein Hemd und seine neuen Schuhe an und ich setzte mir meine Perücke auf und schminkte mich noch ein wenig. Ca. 18:30 Uhr ging es dann wieder zurück in die Halle.
Am Anfang fanden wir den VIP Bereich gar nicht, erst nun bei unserer 2. Besichtigung sahen wir das in der 2. Halle in der sich die 3. Area befand im rechten Teil der Eingang zum VIP Bereich war. Also nichts wie rein. Im VIP Bereich gab es einen Kicker, viele Sitzmöglichkeiten, eine Cocktailbar, eine Theke für alle möglichen Getränke und ein Häppchen-Büffet.


Nun entspannten wir schon mal ein wenig im noch leeren VIP Bereich. Dann ging es erstmal wieder raus in die Areas. Mein Freund wollte unbedingt mal ein DJ-Pult auf so einem Event von oben sehen und fragte dann ob er kurz auf die Bühne durfte. Natürlich durfte er das und so machte er ein Foto und filmte ein bisschen. Er is selber DJ, hat selber ein kleines Mischpult daheim und daher liebt er sowas. Danach gings weiter. Bei der Sunshine Live on Air Station entdecken wir dann DJ Falk und Eric SSL. Mit DJ Falk ratschten wir ein bisschen und machten dann mit beiden gemeinsam ein Foto mit der iPad Frontkamera. Das Foto sieht etwas verstrahlt aus aber egal :D Danach gabs natürlich noch Autogramme.


Auf einmal machte uns DJ Falk darauf aufmerksam das ja neben uns Lasercraft 3D stehen würde. Wir waren schon davor ein wenig verwirrt wer das denn nun sei, aber ohne ihre Special-Brillen und so hat man sie echt kaum erkannt. Leider waren sie total im Interview-Stress und so bekamen wir nur ein gemeinsames Autogramm mit Widmung und kein Foto *schnief*.
Nun hatte mein Freund und ich Hunger, so aß mein Freund einen Döner und ich ein Stück Thunfisch-Pizza (das Essen mussten wir normal zahlen, da es ja nicht im VIP Bereich war). Dann war es auch schon langsam 19:30 Uhr und der Einlass begann bald. So hielten wir uns also in der Nähe des Eingangs auf um zu sehen wie es dann losging. War schon echt cool schon drin zu sein und die anderen Nicht-VIPs mussten warten :D Um 20 Uhr ging es dann los und die Meute wurde reingelassen. 6.000 waren es wieder wie Sunshine Live dann berichtete. Klingt jetzt wahrscheinlich wenig, vor allem wenn man es mit der Nature One oder MayDay vergleicht, aber die Maimarkthallen sind ja nun auch nicht sooo riesengroß. Und 6.000 feierwütige Menschen sind auch schon gut :P
Nun als es also los ging verzogen wir uns mal wieder in den VIP Bereich. Der VIP Bereich befand sich ja wie gesagt in der 3. Area rechts und rechts war auch genau der DJ Stand, so hatten wir auch im VIP Bereich perfekten Klang und Bass. Dort gönnten wir uns erstmal Cocktails, lecker Sex on the Beach und Caipi und hörten Crazy ERG zu. Da ich leider die A...karte gezogen hatte und somit in der Früh um 6 Uhr zur Freundin fahren musste, trank ich meine 1,5 - 2 Cocktails direkt um 20 Uhr und war auch bis 20:30 Uhr fertig mit denen, somit alles kein Problem. Ja schon echt fies das die Gewinnerin die ihren Freund netterweise mitnimmt auch noch nach der Party fahren muss, aber egal, ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben :P Nach den Cocktails gab es direkt mal mein 1. Red Bull Cranberry (habe über den Abend verteilt min. 10 Stück getrunken), mein Freund gönnte sich Desperados. Dann ging ich auch mal zum Büffet um mir was Kleines zu schnappen. War zwar eigentlich satt, aber so Häppchen gehen immer. So entschied ich mich am Anfang für Trauben mit Käse (könnt ihr auf dem Bild mit dem Red Bull sehen).
Anschließend ging es dann in die große Halle in der 2 Areas waren. Dort zuerst ins "Studio 1", dort legte nämlich ab 21 Uhr DJ Falk auf. Es ging wirklich super ab und wir tanzten ohne Ende. Dann brachte DJ Falk auch noch ein paar Aktionen. Einmal alle auf den Boden hinsetzen/hinknien und dann sobald der Bass kommt springen. Und das andere Mal sollten wir "Hey" und "Studio 2" sollte "Ho" schreien. Leider war das etwas zeitversetzt mit der Durchsage, aber war trotzdem richtig cool. DJ Falk gaben wir uns bis zu seinem Set-Ende, also 22 Uhr. Danach war Klubbingman dran, den hörten wir aber nur kurz und schauten dann rüber zu "Studio 2". Dort war Falko Niestolik, ehrlich gesagt habe ich noch nie von dem gehört bis dato :D Wir waren dort dann auch nicht lange und brachen dann wieder auf in den VIP Bereich.
Nun hörten wir Kevin Witt und anschließend auch Eric Sneo. Währenddessen gab es für mich reichlich Red Bull Cranberry und auch mal eine Bluna. Und mein Freund trank seine Desperados. Wir unterhielten uns auch mit anderen VIPs und da waren schon echt lustige Vögel dabei (denken die von uns bestimmt auch).
Kurz vor Mitternacht ging es dann mal wieder raus. "Studio 2" die Hanna Hansen bis 0 Uhr fertig hören und anschließend Stefan Dabruck. Um 0:30 Uhr dann direkt in "Studio 1" gestrahlt wo wir uns das ganze Set von Moguai gaben. War eigentlich das geilste Set des ganzen Abends mit dem von Felix Körcher (dazu später). Moguai knallte so geile Songs hin das man einfach abgehen musste. Die Stimmung war richtig mega, Eskalation pur. Es war einfach nur noch Party, Party, Party. Um 2 Uhr wars dann rum und Paul van Dyk kam auf die Bühne. Ja eigentlich wollte ich mir auch das ganze Set von ihm geben, aber wir sind dann erstmal wieder in den VIP Bereich.
Die 1,5 Stunden durchtanzen rächten sich nämlich direkt, wir hatten Durst ohne Ende. So kippte ich mir innerhalb von ein paar Minuten gleich 2 Orangensäfte und ein weiteres Red Bull Cranberry rein. Mein Freund natürlich wieder Desperados, aber auch ein normales Red Bull. Da wir es so gemütlich hatten und in der Area vorm VIP Bereich Gayle San auflegte, dachten wir uns wir entspannen erstmal weiterhin und gut is. Zwar schon doof das wir so von Paul van Dyk nicht viel gesehen haben, aber den haben wir ja schon mal woanders gemeinsam gesehen/gehört und Gayle San nicht, also hat das schon gepasst. Auf einmal entdeckte mein Freund Felix Kröcher, nur ein paar Meter von uns entfernt. Letztes Jahr haben wir ihn ja auch im Jägermeisterhaus auf der Nature One getroffen und haben ein Foto bekommen, nun wollten wir ein neues Foto und Felix hat mir auf Facebook auch schon eins versprochen. Gesagt getan, nur diesmal gab es Einzelfotos für meinen Freund und mich.
























Sind doch schön geworden, oder? Na ja etwas dunkel mit dem iPad, aber nicht so schlimm, man erkennt alles. Und außerdem hat Felix mein iPad direkt anschauen müssen und war begeistert wie handlich das Mini doch is, er hat nur das Große. Und worüber ich mich echt freute, das Felix wusste das ich Instagram habe :D <3 Ach ja und Autogramme gabs natürlich auch für uns beide. Ja Felix is einfach der Beste. Nachdem wir wieder gestärkt waren und Felix getroffen hatten gingen wir wieder etwas raus.
Zuerst machte ich kurz Halt an der Sunshine Live on Air Station, da gabs nämlich neben dran VIP Tickets für die WinterWorld 2014 zu gewinnen, da musste ich natürlich mitmachen. Danach hörten wir ein wenig Phil Fuldner b2b Ante Perry in "Studio 2" und dann noch den Rest von Lasercraft 3D in "Studio 1". Dann war es auch schon 4:30 Uhr und die letzten 1,5 Stunden brachen an. Wir wechselten zwischen Felix Kröcher in "Studio 1" und dem Sunshine Live DJ Team aka Charles Mc Thorn, Eric SSL & DJ Falk in "Studio 2". Beide Sets wirklich toll, Felix natürlich ein kleines Highlight wie immer (is echt der DJ den ich egal wo ich bin einfach sehen/hören muss, ohne gehts nicht).
Gegen 5:15 Uhr waren wir dann ein letztes Mal im VIP Bereich nochmal ein wenig was trinken und dann noch die letzte halbe Stunde richtig abfeiern. Ganz am Schluss gaben wir uns DJ Falk, der schranzte dann so richtig (was ich eigentlich nicht mag, aber ab und zu schon und es hält verdammt gut fit). Und auf einmal war auch schon 6 Uhr. Ich war total traurig das die Zeit so schnell verging :(
Um kurz nach 6 Uhr verließen wir dann das Gelände und durften zu meiner Freundin ungefähr 1 Stunde fahren. Dort duschten wir erstmal und schliefen dann doch kürzer als geplant (nämlich nur so um die 2 Stunden). Um kurz vor 12 Uhr brachen wir auch schon wieder auf, geplant war eigentlich so um die 16 Uhr.
Ich durfte auch den Rest der Strecke nach Hause fahren, mein Freund wollte im Auto nämlich weiterpennen :D Egal war schon in Ordnung so, ich war eh irgendwie noch total fit vom ganzen Red Bull Cranberry und so waren wir trotz mega Stau wegen Tunnelsperrung vorm Aichelberg früher als geplant zuhause, nämlich um 15 Uhr. Pausen legte ich keine ein, da mein Freund eh halb pennte und ich ja wie gesagt Raststätten-Klos eh nicht mag. Ich hatte glaube auf jeden Fall eine Koffeeinvergiftung (also nicht wirklich Vergiftung, aber halt einfach zu viel), weil das Wache wollte irgendwie nicht verschwinden :D Daheim erstmal noch bisschen TV geschaut, Besuch gehabt und von 19 Uhr an wurde dann richtig gepennt bis mitten in der Nacht um ca. 4 Uhr.

Es war das wohl wirklich geilste Wochenende für mich bzw. uns dieses Jahr. Natürlich gab es auch andere richtig tolle Erlebnisse, aber das war schon echt ein absolutes Highlight. Der VIP Bereich, das Line-Up, einfach alles hat gestimmt :) Und das es nur 2 Fotos und 5 Autogramme gab is völlig in Ordnung, mein Freund und ich hatten so viel Spaß. War einfach hammer.

Videos werde ich die Tage mal anschauen und dann ein paar zusammenschneiden und auf YouTube stellen, da gebe ich euch dann natürlich Bescheid.

Kommentare:

  1. Was für ein mega Spaß! Ich wusste das es nur gut werden konnte so wie du ddich gefreut hast :) Oh man, da war dein Freund anfangs ja schwieriger mit seinen Schuhen und dem Harndrang als jedes Mädchen :) Toller Bericht!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja war echt ein mega Spaß =) Könnte ich jedes Wochenende haben (na ja wobei die Rumfahrerei müsste nicht immer sein haha). Ja der war da echt schlimmer als jede Frau :D dafür war er auf der Rückfahrt schön ruhig haha. Dankeschön =)

      Löschen
  2. Wie alt ist dein Freund?

    AntwortenLöschen
  3. WOW, toller Einblick in dein WE!
    Ich denke, da hast du riesigen Spaß gehabt :-)
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich wenn dir der Einblick gefällt =)
      Oh ja hatte echt mega viel Spaß <3
      Liebe Grüße

      Löschen