Samstag, 8. November 2014

So war es auf den Arosa Brava Powertagen

So heute möchte ich euch mal erzählen wie die Arosa Brava Powertage so waren. Sie gingen von Sonntag bis Montag von Düsseldorf nach Köln. Das Video mit meinen Mitschnitten kommt dann auch die Tage online, da gebe ich euch wie immer Bescheid.

Sonntag
Um 5 Uhr klingelte mein Wecker, ich hätte ihn erschlagen können :D Ich habe nochmal mein Gepäck überprüft ob ich alles dabei habe und dann ging es ins Bad zum Fertig machen. Um kurz vor 6 fuhr mich mein Freund zum Bahnhof in Landsberg. Es wären zwar nur ca. 15 Gehminuten, aber in aller Herrgottsfrühe muss ich das nicht unbedingt haben mit Koffer durch die Gegend zu latschen :D Kurz nach 6 kam der Zug nach Augsburg und in Klosterlechfeld stieg meine Mutter hinzu.
In Augsburg angekommen ging es zu Yorma's um Frühstück zu holen. Wir entschieden uns beide für ein belegtes Körnerbaguette mit Lachs & Ei. Spontan trafen wir die Entscheidung mit dem TGV bis nach Stuttgart zu fahren, anstatt eine Stunde in Augsburg auf den ICE zu warten. So sind wir flott in den TGV rein der in einigen Minuten losfuhr (mein 1. Mal im Übrigen, meine Mutter is mit dem schon mal gefahren) und haben dann dort unsere Baguettes gegessen. Die Fahrt war sehr angenehm muss ich sagen (und ohne Verspätung :D) und es war cool dass es 2 verschiedene Schaffner gibt, einmal deutsch und einmal französisch.
Kurz vor 9 Uhr kamen wir in Stuttgart an. Nun hatten wir zwar hier eine Stunde Aufenthalt, aber dafür auch einen Starbucks den Augsburg nicht hat :D Wir können Augsburg eh oft genug haben. So ging es erstmal zu Starbucks, dort teilten wir uns eine Mandel & Honig Hot Chocolate *yummie*. Anschließend ging es kurz in den Presse-Laden um Lesestoff für die weitere Fahrt zu kaufen (gelesen habe ich dann zwar doch nicht, aber na ja :D). Wir wollten uns dann noch Sushi bei Sushi Wrap holen der eigentlich um 9 Uhr aufmachen sollte, aber irgendwie war der trotzdem zu :( Haben uns dann für die Weiterfahrt 2 Butterbrezn mit Schnittlauch beim Yorma's gekauft. Und da ich irgendwie total Lust auf einen Orangensaft hatte, habe ich mir noch Einen gekauft. Wir warteten dann noch ein wenig und kurz vor 10 Uhr ging es mit dem ICE weiter.
In Düsseldorf kamen wir dann so gegen 12:40 Uhr an. Wir liefen dann durch den Bahnhof um etwas Essbares zu finden und haben was Passendes gefunden - Sushi Factory. Wir teilten uns gemeinsam ein Menü mit 18 Sushi-Teilen in denen ausschließlich Lachs drin oder drauf war, in Form von normalen Lachs, Lachssalat, etc. ziemlich verlachst das Ganze :D Es war wirklich lecker und frisch gestärkt sind wir in den DM rein, gekauft haben wir aber nichts, bin stolz auf uns *tschaka*. Danach ging es zum Hauptausgang des Bahnhofs und dort stand auch schon eine Gruppe mit vielen Reisebüro-Leuten die ebenfalls auf die Arosa Powertage gegangen sind. Um 13:20 Uhr fuhr dann der Shuttle zum Düsseldorfer Hafen los.
Wir wurden mittig auf den Rheinterrassen aus dem Bus "geworfen" und mussten unsere Koffer selber schleppen :D Klingt voll hart, aber so schlimm wars nicht *lach*. War nur super viel los und der Bus konnte uns nicht bis zum Steg unseres Schiffes bringen. Na ja ein wenig laufen is ja auch mal nicht verkehrt. Als wir aufs Schiff gingen wurden wir direkt mit einer Rose begrüßt, diese haben wir aber nicht mit nach Hause genommen da man sie ja schlecht ins Gepäck stopfen kann. Auf jeden Fall eine sehr nette Aufmerksamkeit.
Auf dem Schiff wurde dann erstmal unsere Kabine bezogen, wir hatten die Nummer 218 (also 2. Deck). Leider haben meine Mutter und ich keine Fotos unserer Kabine gemacht, ich hab aber wenigstens eine kleine Room-Tour gefilmt. Das Zimmer war von der Größe her angenehm und wir hatten sogar einen französischen Balkon. Wir haben uns dann noch schnell frisch gemacht und sind hoch zum Mittagessen-Büffet.
Wir waren noch satt vom Sushi und haben daher nicht mehr so viel gegessen. Ich hatte eine kleine Portion Penne Bolognese und danach ein Stück Apfelstrudel mit Schlagsahne und Deko (ja  hab mir einfach das Obst geklaut das auf der Schlagsahne drauf war :D).
Anschließend ging es rauf aufs Sonnendeck. Dort wurden dann erstmal Bilder gemacht und es gab Sektempfang. Ich freute mich schon sehr darauf auf dem Rhein von Düsseldorf nach Köln zu fahren, auch wenn wir wegen den Schulungen nicht alles sehen werden (aber Infos sind ja auch nie verkehrt). Kurz nach 15 Uhr startete es dann mit der Begrüßung und einer kleinen Erklärung zu den Arosa Powertagen und den kooperierenden Veranstaltern / Partnern. Danach ging es los. Wir waren alle in 5 Gruppen unterteilt, meine Mutter und ich waren in Gruppe B.
Unsere erste Station war der Spa-Bereich, von dort konnten wir auch zusehen wie wir den Düsseldorfer Hafen verließen. Es wurde uns erzählt was man Wellness-mäßig auf der Arosa Brava alles machen kann und was man sich dort auch kaufen kann. Es gibt dort die Marken Babor und exklusiv St. Barth, wir durften auch ausprobieren. Ich verliebte mich direkt in das Kokos-Öl von St. Barth welches ich mir im Laufe des Abends noch gekauft habe, dazu später mehr.
Anschließend ging es zur Fragerunde der Spezialisten, dass heißt dort waren die 5 Veranstalter welche bei diesen Powertagen dabei waren. Das waren natürlich Arosa, logisch wenn wir schon mit dem Schiff unterwegs sind :D Dann noch Ameropa, Olimar, Club Med und Bentour. Sie erzählten erstmal ein paar Worte über sich und beantworteten dann die Fragen die wir so hatten. Diese Fragerunde ging ungefähr 20 Minuten.
Danach ging es zum Vortrag von Ameropa. Ich mag Ameropa sehr gerne, über sie habe ich zum Beispiel auch mein Hotel im September für das DM Camp gebucht. Gut das Hotel war jetzt nicht so der Hit, aber hatte dann auch reklamiert und bekam 20€ Entschädigung für die nächste Reise :) Wirklich sehr aufmerksam. Und für nächstes Jahr Gamescom habe ich mir auch schon länger ein Hotel über Ameropa gebucht. Es wurde uns einiges von Ameropa erzählt und welche Programm-Neuheiten es 2015 geben wird. Nebenbei ging die Sonne unter und ich knipste davon ein paar Bilder (und von mir auch eins, ja böse einfach mal kurz nicht zugehört *lach*, wobei ich bin ja eine Frau, ich kann Multitasking).
Nach dem Vortrag ging es zum ersten Spiel. Dieses Spiel nannte sich "Angeleint & Aufgehängt", ja klingt sehr zweideutig und daher erkläre ich euch fix wie das Spiel ging :P Es gab einen Eimer in dem viele Zettel drin waren. Auf jedem Zettel stand einer der Veranstalter der Powertage und eine Nummer. Dann gab es einen Quizmaster der vorlas was der Veranstalter mit der Nummer zu bedeuten hat, das war dann entweder eine Frage die wir beantworten mussten oder eine Aktion die wir durchführen mussten. Wir hatten 20 Minuten Zeit um alles zu erledigen, was wir auch geschafft haben. 2 Fragen haben wir leider falsch beantwortet, aber wir waren trotzdem eine gute Gruppe, sehr flink beim Antworten und durchführen der Aufgaben.
Nach Spaß kommt ja meist wieder der Ernst des Lebens, aber es gab jetzt erstmal eine Snackpause. Ich hatte 2 kleine Baguette-Stücke mit Camembert, einen Mini-Spieß mit Tomate & Mozzarella, einem Mini Wrap, Melone umwickelt von Schinken und etwas seltsame Windbeutel (normal haben Windbeutel ja Sahne drin, aber das war irgendwie Quark oder so, also eigentlich Quarkballen, egal :D).
Der vorletzte Vortrag für diesen Tag war an der Reihe und dieser war von Olimar. Olimar is ein Reise-Spezialist im Bereich Spanien, Portugal & Co. Es wurden Hotels vorgestellt die neu im Programm also in den Katalogen sind und unter anderem war da das Columbus in Monaco dabei. Das Hotel wo meine Mutter und ich auch mal rein wollen :D Das is nämlich von David Coulthard.
Danach ging es zum Vortrag von Club Med. Bei Club Med gab es dann einen Aperitif zum Probieren, weiß nicht genau was es war, denn als über ihn gesprochen wurde war ich kurz im Spa Bereich um mir mein St. Barth Kokos-Öl zu kaufen (der hatte nämlich nicht mehr allzu lange offen). Der Aperitif war aber auf jeden Fall lecker. Bei Club Med wurden besondere Hotels vorgestellt und die Vorzüge die sie haben wie z. B. einen privaten Strand oder den ganzen Abend Pizza, Pasta & Antipasti bei All Inclusive.
Das Programm war für den heutigen Tag erledigt und um 20 Uhr gab es Abendessen. Es gab allerhand Essen angepasst an die Veranstalter und ihre Regionen. Ich hatte 4 Teller, ja ich hab ordentlich zugeschlagen *lach*. Auf dem 1. Teller hatte ich etwas Baguette, eine kleine Schale mit Obazda mit Birne (ja ziemlich exotisch :D), Nudelsalat, normalen Salat und dazu Cocktailsoße. Auf dem 2. Teller hatte ich auch wieder etwas Baguette, Chorizo Salami, Camembert, Reis, einen Fisch und lecker Joghurtsoße. Auf dem 3. Teller hatte ich nochmal etwas Baguette (das war einfach so lecker), Nudelsalat, normalen Salat und Cocktailsoße. Auf dem 4. und letzten Teller ging es dann süß zu, da war ein Stück Zitronenkuchen, ein schokoladiges Etwas in Form einer Kugel mit Sahne, Wassermelone, Zwetschge und in einem Glas ein leckeres Tiramisu-ähnliches Dessert mit Himbeeren und Erdbeeren. Dazu trank ich einen leckeren Rosé-Wein. Wir haben uns am Tisch sehr nett mit einer Griechin unterhalten mit der wir dann auch die restliche Zeit viel machten.
Nach dem Abendessen sind wir mal wieder aufs Sonnendeck, denn wir waren schon in Köln angekommen und sind jetzt zu unserem Schiffs-Parkplatz gefahren :D Ein ganzes Stück entfernt vom Dom & der Messe, in der Nähe einer Kirmes mit Riesenrad. Hach das war so super Köln mal so richtig bei Nacht zu sehen, zur Gamescom war ich ja letztes und dieses Jahr bei einer Freundin und war nur bis zum frühen Abend in Köln und bin dann ja zu ihr nach Euskirchen, jetzt war ich mal über Nacht dort (und nächstes Jahr dann ja auch *freu* sogar für 5 Nächte).
Dann ging es los mit der Schiffsparty. Wir hatten eventuell vor vom Schiff zu gehen, aber da wir doch etwas ab vom Schuss geparkt haben, sind wir nur auf die Schiffsparty gegangen, aber die war auch lustig genug. Bis 24 Uhr gab es einige Drinks die auf der Karte standen umsonst. So gönnte ich mir einige Cocktails und Longdrinks (teils mit Alkohol und teils ohne). Es wurde getrunken, gequatscht (haben da auch einige Zeit mit den Fellas geredet) und getanzt. Es war eine mords Gaudi, die Stimmung war perfekt. Das Highlight war als Serkan von Bentour zu Michael Jackson's "Billie Jean" getanzt hat, da hat die Bude gebebt :D Richtig genial. Eigentlich wollten wir nicht allzu lange machen, vielleicht so bis Mitternacht, da es um 7 Uhr schon aufstehen hieß, aber wir waren doch noch bis kurz nach 1 am Feiern (meine Mutter is 5 Minuten vor mir schon in die Kabine). War halt wirklich nett weil wir noch mit Belinda ins Gespräch gekommen sind, sie is aus Hamburg und auch eine super Nette.
Bevor es Schlafen ging hieß es erstmal duschen, durch das Tanzen kamen wir doch ganz schön ins Schwitzen. Nebenbei haben wir noch ein bisschen TV geschaut und sind dann ab in die Federn, schlafen auf dem Rhein.

Montag
Der Wecker klingelte wie gesagt schon um 7, denn wir mussten frühstücken und bis spätestens 8:30 Uhr die Kabine verlassen damit das Personal das Schiff für die nächsten Gäste rausputzen konnte. Ich wollte nicht aufstehen, aber was muss das muss.
Das Frühstücksbuffet war wirklich toll, man hatte allerhand Auswahl. Egal ob Wurst, Käse, Brot, Marmelade, Nutella, Müsli, etc., es gab einfach alles mögliche. Da hat sich das Aufstehen schon gelohnt. Bei mir gabs am Anfang erstmal einen leckeren Orangensaft, dazu eine kleine Schüssel mit dem vorgemischten Arosa Müsli (das war so unglaublich lecker) und eine Semmel mit Butter und Waldbeeren-Marmelade. Danach gab es nochmal ein wenig Orangensaft, dazu ein bisschen gezuckerte Mango und eine Semmel mit Butter und Erdbeer-Marmelade. Dann war ich auch schon satt, hab am Vorabend schon zu viel gegessen :D
Es ging dann zurück in die Kabine um unsere Koffer zu holen und dann an die Rezeption zum Auschecken. Die Koffer wurden dann oben alle für den Rest des Tages aufbewahrt. Bevor es weiter mit dem Programm ging, gab es noch einen kurzen Abstecher aufs Sonnendeck, Köln am Morgen bestaunen und knipsen. Gegen 9 Uhr ging es dann auch schon wieder los.
Erste Station war der Vortrag von Bentour. Bentour is ein Spezialist für die Türkei und hat somit allerhand Hotels und andere Dinge wie Yacht fahren rund um die Türkei vorgestellt. Es wurde ein sehr cooler neuer Komplex vorgestellt bei dem es sehr um Sport geht, denn es gibt dort einen Fußballplatz, einen Tennisplatz und vieles mehr. Meine Mutter hat nach den Tagen auch eine Bentour Agentur beantragt (die hatte sie nämlich vorher noch nicht).
Als nächstes ging es zum 2. und letzten Spiel dieser Powertage, dem WdS-Quiz (Wir sind Spezialisten). Es gab dort eine Tafel mit Fragen der 5 Veranstalter und diese waren unterteilt in verschiedene Schwierigkeitsstufen die dementsprechend Punkte gebracht haben. Einige Antworten kamen bei uns wie aus der Pistole geschossen, da gab es dann auch Extra-Punkte und andere Antworten waren dann schon etwas kniffliger, aber beantworten konnten wir alles.
Anschließend gab es eine kleine Snackpause. Ich snackte auf jeden Fall andersrum als es die Meisten machen :D Zuerst hatte ich die Nachspeise (ein bisschen Tiramisu und eine fruchtige Creme mit Himbeeren), dann den "Hauptgang" (2 kleine Baguettes mit Lachs) und zu guter Letzt die Vorspeise (ein wenig Nudelsalat und normalen Salat mit Cocktailsoße und nochmal ein kleines Baguette mit Lachs, das war einfach so lecker). Meine Mutter holte sich dann noch 3 panierte Garnelen und eine mopste ich mir. Zwischenzeitlich ging es auch wieder kurz aufs Sonnendeck.
Gesnackt und gestärkt ging es zum letzten Vortrag der Powertage und zwar hieß es jetzt für unsere Gruppe B Arosa. Wir waren ja auf der Arosa Brava, aber ich lernte dass alle Arosa Schiffe sich sehr ähneln, Zimmer sind gleich, etc. Nur ein paar Sachen sind natürlich schon anders. Es wurden dann auch einige Routen gezeigt und ich bekam direkt Lust so eine richtige Flussfahrt mal mit zu machen, also nicht nur so 24 Stunden, sondern ein paar Tage, am Liebsten entweder Niederlande oder so oder natürlich nochmal was mit Köln :P
Zum Abschluss gab es dann gegen 11:30 Uhr die Verabschiedung samt einer Verlosung. Es gab einen Gruppenpreis für die Gruppe welche die meisten Punkte während den Powertagen erspielt hat, das war dann für jeden eine Flasche Wein. Gewonnen hat Gruppe D *schnief*, aber egal den Wein hätte ich eh nicht nach Hause befördern wollen :D Und es gab 5 einzelne Preise von den verschiedenen Veranstaltern, Reisegutscheine & Co. Leider konnten wir auch da nichts gewinnen, aber man kann eben nicht immer auf der Sieger-Seite stehen. Kurz vor 12 ging es dann runter von Bord, vorher noch unsere Kabinen-Karten wieder abgeholt um sie als Andenken mit zu nehmen. Wir wurden dann mit dem Shuttle zum Kölner Hauptbahnhof gebracht.
Am Bahnhof ging es erstmal zu den Schließfächern um dort die Koffer für ungefähr 2 Stunden ein zu sperren und somit ungestört noch ein wenig durch Köln zu latschen. Neben meiner Mutter und mir waren auch noch die Griechin und Belinda mit dabei, mit ihnen haben wir und so gut verstanden dass sie entschlossen sich uns anzuschließen und auch noch ein wenig durch Köln zu laufen.
Wir liefen dann die Shopping Straße neben dem Dom entlang und machten uns dann auf die Suche nach dem Primark. Wir fragten dann Passanten mit Primark Tüten in der Hand wo es denn lang geht, sie erklärten es uns gut und so ging es auf direktem Weg dorthin. Auf dem Weg stand eine Dame von einem Kölner Radio mit Mikro in der Hand und befragte die Leute zum Thema Faschings-Anfang, meine Mutter und ich mussten natürlich bei dem Kurz-Interview mitmachen :D Danach sahen wir auch schon Primark.
Bei Primark schauten wir uns dann ein wenig um und die Griechin verabschiedete sich dann von uns da sie ihren Zug zurück erwischen musste. Mit Belinda machten wir dann noch den Primark eine ganze Weile unsicher, fast eine Stunde waren wir da und haben einiges geshoppt. Ich werde zu der Ausbeute die Tage ein Video drehen und gebe euch dann mit Youtube-Link Bescheid.
Anschließend ging es zurück zum Bahnhof. Es wurden dann erstmal eine Menge Bilder vom Kölner Dom geschossen, einige mit mir und einige ohne. Ich könnte ihn wirklich unendlich oft abknipsen (habe ich auch fast gemacht *lach*), ich finde ihn einfach so cool auch wenn er irgendwo immer eine Baustelle hat. Ein Selfie wurde dann auch auf Instagram gepostet, muss einfach sein, Selfie Update zur Gamescom :D Dann holten wir uns nach 2 Stunden den Koffer damit wir nicht drauf zahlen mussten.
Da wir aber noch über eine Stunde Zeit hatten bis unser Zug kam (nämlich erst gegen 15:55 Uhr) gingen wir noch was Kleines essen. Es ging ins Maredo direkt gegenüber vom Bahnhof. Da wir nicht großartig Hunger hatten gab es für jeden nur eine Vorspeise, sind mit Nachtisch eh immer das Beste :P Ich hatte eine Portion Kartoffelecken mit Sour Cream. Das war wirklich so lecker und ich war dann auch echt satt, also perfekt für die bevorstehende Zugfahrt.
Am Bahnhof gab es dann noch ein bisschen Trinken für den Rückweg (Eistee, Gaffel's & so) und Essen natürlich auch (hab mir ein Schokocroissant für später genommen). Belinda begleitete uns dann sogar noch zu unserem Gleis. An unserem Gleis angekommen kam dann direkt das Erwachen, unser Zug hatte 20 Minuten Verspätung. Na gut mussten wir wohl durch. Belinda verließ uns dann zu ihrem Gleis rüber und ihr Zug fuhr pünktlich los *aaah*. Irgendwann kam dann auch unser ICE und es konnte nach Hause gehen.
Wir hielten dann trotz Verspätung in allen Bahnhöfen einige Minuten an und unser Umstieg in Augsburg wurde immer knapp bemessener, ob wir das noch schaffen werden war echt fraglich. Bei Stuttgart gab es dann als Nervennahrung erstmal mein Schokocroissant. Ich hätte mich echt so aufregen können was sollte das schon wieder, wahnsinn. Problem is ich wäre auch wieder mit einem Fernbus dahin und auch zurück gefahren, aber die Arosa Powertage gab es als Paket (sprich An- & Abreise mit der Bahn sind im Preis inbegriffen). In Ulm frage ich dann eine Schaffnerin erneut (hab schon vorher mal eine gefragt aber die meinte sie könnte mir erst ab Ulm Auskunft geben) ob unser Anschlusszug in Augsburg nach Landsberg auf uns warten würde oder nicht. Sie meinte ganz sicher ja, wir bräuchten uns keine Sorgen machen. Ich machte mir trotzdem noch welche aber gut.
Mit 23 Minuten Verspätung kamen wir also in Augsburg an und rannten von Gleis 4 auf Gleis 9. An Gleis 9 hielt uns ein netter Herr die Zugtür auf, wir sprangen rein, setzten uns und schon fuhr der Zug los. In dem Moment kam eine Dame die Treppe rauf gerannt und hat den Zug somit ganz knapp verpasst. Also richtiges Warten war das nicht, Abfahrt wäre 20:18 Uhr gewesen und gefahren is er genau eine Minute später. Für uns hats ja gereicht dank dem Herren, aber der anderen Dame nicht. Wir fragten dann auch den Schaffner was da jetzt los war und er meinte der ICE hätte gesagt eine Minute würde reichen. Ja wenn man rennt oder sich beamen kann ja :D Das war ganz schön anstrengend mit dem vollen Koffer und den vollen Shopping-Tüten.
Kurz nach 21 Uhr kam ich dann in Kaufering an und mein Freund holte mich noch vor seiner Nachtschicht flink ab. Ich hab dann am Montag echt nicht mehr viel gemacht, noch meine Kommis beantwortet und so, aber dann ging es direkt in die Federn und schlafen bis 8 Uhr :P

Ich habe natürlich auch einiges gefilmt, die oben genannte Room-Tour, ein wenig vom Schiff und seiner Fahrt, der Party und und und. Hab es endlich geschafft heute neben diesem Blog-Eintrag auch meine Mitschnitte zusammen zu schneiden und hochzuladen. Daher gibt es hier noch das Youtube-Video, viel Spaß und fleißig darunter kommentieren.


Kommentare:

  1. Ihr armen, musstet eure Koffer selber schleppen, ohje *hihi* :D auf einer Schiffsparty wäre ich auch mal gerne, ist bestimmt cool :) Hört sich aufjedenfall nach spannenden Tagen mit leckerem essen an :)) Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja wirklich wir Armen :D Oh ja war echt richtig cool, möchte ich nochmal machen hehe. Waren auch 2 tolle spannende Tage und das Essen war super lecker =) Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ich verfolge deinen Blog nun erst seit ein paar Tagen, finde ihn aber toll, interessante Artikel:) warum trägst du eine Perücke? Hast du vlt mal ein Artikel darüber geschrieben, wenn du es nicht beantworten willst, musst du es nicht :)

      Löschen
    3. Danke das freut mich zu hören =) Is eine lange Geschichte, kurz gefasst: Kreisrunder Haarausfall und mittlerweile ne Glatze. Hier ein Artikel dazu =) http://www.yasminarosawoelkchen.de/2014/06/1-jahr-is-es-her.html

      Löschen
  2. Was für ein langer Text - da hast du echt viel erlebt. Das Essen sieht schon sehr lecker aus. Schöne Bilder hast du gemacht. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja is wieder ein sehr langer Text geworden, man erlebt einfach viel bei solchen Events und Ausflügen, wahnsinn, in dem Beruf hat man immer was zu tun :D Das habe ich =) Ja das Essen war echt sehr lecker. Danke, freut mich dass sie dir gefallen =) Lg

      Löschen
  3. Oh weh :D Sonntag Morgen um 5 Uhr hätte den Wecker auch erschlagen können xD
    Wäre auch nicht so früh mit dem Koffer durch die Gegen gelatscht :D Wäre da noch voll weggetreten gewesen xD
    Mit den Schaffner ist total cool :D Mandel & Honig Hot Chocolate klingt richtig gut :D
    Wow :D Das ist ja super, dass ihr nichts gekauft habt :) Aber so durch den DM zu laufen ist auch ganz schön. Eine sehr nette Aufmerksamkeit mit der Rose :) Ein franzsösischer Balkon *_* Total romantisch, haha ich hätte mir auch das Obst geklaut ;P Multitasking als Frau ist prima :D
    Das Spiel klingt ja sehr interessant :)Ein privat Strand wünscht sich glaube ich jeder :D
    Hehe da haste aber wirklich ordentlich zugeschlagen :D Der 4.Teller klingt ja richtig klasse :D
    Schiffspartys sind total cool, habe ich schon oft im Fernsehen gesehen, da geht es immer gut ab.
    Super leckeres Frühstück *yummie* Hehe wieso auch nicht Nachspeise zuerst ist doch auch toll :D
    Total lieb, dass sich die beiden Damen auch angeschlossen haben :)) Ich wäre auch direkt mit euch gegangen :D Hehe das ist ja spitze, das ihr bei dem Kurz-Interview mitgemacht habt :)
    Kartoffelecken mit Sour Cream wären auch etwas für mich gewesen, ist nämlich sehr lecker :)
    Sau schlimm mit den Verspätungen. Wow zum Glück hat es für euch noch gereicht mit dem Zug, war sehr nett von dem Herr :)
    Kann mir vorstellen, dass das sehr anstrengend war, das geht ja gar nicht :D Wäre da durchgedreht.
    Süß, dass dich dein Freund noch abgeholt hat :) Total schöne Fotos haste gemacht :D
    Du und deine Mama seit soo goldig :D Die Kopfhörer von deiner Mama gefallen mir total, so welche brauche ich auch xD Die Brezel sieht lecker aus. Deine Kulleraugen sind so süß *_*
    Rückwärts fahren ist immer so eine Sache, mir macht das nichts aus, aber vielen wird da schlecht xD
    Das Schiff sieht soo toll aus Wahnsinn. Eine sehr süße kleine Kabine :)
    Das Riesenrad sieht sehr schön aus bei Nacht. Die Party geht ja wirklich total ab :D
    Na der Billy Jean Typ ist ja mega xD Im Schokomuseum waren meine Eltern :D
    Vorm Kölner Dom ist es aber ganz schön windig :D Ein sehr sehr schönes Video, es war sehr entspannend dir zu zusehen :))


    :D Muss ich mal wieder schminken, da werde ich zwar alle Blicke auf mich ziehen aber Was solls :D
    Leben und leben lassen sage ich da nur haha.
    Hehe nee ich kann da nicht nein sagen :P
    Aber ehrlich :D
    Essence-Kajal benutze ich schon seit Jahren :D Ich glaube schon fast 10 Jahre xD
    Hehe jaa mir mit ganz heller Haut sind da mit Rosabäckchen gesegnet :D
    xD War ja nicht nur ein Kaktus sondern mehrere aber naja haha :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonntag Morgen 5 Uhr is einfach eine unchristliche Zeit, auch wenn ich nicht christlich bin oder so, aber der Spruch passt gut xD In der Früh muss das echt noch nicht sein mit Koffer zu laufen, lieber entspannt fahren lassen. Ja ich war auch manchmal kurz wieder vorm Einnicken xD
      Das war echt total cool, mal was anderes als immer nur deutsch.
      War auch mega lecker, ich liebe ja Mandeln und auch Honig, heiße Schokolade sowieso, da mussten wir den einfach probieren =) Hätte ich literweise trinken können.
      Ja das is echt super =) Finde ich auch, nur durchzulaufen und auch mal nichts zu kaufen is auch schon schön. DM is einfach cool.
      Echt sehr nett, über eine Rose freut sich jede Frau =) Ja der Balkon war sehr romantisch :D Obst is einfach lecker, esse daher gerne die Deko vom Essen ^^ Das können wir echt prima :D
      Das Spiel war auch echt lustig sag ich dir. Ja einen Privat Strand wünscht sich echt jeder, am Besten mit privaten Butler xD
      Oh ja ich war dann auch echt so satt, das war der Wahnsinn. Aber wenns so Büffet gibt schlag ich mir immer den Bauch voll. Ja der 4. Teller war auch mein Favorit =)
      Sind echt total cool und echt so wie im Fernsehen bei "Traumschiff" oder so, macht mega viel Spaß =P
      Das Frühstück war echt lecker. Ja eben sehe ich auch so, esse auch daheim oftmals zuerst ne Nachspeise wie einen Joghurt oder Milchreis und dann erst das richtige Essen :D
      Ja war echt total lieb und hat auch total viel Spaß gemacht. Ja hätten dich auch gerne mitgenommen =P
      Das is echt spitze, wir werden es aber wohl nie finden um es zu hören, aber egal :D
      Ich liebe Kartoffelecken mit Sour Cream, könnte ich echt fast jeden Tag essen, finde ich nämlich viel besser als normale Pommes mit Ketchup und Majo.
      Echt übel schlimm mit den Verspätungen und jetzt mit dem Streik der wieder war, wahnsinn. Ja zum Glück, waren dem Herren echt dankbar =)
      Das geht auch echt gar nicht, wir waren auch am durchdrehen xD
      Ja fand ich auch sehr süß von ihm. Dankeschön =)
      Oh dankeschön <3 Ja auf ihre Kopfhörer is sie auch ganz stolz, hat sie sich glaub Anfang diesen Jahres gekauft und haben echt ne coole Farbe. Die Brezn war auch echt lecker. Oh danke :D :-*
      Mir macht das auch nichts aus, aber kenne auch einige denen da schlecht wird.
      Das Schiff war auch echt toll. Absolut eine schnuckelige Kabine mit trotzdem genug Platz =)
      War auch echt toll bei Nacht die ganzen Lichter vom Riesenrad und der restlichen Kirmes zu sehen. Gehe auch gerne abends auf ne Kirmes weil da die Stimmung ganz anders is als tagsüber. Ja da gings echt ganz schön ab :D Der war auch echt mega, mei haben die Frauen für ihn gepfiffen *lach*, hat er aber auch gut gemacht.
      Ins Schokomuseum möchte ich vielleicht nächstes Jahr, da bin ich ja 6 Tage in Köln ^^ Das war echt richtig windig, dachte schon ich flieg weg xD Freut mich dass es dir gefällt =)
      Genau was solls :D Alle Blicke sind doch auch manchmal nicht schlecht xD
      Das sage ich mir auch immer, tolles Motto.
      Ich habe letztens einen Essence Kajal gefunden der war sicherlich 10 Jahre, der hatte noch ein total komisches Design, der lag hinterm Schrank xD Muss ich mal verloren haben haha. Den hat jetzt meine Mama haha.
      Das sind wir wirklich, finde ich aber lustig, mich nennen einige immer Rosakäppchen :D (weil ich mehr Rosa als Rot werde xD)

      Löschen
  4. klingt cool :) das Essen sieht echt lecker aus :)
    Da du eh immer so viel gewinnst, kannst du ja auch noch an meinem Gewinnspiel teilnehmen:
    http://wing-fly-alone.blogspot.de/2014/11/1-gewinnspiel-sue-eulenohrringe.html

    lg Marisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch echt cool und das Essen wirklich lecker =)
      Hihi ja mach ich dann später mal mit =) Lg

      Löschen
  5. Klingt nach echt tollen aufregenden Tagen.

    AntwortenLöschen
  6. Toller Bericht, Ich mag deine Berichte immer voll! :-)
    oh die ganzen Bilder vom leckeren Essen! Yummy!
    Ich schaffe es ja nie aus einem DM ohne was zu kaufen, Respekt! :-D hehe
    Die Bilder sind echt schön aber egal ob Ddorf oder Köln an beiden Städten ist es am Rhein so unglaublich schön & auf dem Wasser wie es scheint erst recht :-)

    Lieben Gruß & schönen Sonntag noch :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =) Oh das freut mich zu hören <3
      Ja das Essen war auch wirklich lecker.
      Doch ich schaff das schon manchmal, aber auch eher selten xD Ja absolut Respekt, zumal wenn wir beide gemeinsam in einen rein gehen eigentlich nie ohne was raus kommen, aber diesmal geschafft :D
      Danke sind echt schöne Bilder =) Ja sind wirklich beides tolle Städte und der Rhein is echt super schön, vor allem wenn man drauf fährt und so viel sieht was man normal nicht sieht =)
      Liebe Grüße und dir auch noch einen schönen Sonntag Abend

      Löschen