Freitag, 17. Januar 2020

Salthouse Totes Meer Tuchmaske Anti-Hautstress Testbericht

Am Black Friday 2018 kaufte ich die Giving Friday dm Black Box Sarah Harrison, hier war unter anderem die Salthouse Totes Meer Tuchmaske Anti-Hautstress drin. Diese habe ich am Sonntag mal ausprobiert, da meine Haut vom Rulantica und dem Chlor gestresst war *lach*.

Für die Tuchmaske habe ich die 3 Kategorien: Geruch, Anwendung und Ergebnis

Geruch: Da die Tuchmaske mit Totes Meer Salz is und ich hier schon einige Masken hatte, wusste ich schon dass der Geruch wohl nicht so spektakulär sein wird. Die Tuchmaske riecht cremig und etwas nach Meersalz. Is ein entspannender Geruch, aber für mich einfach etwas zu langweilig. 4 von 5 möglichen Sternen

Anwendung: Die Tuchmaske hatte eine ideale Menge an Serum, sie war weder zu trocken noch zu nass und ließ sich somit einfach auf das Gesicht legen. Leider war das Tuch an sich etwas zu groß, so dass es viele Falten geworfen hat und das zurechtlegen an Augen, Nase und Mund so etwas dauerte. Das is zwar so nicht schlimm, aber auch nicht perfekt. 4 von 5 möglichen Sternen

Ergebnis: Die Wirkformel kombiniert Totes Meer Salz und Magnesiumchlorid aus dem Toten Meer mit einem Haut-Relaxans. Dies is eine reizmindernde Wirkstoffkombi, die den hautberuhigenden Extrakten des Hafers nachemfpunden ist. Das rückfettende Mandelöl hilft trockenheitsbedingten Juckreiz, Rötungen und Spannungsgefühle zu reduzieren und gestresste Haut zu beruhigen. Nach 15 Minuten habe ich das Tuch entfernt und die Reste sanft einmassiert. Durch das Chlor im Rulantica hatte ich eine ziemlich gestresste Haut, hier und da ein paar Rötungen und nach der Maske fühlte sie sich richtig entspannt an und sah total frisch aus, dazu war sie schön weich. Das Ergebnis hielt auch noch bis zum nächsten Morgen an, wirklich klasse. 5 von 5 möglichen Sternen

Gesamt: 4 von 5 möglichen Sternen
Eine tolle Tuchmaske für gestresste Haut. Der Geruch is zwar jetzt nicht so überragend, aber doch entspannend und angenehm. Die Anwendung klappt gut, auch wenn das Tuch für mein Gesicht leider zu groß is. Das Ergebnis spricht für sich, die Haut is definitiv erholt nach der Anwendung und strahlt richtig, dazu is sie weich, also was will man mehr. Kann die Maske daher weiter empfehlen, vor allem auch an Leute die empfindliche Haut haben (is nämlich dermatologisch getestet).

Kommentare:

  1. i haven't tried a dead sea mask yet but have heard so much about it.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder ein toller Bericht über eine Maske. ❤️

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag die Marke unheimlich gern. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Salthouse auch sehr gerne, wobei ich einmal eine Peeling Maske hatte und die gar nicht vertragen habe :D Meine Haut is sonst echt einfach, aber mit der einen Maske kam sie 0 klar. Lg

      Löschen
  4. Hi, I follow you on gfc #472 , follow back?

    https://lovefashionyes.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Die würde ich auch gerne mal testen, habe aber leider noch so viele Masken auf Vorrat... Mag die Masken von Salthouse aber allgemein sehr gerne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich zu gut, habe auch noch super viele Masken und möchte jetzt definitiv erstmal ein paar benutzen bevor ich Neue kaufe :D Mal sehen ob das klappt. Mag Salthouse auch sehr gerne. Wobei ich einmal eine Peeling Maske hatte und die gar nicht vertragen habe, obwohl meine Haut sonst nicht empfindlich is, aber da war sie knallrot xD Vermutlich vom Peeling.

      Löschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Einfach mailen an yasmina.deutsche-pop@gmx.de