Samstag, 12. Mai 2012

Das Wetter spielt verrückt

Ich finds scho irgendwie heftig, gestern waren es noch 35°C, strahlende Sonne, ok meines Erachtens zu stickig heiß. Und heute sinds nur noch 10°C. Is zwar jetz angenehm nachdem ich gestern fast verbrüht wäre, aber mein Körper packt das irgendwie echt 0. Im Normalfall hab ich Kopfweh bei Föhn oder auch so bei zu viel Hitze (für diejenigen wo es nicht kennen: Wikipedia Föhn und das is jetz nicht klugscheißerisch, nur ich weiß von einigen die z. B. in Sachsen oder so wohnen dass sie das Wort nicht kannten) und jetz hab ich Kopfweh weils so schnell runtergekühlt is und ich muss sagen beides is absolut beschissen. Ich bin zwar ein Fan von milden Temperaturen, aber nicht von solchen Wetterstürzen. Da bleibt mir wohl wieder nix anderes übrig als ein gutes altes Hausrezept anzuwenden, Espresso mit Zitrone (klingt eklig, aber es hilft bei mir wirklich enorm viel besser als ne Aspirin).

Wie is das bei euch so? Habt ihr auch öfter mit Kopfschmerzen oder Migräne zu kämpfen und vor allem kennt ihr vielleicht ein paar gute Tipps?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen