Sonntag, 25. Januar 2015

So war mein Tunesien Urlaub 2015 (Teil 1)

So meine Hübschen es is endlich so weit, Teil 1 meines Tunesien Urlaubs mit meinem Freund wird veröffentlicht. Nachdem ich gemerkt habe wie viel es wohl wird, habe ich entschlossen statt 2 Teile à 4 Tage nun 4 Teile à 2 Tage zu posten, damit es einfach nicht so viel auf einmal is. Ich fange nun also mit den ersten 2 Tagen, Samstag 10.01. + Sonntag 11.01. an.

Samstag
Gegen kurz vor 7 Uhr hieß es aufstehen, langsam fertig machen und ab zum Flughafen. Dort waren wir gegen 8:45 Uhr und somit sogar noch früher als nötig :D Unser Flieger ging um 11:50 Uhr, also hätten wir erst um 9:50 Uhr da sein müssen, aber kein Problem so hatten wir noch ein wenig Zeit und konnten alles entspannt machen.
Zuerst ging es zum Check-In, dort standen wir in der falschen Schlange da es total doof ausgeschildert war. Na ja es ging zügig voran bei der richtigen Schlange und so war es gerade noch so zu verkraften :D So typisch, wir wollen fliegen, wir stehen falsch an haha. Nachdem wir eingecheckt und somit unsere Koffer abgegeben und unsere Boarding Tickets erhalten haben, ging es auf die Jagd nach Frühstück.
Wir entschieden uns für ein Weißwurst-Frühstück im Airbräu, es war ja schließlich mit kurz vor 10 Uhr noch unter der 12 Uhr Grenze :P Jeder bekam 2 Weißwürste und dazu gab es für mich eine Johannisbeer-Schorle und natürlich süßen Senf und ne Breze. Mmh war das lecker und eine mega gute Stärkung für unsere Reise.
Wir hatten doch einige Zeit beim Airbräu verbracht und so ging es anschließend direkt zur Passkontrolle. Dort war wie erwartet mords die Schlange und so war das Warten dort echt ein wenig nervig, aber gehört manchmal leider dazu. Es war ja noch früh genug und somit waren wir auch nicht im Stress, daher sag ich mir lieber immer früher dran sein da nervt es zwar auch aber man kommt nicht in die Bedroullie.
Kurz vor 11 waren wir dann an unserem Gate und konnten noch ein wenig entspannt auf der Bank sitzen, da gabs auch nochmal das vorerst letzte Selfie in Deutschland *lach* (gemeinsam mit meinem Freund). Das Boarding verzögerte sich leider etwas da sie beim Ausladen etwas langsamer waren, aber gegen 11:40 Uhr ging es endlich an Board.
Dadurch dass das Boarding sich verzögerte ging der Flug auch später los, nämlich erst so gegen 12:10 Uhr. Ich hatte ja erwähnt dass ich nach 10 Jahren zum ersten Mal wieder geflogen bin und ich muss sagen man verlernt das echt überhaupt nicht :D Ich habe beim Starten direkt wieder das gleiche Gefühl gehabt wie früher auch schon, einfach abheben und über den Wolken :) Ich liebe Fliegen und werde es ab sofort echt wieder öfter machen.
An Board gab es ungefähr bei der Hälfte der Strecke einen kleinen Snack, wirklich klasse da wir damit überhaupt nicht gerechnet hätten. Bei vielen Airlines kostet ja mittlerweile der Snack schon oder es gibt erst gar keinen und da war das echt eine positive Überraschung unserer Nouvelair. Ein kleiner Salat mit Erbsen und Ei, Nudeln mit Oliven, irgendetwas undefinierbares, Hühnchen, Semmel und Mini-Kuchen.


Sieht doch sogar gar nicht mal so schlecht aus, oder? Habe nur den Salat meinem Freund abgetreten, da ich Erbsen überhaupt nicht mag. Ansonsten hat es ganz gut geschmeckt, nur der Mini-Kuchen war etwas extrem süß :D
Nach dem Essen entdeckten mein Freund und ich das wir mittlerweile neben Meer auch wieder Land sehen, Tunesien. Da mussten natürlich erstmal ein paar Bilder geknipst werden, gott ich war so aufgeregt auf diese Woche.
Gegen 14 Uhr ging es in den Landeanflug auf Enfidha bei 20°C. Der Flughafen Enfidha is ja echt ganz schön klein, voll die Umstellung von München auf Enfidha. Also dass er deutlich kleiner is als München war mir klar, aber so klein fand ich schon echt witzig. Am Flughafen ging es zur erneuten Passkontrolle mit dem Zettel den wir im Flieger bekommen haben und anschließend runter zum Gepäck holen. Mein Koffer kam recht zügig, der meines Freundes ließ auf sich warten, tz :D
Den Bus-Shuttle zum Hotel entdeckten wir dank kurzer Info des Neckermann Reiseleiters am Flughafen zügig. Bis der Bus losfuhr verging aber noch einige Zeit, irgendwer von einem anderen Hotel hat noch gefehlt und auf den mussten wir alle warten. Kurz nach 15 Uhr ging es aber los.
Gegen 16 Uhr kamen wir in unserem Hotel für die nächste Woche an, dem The Sindbad Hotel. Da hieß es natürlich erstmal einchecken und dafür mussten wir noch Datenblätter von uns ausfüllen. Währenddessen bekamen wir einen leckeren Welcome-Drink, etwas mit Zitrone/Limette, Minze und noch irgendwas.
Nun konnte es endlich zum Beziehen unseres Hotelszimmers gehen, wir hatten die Nr. 217 und waren somit auf der 1. Etage mit Balkon und Blick auf einen Garten des Hotels. Wir hatten die Toilette getrennt vom Bad und im Bad gab es sowohl eine Dusche als auch eine Badewanne. Bis auf dass das Zimmer etwas unvorteilhaft möbiliert war (eine Kommode stellten wir auch um), war es eine angenehme Größe und gute Lage. Die Betten waren bequem und so konnte man es definitiv aushalten.


Am ersten Abend haben wir echt nichts mehr gemacht, wir waren nur auf dem Zimmer und ruhten uns dort aus, da das frühe Aufstehen sich langsam zeigte und wir irgendwie ganz schön kaputt waren. Wir schauten unter anderem "The Big Bang Theory" und gingen kurz nach 19 Uhr zum Essen.
Ich wollte noch nicht so viel rum experimentieren was warmes Essen angeht und so gab es an diesem Abend warm gesehen nur ein wenig Auberginenauflauf, ansonsten hatte ich Salat, Semmeln, Wurst, Käse und ein wenig Dessert, dazu tranken wir Fanta. Das Essen war wirklich gut und so entschloss ich die nächsten Tage etwas mehr zu essen, bin immer anfangs nur sehr skeptisch.
Nach dem Abendessen ging es zurück aufs Zimmer und dort schauten wir "Schlag den Raab an". Ich bin irgendwann kurz vor Ende eingepennt, mein Freund hat noch zu Ende geschaut.

Sonntag
Um 9 Uhr klingelte der Wecker fürs Frühstück auf das ich mich schon sehr freute. Weiß auch nicht warum aber ich liebe so Frühstück im Hotel oder Bäcker, etc. :) Is einfach immer so ein tolles Flair dabei. Es gab erstmal einen gemischten Joghurt mit Obst und Müsli, anschließend 2 Semmeln mit Marmelade und 2 Gläser mit leckerem frisch gepressten Orangensaft, mein persönliches Highlight bei jedem Frühstück <3
Nach dem Frühstück ging es gegen 10 Uhr auf zu einem Strand-Spaziergang welcher uns in die Medina von Hammamet führte. Wir gingen bei unserem Hotel zum Pool um von dort aus zum Strand zu kommen und liefen von dort aus rund 2-2,5km zur Medina.
Ich zog direkt meine Schuhe aus um ein wenig das Meer an meinen Füßen zu spüren und auch wenn es doch recht kalt war, war es einfach toll. Der Strand war an sich auch gut zu belaufen und somit ein guter Weg um zur Medina zu kommen, aber manchmal war es doch etwas schwerer durch Steine oder Sandhaufen die uns zum Sinken brachten :D
Natürlich gab es während dieses Strand-Spaziergangs ein paar schöne Bilder, denn das Wetter war einfach traumhaft mit seinen 20°C und der Strand sowie das Meer sahen auch einfach super schön aus, man wollte gar nicht mehr weg.


Kurz bevor wir den kleinen Hafen vor Ort erreicht hatten, quatschte uns ein Tunesier an von dem wir ihm Nachhinein raus fanden dass er uns veräppelt hat, das Schlitzohr. Er meinte nämlich er wäre der Koch in unserem Hotel und würde uns ein wenig die Medina zeigen und ja das tat er auch, zugleich steckte er uns aber auch in Souvenirläden in denen wir Dinge kauften die wir eigentlich gar nicht brauchten wie z. B. eine Tasche, aber irgendwie wird man dort direkt total von denen überrumpelt. Na ja schwamm drüber, fürs nächste Mal weiß ich bescheid dass ich auf sowas nicht mehr eingehe *lach*, immerhin hatte ich schöne gemischte Gewürze.
Nachdem wir in der Medina geshoppt hatten ging es auf zum Fort von Hammamet, einer selbstständigen Befestigungsanlage zum Schutz der Stadt vor tausenden von Jahren. Dort gingen wir natürlich direkt nach oben um die Aussicht zu genießen. Es war toll von dort oben auf das Mittelmeer und auf die Stadt Hammamet zu schauen und auch der Aufbau eines solchen Forts war mega interessant zu sehen.
Wir verbrachten dort einige Zeit und brachen danach langsam wieder zurück zum Hotel auf, auf dem Weg dorthin liefen uns einige süße Katzen über den Weg und wir kauften uns was zum Trinken. So wie wir hingelatscht waren liefen wir auch wieder zurück, das hieß nochmal ab über den Strand :P
So waren wir gegen 13:30 Uhr wieder im Hotel und entspannten ein wenig und schauten Pro7. Es liefen echt klasse Filme an diesem Sonntag (wie "Sydney White - Campus Queen") und so passierte es dass wir die Zeit völlig vergessen haben und zwischendrin auch mal kurz weggenickt sind. Gut verpennt haben wir nichts und einen Sicherheits-Wecker für meine Massage um 18 Uhr hatte ich auch an.
Die Zeit verging wie im Fluge und so war es bald 18 Uhr, ab zu meiner 1. Anwendung welche ich in einem Gesamt-Paket 6 Stück für 250 Dinar (ungefähr 110€) buchte. Leider merkte ich im Laufe der Woche dass das Paket eigentlich doof war. Mir wurde gesagt ich könne damit alle Anwendungen machen im Bereich von 40 - 60 Dinar, später kam raus es dürfen nur 5 kalifornische und / oder chinesisches Massage und eine beliebige Anwendung sein. Ich wollte ja Abwechslung eigentlich und die bekam ich so nur bedingt, na ja egal die Massagen waren trotzdem super. Meine 1. Massage war eine kalifornische Ganzkörpermassage.
Nach der wirklich entspannenden Massage ging es wieder gegen 19 Uhr zum Abendessen. Diesmal wagte ich mich an mehr warmes Essen und probierte somit Crepes gefüllt mit Hähnchen, ein Mini-Hackbällchen und gebratenen Reis, ansonsten hatte ich wieder Salat, Semmel, ein bisschen Gemüse und ordentlich Dessert. Wir saßen diesen Abend wirklich lange im Restaurant und so entschieden wir uns ganz am Ende noch einen kleinen Eisbecher zu essen, ich entschied mich für Zitroneneis. Es war wieder sehr lecker.
Bevor es zurück ins Zimmer ging legten wir noch einen kleinen Spaziergang durch unsere Hotelanlage mit einem kurzen Stop bei unserer Pool-Lounge ein, wir hatten sie nämlich noch nicht gesehen und dachten uns direkt bei Nacht is doch bestimmt ein schöner Anblick und das war es auch wirklich. Traumhaft schön und einfach einladend, der Pool wurde die nächsten Tage auch einer unserer liebsten Aufenthaltsorte.


Wir hatten ein paar Bilder gemacht und sind zurück ins Zimmer, da es doch etwas frisch mit unseren Shirts und dünnen Pullovern war. Auf dem Zimmer schauten wir noch den Film "In Time" mit Justin Timberlake und Amanda Seyfried zu Ende, anschließend noch ein wenig was danach noch so kam und schlummerten friedlich ein.

Das war nun also Teil 1 meines Tunesien Urlaubs 2015 mit meinem Freund. Ich werde schauen dass morgen oder übermorgen schon Teil 2 online kommt, kann aber nichts versprechen da ich derzeit unter der Woche allgemein immer wenig Zeit zum Schreiben habe, aber ich gebe mein Bestes. Das 1. Video sollte auch irgendwann nächste Woche online kommen.

Kommentare:

  1. Klingt nach einem guten Urlaubseinstieg ;) Der Starnd sieht echt toll aus. Freu mich schon auf die kommenden Teile.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auch =) Schöner hätte man in den Urlaub nicht starten können. Der Strand dort war echt mega schön. Das freut mich zu hören =)

      Löschen
  2. Das schon schonmal wirklich tolle Bilder und ein ausführlicher Bericht...Erinnert mich an meinen Türkei Urlaub zurück <3 Ich liebe Strände...wäre jetzt auch gerne da :D Bin nämlich der totale Sommerliebhaber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =) Ja an deinen Türkei Urlaubs Bericht erinnere ich mich auch noch, das waren auch super Bilder. Oh ja ich liebe Strände auch <3 Ne Sommer mag ich meist nicht, viel zu warm, aber Sonne mag ich und etwas kühlere Luft, daher war das jetzt der ideale Reisemonat für mich (wobei es ja wärmer war als es normalerweise sein sollte, jeden Tag 20°C war jetzt schon ein Glücksgriff :D)

      Löschen
  3. Wahnsinn da wart ihr aber extrem frü da :D Ich wäre da wohl erst um 9.50Uhr gekommen ein bisschen länger schlafen xD So schlimm war es ja nicht, dass ihr ein wenig später losgeflogen seit :) Das war wirklich eine positive Überraschung mit dem Essen. Hmm das Essen spricht mich jetzt nicht wirklich an, vllt der Salat und der Mini-Kuchen & die Semmel aber das andere sieht sehr komisch aus :D Der Mini Kuchen sieht auch süß aus xD Der Flug dauerte gar nicht so lange :)) Da ist fliegen ja doch entspannt :D Die Toilette getrennt vom Bad, finde ich gar nicht mal so schlecht. Da kann der eine auf Toilette und der andere ins Bad :D Das sieht ja toll aus *_* Die Palme gefällt mir. Mit dem essen kann ich verstehen, bin da auch immer sehr skeptisch :) Frühstück finde ich am besten von allem, da kann man alles essen was man will & was das Herz beghert :D Ich könnte nur frühstücken und den Rest des Tages gar nichts mehr essen :DxD Weil ich so voll wäre haha Wirklich sehr schöne Bilder :) Ui ich würde mich erst gar nicht bequatschen lassen. Ganzkörpermassage klingt spitze :) Bei Nacht ist es doch wirklich viel schöner :) Mach dir nur kein Streß mit den Teilen, ich lese sie sowieso hihi :PP <3

    Bitteschön <3 Hihi Dankeschön <3
    ;D Ja testen macht viel mehr Spaß :P Ja genau passiert mal xD Aber was solls :D
    Da hast du recht, das die etwas günstiger sind. Aber manche Marken sind schon echt teuer 4-5Klingen für 15€ oh Backe xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja viel zu früh xD Übervorbildlich *lach*. Ja länger geschlafen hätten wir auch gerne. Ne war nicht allzu schlimm.
      Echt positiv =) Ja es sieht wirklich nicht so dolle aus, war aber echt gar nicht so schlecht. Ja der Mini-Kuchen sah echt süß aus :D
      Ne der Flug war echt kurz, perfekt wenn man mal schnell weg will und nicht 16 Stunden fliegen oder so. Ja das is es wirklich =)
      Ge echt nicht schlecht, kann man getrennt was machen ohne dass der Partner einem dabei zu sieht was ja beim Klo nicht so prickelnd is :D
      Freut mich dass es dir auch gefällt, Palmen mag ich allgemein super gerne, vermitteln immer Urlaubs-Feeling.
      Man möchte sich ja nicht direkt am ersten Tag den Magen verderben :D Man weiß ja nie. Oh ja Frühstück finde ich auch am Besten *yummie*. Das ging bei mir im Urlaub aber ähnlich, haben nie etwas zu Mittag gegessen und somit nach dem Frühstück erst wieder Abendessen ^^ Nur am Donnerstag haben wir Mittag mal was gegessen.
      Dankeschön das freut mich =)
      Ne ich ab sofort auch nicht mehr, fürs nächste Mal weiß ichs :D
      Die war auch echt spitze und mega entspannend.
      Nachts is immer das Feeling nochmal anders =)
      Oki danke das freut mich =P
      Sehe ich auch so, testen macht echt mehr Spaß :D
      Ja ich denk mir da immer so ich hab doch keinen Goldesel für so Klingen xD

      Löschen
  4. lol des thema: ich bin der koch von eurem hotel, kenn ich auch ;-) ging uns genauso aber wir wussten gleich dass des nur ne shopping tour werden sollte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schlimme Schlitzohren sind das. Ich weiß es fürs nächste Mal auch :D Is halt echt zu lange her dass ich in Tunesien war, da war ich 3 oder 4 Jahre xD Sonst hätte ich es vielleicht noch gewusst

      Löschen
  5. Danke für die Bilder. Ich bekomme auch fernweh, Dieses Jahr gehts für mich mit meiner Schwester nach Londom. Ich freue mich schon. Muss mal schauen wie und wo ich am besten buche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch =) Oh ja ich bekomms auch direkt wieder. Ui klasse, London möchte ich auch dieses Jahr noch machen =) Ich buch logischerweise im Reisebüro wenn ich dort schon arbeite :D Und ich finde egal wie man sich am Ende entscheidet, man sollte zumindest mal eine Beratung in einem Reisebüro gemacht haben bevor man direkt zum Internet greift.

      Löschen
  6. He, Yasmina kann nicht nur Essen und Promis fotografieren, die kann auch Landschaft;-)) Klasse!

    Ich könnte gleich ans Meer fahren, aber erst mal geht es ja in den Winterurlaub;-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da siehste mal was ich alles kann =P
      Ich könnte auch direkt wieder ans Meer. Na ein Winterurlaub is ja auch klasse =) Lg

      Löschen
  7. Richtig tolle Bilder! Oh wenn Ich das Meer sehe kriege Ich Fernweh in den Süden :-( Doofes Dland :-D haha

    Hört sich ja schoneinmal nach einem coolen Urlaubsstart an! Das Essen sieht auch mega aus! :-)

    LG :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =) Oh ja das Gefühl kenne ich, das kriege ich auch immer direkt :D Ja doofes DLand haha.
      War auch echt ein super Start. Ja das Essen war echt super lecker =) Lg

      Löschen
  8. Die Bilder vom 1. Teil Deines Urlaubs sind richtig toll, da kann man ja glatt neidisch werden :o) Ab in den Süden... Gott wie lange ist das schon her... :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich dass sie dir gefallen =) Und Teil 2 is nun auch online. Ja der Süden, endlich mal wieder geflogen :D Fahr ja öfters mal weg, aber meist innerhalb Deutschlands oder mit dem Auto nach Monaco, da war das jetzt schon mal wieder was ganz anderes wie früher, da bin ich auch oft in den Süden geflogen =)

      Löschen
  9. Hier bin ich wieder! Ich habe ja sehnlichst auf deine Urlaubsberichte gewartet und dann hatte ich nicht mal Zeit auf deinen Blog vorbei zu schauen. Boah, also Weißwürste habe ich noch nie gegessen. Ich bin da voll abgeneigt von, aber die restlichen Speisen von dir sprechen mich so an. Sehen wirklich lecker aus :) Der Ausblick vom Flugzeug war übrigens total schön, ich liebe sowas ja auch und muss da gleich knipsen.

    :* Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen zurück =P Na macht ja nichts, die Beiträge bleiben ja da und verschwinden nicht hehe. Ich habe Weißwurste auch erst mit 18 das 1. Mal gegessen, davor war mir das immer zu suspekt xD Aber man kann ja auch nicht alles essen. Ja der Rest war auch echt sehr lecker =) Ja son Ausblick auf die Welt unter sich is einfach schön, da muss man knipsen =)

      Löschen