Montag, 19. Oktober 2015

So war Köln + Gamescom 2015 (Teil 1)

Ja es hat ein wenig länger gedauert als normal, aber nun kommen langsam aber sicher die Posts zu meinem Köln + Gamescom vom 5.-10. August. Da ich wieder einiges erlebt habe, werde ich wie gehabt pro Post 2 Tage verbloggen und somit werden es 3 Teile. Ich fange nun also an mit Mittwoch + Donnerstag (5. + 6. August).

Mittwoch
Der Wecker klingelte um halb 4 :D Ich war immer noch total kaputt von der Nature One, aber da musste ich jetzt durch, mein Flug ging eben um 6:50 Uhr. Auch wenn der Flug so früh ging, war ich froh mal nicht stundenlang mit Bus / Bahn zu fahren *tihi*. Ich machte mich verpennt fertig und überprüfte nochmal mein Gepäck. Gegen 4:20 Uhr fuhr ich mit meinem Auto zum Flughafen München. Im Parkhaus war ich gegen 5:30 Uhr. Ich hatte sogar einen Parkplatz direkt neben dem Aufzug. Vom Parkhaus ging es direkt zum Terminal 2 zur Lufthansa.
Nach einem kleinen Fußmarsch kam ich an und konnte direkt mein Gepäck aufgeben (hatte schon am Tag vorher eingecheckt und mein Boarding Ticket). Bei der Gepäckaufgabe gabs einen Schock - es gab keine Schalter mehr bei der Lufthansa wo man das Gepäck einem Mitarbeiter übergibt, man musste sein Gepäck selber an einem Automaten aufgeben. Ich hoffte nichts falsch zu machen :D Zum Glück liefen 3 Lufthansa-Menschen rum und da ließ ich eine Dame überprüfen, hat alles gepasst.
Danach ging es zum Security Check, eine Passkontrolle gibt es innerdeutsch ja nicht. Ich ging zum 1. Mal durch ohne dass sie meinen Kopf nach Bomben untersuchten :D Dafür wurde meine Tasche ausgeleert, da mein mobiles Akku-Ladegerät verdächtig aussah. So durfte ich meine Tasche nach dem Check erstmal ordentlich einräumen. Am Gate hatte ich noch einige Zeit und instagrammte ein bisschen und whatsappte mit einer Freundin (Sabrina) die ebenfalls an dem Tag nach Köln flog, nur später. Pünktlich gings zum eigenständigen Boarding (wie beim Gepäck :D) und zum Shuttle-Bus zu unserem Flieger. Im Bus hörte ich aus allen Ecken Gamescom, also in dem Flieger waren noch ein paar andere "Verrückte" neben mir auf dem Weg zur Gamescom.
Kurz nach 7 Uhr gings los. Ich war so müde, dass ich meine Augen ein wenig schloss um zu dösen und so habe ich den Frühstücks-Snack in Form eines Corny's verpasst. Immerhin habe ich das Trinken nicht verpasst, da gönnte ich mir Wasser und Apfelsaft (gab mal 2 kostenlose Getränke). Nach ca. 45 Minuten hieß es auch schon Landeanflug.
Am Flughafen hieß es ab zum Gepäckband und auf den Koffer warten. Ich setzte mich auf eine Bank von der ich das Band perfekt beobachten konnte. Ich postete einen Status dass ich wartete und im selben Moment fing das Band an zu laufen und mein Koffer war unter den ersten 10. Etwas planlos folgte ich den Beschilderungen zur S-Bahn und fand diese sogar problemlos :D An der S-Bahn löste ich mir ein Ticket zum Hauptbahnhof (da ich das Streckennetz nicht kannte und nicht wusste ob der Flughafen in der gleichen Zone is wie die Innenstadt, habe ich nur eine Einzelfahrt gelöst - im Endeffekt hätte ich schon direkt eine Tageskarte lösen können). Am Bahnsteig hieß es ein paar Minuten warten und da kam die Bahn.
Gegen 8:40 Uhr kam ich an und trat meinen Weg zum Hotel an. Die letzten beiden Jahre war ich bei einer Bekannten in der Nähe von Euskirchen, aber dieses Jahr wollte ich in Köln schlafen (is einfach entspannter und daher schlafe ich jetzt immer in Köln :D). Aus dem Bahnhof raus sah ich direkt meinen geliebten Dom. Obwohl das Hotel direkt in Domnähe war, war ich anfangs blind die richtige Straße zu finden. Nach einigen Minuten konnte ich mein Hotel aber doch sehen *tschaka*. Da es in der Früh war, war noch kein Zimmer frei, erst ab 15 Uhr. Aber meinen Koffer durfte ich abgeben und musste ihn nicht noch mehrere Stunden mit mir rum schieben. So konnte es entspannt auf die Suche nach Frühstück gehen.
Nach ein wenig Rumgeirre habe ich mich für die Bäckerei Merzenich direkt gegenüber von einem DM entschieden. Dort gönnte ich mir einen Kakao und eine rustikale Semmel mit Rührei, Schnittlauch und Bacon-Streifen, lecker wars und endlich war auch mal was in meinem Bauch (war ja doch schon einige Zeit wach).
Danach lief ich etwas durch die Straßen Kölns und entdeckte das historische Rathaus in welchem gerade eine Hochzeit statt fand, das sah total schön aus. Ich hatte kein Plan wo ich genau war, aber ich wusste noch die Richtung aus der ich kam und somit auch wo der Rhein sein muss. Ich war sehr stolz auf mich als ich den Rhein erblickte und mich somit gut zurecht fand *kicher*. Am Rheinufer entspannte ich erstmal auf einer Mauer und genoss diese idyllische Stimmung & Aussicht :D
Anschließend ging ich am Ufer entlang spazieren und machte einen Abstecher zur Deutzer Brücke. Ich hab ja in den letzten beiden Jahren nie die Liebesschlösser gesehen, weil ich morgens nie Zeit hatte und abends nur noch zu meiner Bekannten wollte, daher wurde es jetzt Zeit die Brücke ein wenig anzuschauen (entlang gelaufen bin ich aber nicht).
Da das Wetter super war - strahlender Sonnenschein & warm - entschloss ich meine Rheinfahrt die ich seit Jahren machen möchte, zu machen (wollte sie eventuell am letzten Tag machen, aber bin froh dass ich sie am Mittwoch gemacht habe da es am Montag aus Eimern geschüttet hat :D). So ging ich zu einem Ticket-Stand und kaufte mir ein Schüler-Ticket für die Rheinfahrt um 10:30 Uhr (danke Berufsschule, so habe ich 6€ statt 9,80€ bezahlt). Rund 20 Minuten waren es noch bis zur Rheinfahrt, so lief ich zum Ablegeplatz und wartete dort die restlichen Minuten.
Pünktlich ging die Fahrt über den Rhein los. Wir fuhren zuerst den Süden des Rheins ab, vorbei am Schokoladenmusem, am deutschen Sitz von EA Games (direkt ein wenig Einstimmung auf die Gamescom :P) und weiteren tollen Gebäuden. Ich gönnte mir zwischendrin eine Sprite zur Abkühlung und einen Hugo einfach so :D La Dolce Vita.
Kurz nach der Südbrücke wendete das Schiff und wir fuhren zurück um auch den Norden des Rheins zu sehen. Im Norden ging es vorbei am Kölner Dom, dem Musical Dome, anderen schönen Gebäuden und schlussendlich dem Rheinpark. Dort wendete das Schiff erneut und fuhr wieder südlich.
Nach einer Stunde war die Fahrt auf dem schönen Rhein vorbei und wir waren wieder am Ablegeplatz, meinetwegen hätte das noch ein paar Stunden so weiter gehen können :D Es war sowas von gemütlich und entspannend auf dem Schiff und einige interessante Dinge habe ich über Köln auch erfahren dank der netten Erzählerstimme. Das Foto entstand gerade beim 2. Mal wenden (also am Nordende der Rheinfahrt), dachte mir so ein Selfie mit Rhein & Dom is doch auch eine super Kombination - wobei der Dom dort wirklich sehr klein wirkt *tihi*.
Entspannt ging ich nach der Rheinfahrt zum Kölner Dom um mich dort an die Domplatte zu setzen. Am Dom war echt immer was los, der Hot Spot Kölns. Ich beobachtete ein wenig die Leute und hörte immer wieder hier und da richtig kölsche Dialekte, ich finde die ja so mega :D
Danach gings zu Starbucks, ich hatte eine 10€ Guthaben-Karte und holte ich mir davon einen großen Chocolate Mocca Frappucchino. Im Starbucks gab es wie die letzten Jahre ein Kompliment. Letztes Jahr meinte die Bedienung meine Pow-Ohrringe wären toll, dieses Jahr meinte eine Bedienung mein Kopftuch wäre total chic und würde mir super stehen. Nachdem ich ausgetrunken hatte, überlegte ich was ich als Nächstes mache. Da es mittlerweile fast 13 Uhr war, dachte ich mir warum nicht Mittagessen :P So löste ich mir eine Tageskarte und fuhr mit der U-Bahn vom Hauptbahnhof zum Friesenplatz. Von dort aus gings zu Hans im Glück Hohenzollernring und ich fragte im dortigen Starbucks nach in welche Richtung.
Bei Hans im Glück suchte ich mir ein schönes Plätzchen. Ich bestellte mir eine Rhabarber-Schorle und einen Wilder Westen Burger. Als ich darauf wartete, schrieb mich Sabrina an dass sie gelandet sei und zum Hans im Glück kommt. Bis sie kam war ich zwar schon lange fertig mit meinem leckeren Burger, aber egal ich trank einfach ganz langsam an meiner Schorle und nach etwas über einer Stunde kam sie samt Koffer. Wir unterhielten uns und sie aß zum 1. Mal einen Hans im Glück Burger und war direkt verliebt. Super satt traten wir die Reisen zu unseren Hotels an (sie war in der Nähe vom Flughafen).
Gegen 15:40 Uhr war ich im Hotel und konnte endlich meinen Koffer holen und mein Zimmer beziehen. Ich war froh das Doppelzimmer alleine zu haben (mein Ex war natürlich nach der Trennung nicht mehr mit an Board), denn das Bett war so schön groß und alleine viel besser :D Völlig K.O. legte ich mich ins Bett und schaute ein wenig TV, hab auf VOX "4 Hochzeiten und eine Traumreise" laufen lassen und nebenbei gedöst.
Sabrina und ich whatsappten wann wir uns nochmal treffen wollten und machten halb 7 am Hauptbahnhof aus. Ich ging etwas früher los um noch etwas beim Rewe 2 Go zu kaufen, Trinken & Essen für die Gamescom am nächsten Tag und Trinken fürs Hotel. Sabrina war noch bei Primark und hat sich auf dem Rückweg verlaufen, mit einigen Minuten Verspätung kam sie.
Wir fuhren mit der S-Bahn rüber zur Messe, da wir dort Freunde von Sabrina treffen wollten die bereits auf der Gamescom waren. Gemeinsam mit ihren Freunden ratschten wir etwas vor der Kölnmesse und gingen anschließend ans Rheinufer um dort kühle Bierchen zu trinken. Ich wurde auf ein Radler eingeladen :) Wir setzten uns gemütlich auf eine Treppe, tranken unser Bier und unterhielten uns über alles Mögliche (überwiegend natürlich Gamescom :D). Mit Sabrina war schon ausgemacht Sushi zu essen und so warf ich das als Vorschlag in die Runde und siehe da, Sushi-Fans *freu*.
Nach einiger Zeit machten wir uns auf den Weg zu einem Sushi im Mediapark, dafür fuhren wir mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof und anschließend zum Hansaring. Von dort aus gab es einen kleinen Spaziergang. Kurz vor 21 Uhr waren wir im Sushiou II Running Sushi. Leider gab es kein All You Can Eat, man musste pro Teller(-Farbe) zahlen. 6 Teller habe ich mir gegönnt, das Sushi war wirklich sehr lecker. Fast 1,5 Stunden waren wir dort und haben uns wieder über alles Mögliche unterhalten. Am Mediapark standen und ratschten wir noch ein Weilchen bis ich beschloss langsam aber sicher das Bett aufzusuchen. Die anderen blieben noch ein wenig und so machte ich mich allein auf den Weg zurück zur S-Bahn Hansaring und von dort auf zum Hauptbahnhof und zum Hotel.
Völlig müde ging ich noch flott unter die Dusche, warf mich mit dem kuscheligen Hotel-Bademantel ins Bett und schaute noch ein wenig TV (weiß gar nicht mehr was ich genau geschaut habe, ich glaub "Ich bin ein Star - Holt mich wieder rein"). Nebenbei trank ich das Gratis-Wasser was auf meinem Tisch stand (jeden Tag gab es eine neue Flasche aufs Zimmer, super Service). Nach einiger Zeit zog ich meine Schlafsachen an und einige Zeit nach Mitternacht ging es ab ins Schlummerland.

Donnerstag
Um 8 Uhr klingelte mich mein Wecker aus dem Bett, der 1. Tag Gamescom stand an. Da der Vortag doch echt lange war, wäre ich gerne noch etwas länger im Bett geblieben, aber ich wollte keine Minute vor und auf der Gamescom verpassen :D Also ab ins Bad, frisch gemacht, geschminkt und auf zum Frühstück.
Am Frühstücksbuffet glitzerten meine Augen, ich entdeckte viele Menschen mit "Blizzard Crew" auf ihren Shirts. Mein geliebtes Blizzard war bei mir im Hotel, da habe ich also glücklicherweise die richtige Wahl fürs Hotel getroffen. Glückselig gönnte ich mir zuerst einen Teller mit einer Semmel, Butter, etwas Käse & Wurst und Rührei, dazu ein Glas Orangensaft. Danach gab es noch einen Teller mit einem Pancake, heißen Kirschen, etwas Fruchtjoghurt mit Mandelsplittern und ein bisschen Oragen, dazu ein Actimel und noch ein Glas Orangensaft. Das Frühstücksbuffet war wirklich toll, ich freute mich schon auf die nächsten Tage.
Nach dem Frühstück ging es nochmal rauf aufs Zimmer, ich bewunderte die coolen Sprüche im Fahrstuhl, die waren echt richtig cool und auf Kölsch. Aufm Zimmer habe ich meine Tasche für die Gamescom mit Waffeln und einer Flasche Sinalco gepackt. Punkt 9 Uhr brach ich zum Hauptbahnhof auf um von dort mit einem leicht verspäteten Zug zur Messe rüber zu fahren (hätte laufen können, aber ich wollte meine Füße so weit wie möglich vorschonen :D neue Wortkreation).
An der Messe hieß es 40 Minuten warten bis zum offiziellen Einlass, ein wenig draußen an der frischen Luft und den Rest drinnen in der Halle. Der Einlass war normal ab 10 Uhr, aber leider hat irgendwas mit den Scannern nicht gepasst (es musste dann auch keiner seine Eintrittskarte scannen) und so gings fast 30 Minuten später los. Gott sei Dank war ich sehr weit vorne und konnte somit los stürmen, da war die Verspätung zu verschmerzen. Ich holte mir flott ein Programm-Heft und machte mich direkt auf den Weg zu Halle 7 und meinem Lieblings-Stand - Blizzard.
Auf dem Weg zum Blizzard-Stand gab es erst noch Fotos in Halle 9 mit der Kulisse vom Spiel "Homefront The Revolution" samt passender Männern (da hatte ich auch ein Bild auf Instagram gepostet und euch im Rückblick gezeigt: Wochenrückblick KW 32 - Power Gamescom). Das 1. Goodie gab es auch direkt, ein praktischer Fächer. Der Fächer sollte mir die nächsten Tage das Leben erfrischen :D Kurz vor 11 war ich an der Blizzard-Bühne und habe mich in 1. Reihe positioniert - Fan-Girling Level 100. Es wurde gerade noch anmoderiert was so die nächsten Tage bei Blizzard anstehen wird (Melly die Moderatorin war total nett, bei ihm weiß ich leider den Namen nicht mehr *schäm*).
Punkt 11 Uhr - Das erste Blizz Quiz mit dem diesjährigen Quiz-Master Einar stand an und ich war mal dabei :D Die letzten beiden Jahre immer knapp verpasst und diesmal war ich von Anfang an da. Und was is? Nicht eine World of Warcraft Frage, keine Chance für mich zu glänzen und abzustauben. Ich zocke auch andere Blizzard Spiele, aber bei WoW kenne ich mich am Besten aus und da kam nix, verflucht :D Nach einiger Zeit gab ich meinen Platz auf und schaute mir so mal die Stände von Blizzard an, also Starcraft & Co.
Natürlich is nicht nur Blizzard in der Halle und so sah ich ein Spiel zum Anzocken wo die Schlange überschaubar war, nämlich "Warface" und so stellte ich mich dort an. Mittlerweile war es Mittag und ich überbrückte die Wartezeit mit lecker Waffeln. Die Schlange hat zwar 30 Minuten gedauert, aber das is für die Gamescom vergleichsweise human :D Nun hieß es 10 Minuten Spiel anzocken. Leider hab ich mich verklickt und spielte nicht mit den anderen in einer Gruppe sondern irgendwo *lach*. Egal lustig wars trotzdem.
Danach ging es wieder mal zur Blizzard-Bühne da es das nächste Quiz mit Einar gab. Diesmal gab es sogar WoW Fragen, aber der böse "Minion" Thomas wollte einfach nicht zu mir und somit gab es weiterhin nichts abzustauben. Egal so entschied ich spontan mich für den Blizzard Dance Contest am Freitag als weibliche Blutelfin anzumelden. Ich wollte schon immer mal mitmachen, nur normalerweise war der Contest die letzten Jahre erst Sonntag und da war ich nie da, daher dachte ich mir dass ich dieses Mal die Chance ergreife. Oh weia und ich habe mich nicht vorbereitet, das konnte was werden.
Um mich für die Anmeldung am Contest selbst zu belohnen, ging es in den Zwischenbereich der Hallen 6 & 7 um dort eine Kugel Karamel-Eis von Mövenpick zu kaufen. Das hatte ich letztes Jahr schon und das war so verdammt lecker mit den Karamel-Stücken, fast wie Ben & Jerry's :P
Anschließend lief ich zur Halle 8 um mich dort mal ein wenig umzuschauen. Dort knipste ich Fotos mit der Kulisse der Spiele "Drakensang Online" samt Elfen und "Shards Of War" samt Kämpferinnen. Ich finde die ganzen Kostüme sowohl von den Cosplayern als auch der Mitarbeiter/innen die dort arbeiten immer mega cool. Irgendwann verkleide ich mich auch mal, aber ich weiß nicht als was :D Für eine Blutelfin aus WoW habe ich nicht die richtigen Proportionen *lach*, eventuell eine Orc-Dame :P
Hinterhalb der Halle 8 gab es wieder den tollen Beach- & Chill-Bereich in dem so einiges geboten wurde. Wie letztes Jahr ließ ich ein Foto mit dem Relentless-Motorrad machen und holte mir einen kleinen Gratis-Becher Relentless. Weggeschlürft gings an den Mobilcom Debitel Stand für ein Quiz mit Buzzer, bei welchem ich sogar ein Goodie gewonnen habe :D Ein Kopfhörer-Adapter um aus einem Steckplatz mehrere zu machen. Zur Belohnung kaufte ich mir eine Dose Relentless Berry Juiced und chillte mich auf den Boden.
Als ich mit meinem Energy fertig war, ging ich zurück durch Halle 8 vorbei an Logitech, danach durch Halle 7 (dort bin ich neben Blizzard auch mal kurz an Sony vorbei :D) und durch Halle 6 vorbei an EA Games und Ubisoft. Anschließend hieß es Halle 5 und mal die Merchandise-Stände abchecken - insbesondere natürlich, na kommt ihr drauf? Blizzard :D Ich hätte am Liebsten sämtliche Artikel gekauft, hielt mich aber zurück und wollte mir erst die Tage was holen.
Danach ging es flott zurück durch Halle 6 in meine schöne Halle 7. Ich setzte mich mich für eine Weile neben Starcraft an die Wand auf den Boden um mir das bunte Treiben der Cosplayer / Gamer anzuschauen und mir mit meinem Fächer Wind zu verschaffen. Neben mir waren auch 2 Cosplayerinnen, ihnen war sichtlich warm und so gab es von mir eine Portion Wind *lach*. Ihr seht schon, der Fächer war ein gutes 1. Goodie. Rund 20 Minuten entspannte ich bis ich mich mir die ausgestellten Blizzard Merchandise-Sachen direkt gegenüber von Starcraft ansah. Gab echt tolle Sachen.
Langsam knurrte mein Bauch nach was Warmen und so ging ich in den Zwischenbereich von Halle 6 & 7. Ich überlegte ein wenig was ich nehme und entschied mich für gebratene Nudeln mit knusprigen Hühnchen vom Asia-Stand für 9€ (teuer, aber auf dem Bild sah es lecker aus). Die erste Enttäuschung kam als es kein knuspriges Hühnchen war, sondern nur 4 Nuggets, na ja ich hoffte einfach dass sie schmeckten. Da kam die nächste Enttäuschung, die Nudeln waren sehr fettig und nicht richtig gebraten. So wusste ich immerhin dass ich die nicht mehr nehmen brauch, lieber Frühlingsrollen (die gehören für mich eh jedes Jahr dazu, die sind total lecker).
Mittlerweile war es schon nach 16 Uhr und die Nachmittags-Müdigkeit setzte kurz ein, so ging ich durch den Mittelgang und nochmal durch Halle 8 hinter zum Chill-Bereich um mir noch einen kleinen Gratis-Becher Relentless zu holen.
Anschließend ging es wieder zurück durch Halle 8 in der ich Fotos mit dem riesigen roten MSI Gaming Drachen-Kuscheltier machte. Sowas wäre mal genial auf der Gamescom zu gewinnen, ein riesiges Kuscheltier :D Dann fühlt man sich direkt wie aufm Rummel am Los-Stand. Weiter gings zu Halle 7 (wie oft und wie lange ich dort die ganzen Tage war is echt erschreckend :P).
In Halle 7 positionierte ich mich recht mittig vor der Blizzard-Bühne für den restlichen Abend, da es dort noch Wichtiges zu sehen gab. Es gab gerade noch ein Interview mit einer Cosplayerin, welche letztes Jahr beim Cosplay-Wettbewerb einen Heiratsantrag bekam. Ab 17 Uhr gab es ein Konzert von Songhammer. Danach gabs ein wenig Pause auf der Bühne bis es ab 18 Uhr letztendlich das gab worauf wir alle, vor allem die Blizzard- & WoW-Fans, gewartet haben - Das neue WoW Addon wurde vorgestellt. Erst erzählte einer der Entwickler ein wenig und danach gab es mal wieder einen epischen Trailer der den Namen des Addons aufdeckte - WoW Legion, klang schon mal vielversprechend.
Mehrere Entwickler traten auf die Bühne und erzählten allerlei Fakten rund ums Addon: Neue Klasse - Dämonenjäger, neue Gebiete, neue Waffen-Styles und vieles mehr. Alles super interessant, aber ich konnte langsam nicht mehr stehen :D Meine Füße brannten vom ganzen Tag und ich wollte sie einfach nur noch hochlegen, aber ich hielt tapfer bis zum Ende durch und es hat sich ja auch gelohnt bei dieser tollen Vorstellung des neuen Addons. Nach fast 1,5 Stunden waren sie fertig mit erzählen.
Nun konnte ich langsam den Weg zurück zum Hotel antreten. Ich ging durch den Mittelgang, schlenderte noch ein wenig durch Halle 9 mit Nintendo, Twitch & Co. und auch noch durch Halle 10 mit Samsung, Telekom & Co. Gegen 19:45 Uhr, also 15 Minuten vor offiziellem Ende, war ich raus aus der Kölnmesse.
Ab zur S-Bahn an der es wie gewohnt mega voll war. Dennoch musste ich nicht lange warten und konnte in die Nächste problemlos einsteigen. Am Hauptbahnhof angekommen gab es noch einen Abstecher beim Rewe 2 Go um nochmal Trinken & Essen für die Gamescom am nächsten Tag und fürs Hotel zu kaufen (wobei ich das Essen fürs Hotel nicht mal mehr gegessen hatte, war irgendwie noch satt von den Nudeln und der Hitze :D).
Gegen 20:15 Uhr war ich im Hotel. Im Hotel hieß es duschen und danach Füße hoch, nebenbei schaute ich Fußball - BVB gegen Wolfsberg. Nachdem ich etwas entspannt hatte, hieß es für den Dance Contest üben. Also iPad raus und Dance Videos anschauen und dazu üben. Zwischendrin switchte ich im TV rum und entdeckte dass "Step Up: Miami Heat" lief, so wurde das neben den Tanzübungen geschaut (hat ja perfekt gepasst). Das konnte heiter werden, einen Tanz an einem Abend zu lernen war doch heavy. Wollte fast einen Blizzard Mitarbeiter im Hotel aufsuchen und sagen dass ich Angst habe :D Und was macht man gegen Angst? Mut antrinken *lach*, so öffnete ich mein Desperados und ab ging die Lutzi beim Tanzen. Als es nach 22 Uhr war, hieß es "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" mit Georgina & Fiona gucken, das war echt so lustig. Gegen Mitternacht gings für mich ab in die Federn.

So das war also Teil 1 und ich hoffe ich habe nichts Wichtiges vergessen, es waren echt so viele Eindrücke dass ich selber gar nicht mehr alles weiß :D Es is auch schon einige Zeit vergangen *lach*. Mal sehen wann Teil 2 & 3 kommt (im 3. Teil werde ich wohl auch alle Goodies zeigen, kann sein das ich das eine oder andere nicht erwähnt habe, aber weiß auch nicht mehr genau wann ich wie was bekommen habe :D). Videos werde ich auch mal demnächst schneiden, ich langsames Huhn.

Kommentare:

  1. Ach wie cool ich würde auch gerne mal auf die Gamescom :D Voll blöd das du dein Gepäck selber aufgeben musstest, ich hätte da auch richtig Angst was falsch zu machen :) Und im Flugzeug ist das Frühstück das Beste!! thihi ❤️ Voll die collen Fotos von der Com :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gamescom is schon echt toll. Einmal Gamescom, immer Gamescom :D Nächstes Jahr natürlich wieder, meine 4. dann :D Ja das mit dem Gepäck war echt doof, aber zum Glück is jemand rumgelaufen und hat geschaut :D Na ja auf kurzen Flügen gibts ja kein richtiges Frühstück mehr, hier gabs ja auch nur ein Corny welches ich eh verpennt hatte *lach*. Die Fluggesellschaften kürzen da immer mehr raus, weil sie noch mehr Gewinn machen wollen. Dankeschön =)

      Löschen
  2. Wow, da hast du ja viel erlebt. War im September auch auf einer Messe und so wie du nur am laufen. Den ganzen Tag. Da ist man am Abend platt :D
    Die Idee auch mal mit Kostüm zur Gamescom zu gehen, gefällt mir. Ich war auch im Cosplay auf der Messe und es bereitet einfach Freude. Egal, wie deine Proportionen sind. Hauptsache du hast Spaß ^___^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja da habe ich wirklich viel erlebt :D Ja nach so einer Messe is man auch immer total platt abends. War nun auch schon auf einigen und immer das selbe Spiel, aber ich gehe weiterhin hin :D Gamescom is mit am Härtesten finde ich, weils halt auch echt immer total voll is, aber es lohnt sich immer wieder =)
      Freut mich dass dir die Idee gefällt =) Das glaube ich dass es Freude bereitet, vor allem wenn die Leute dann auch Fotos von einem wollen, das zeigt dann dass man sein Cosplay wohl gut gemacht hat. Na klar Hauptsache ich habe Spaß, aber ich möchte schon eine passendes Kostüm wählen und eine Orc Dame kann schließlich auch gut aussehen *lach* (zumal Orc auch eigentlich meine 1. Rasse in WoW war, von daher müsste ich sie fast nehmen haha).

      Löschen
  3. Fliegen ist ja doch angenehmer als Bus/Bahn. Haha sehr gut, dass dein Kopf diesmal nicht nach Bomben untersucht worden ist xD Kostenlose Getränke gehen immer :P 45Min ist mega schnell, sehr geil :D Oh nein wie doof, dass erst so spät ein Zimmer frei war, ich hätte mich dann wohl noch ein wenig ins Bett gelegt xD Die Stimmung und die Aussicht sind wirklich sehr schön ) Eine Rheinfahrt für den Preis ist spitze :) Der geil ein Chocolate Mocca Frappucchino noch nie getrunken aber egal :D Ich würde mal mega gerne einen Mocca Smoothie trinken, aber selbst machen. Habe nur noch nicht das richtige Rezept gefunden xD Komplimente bekommt man doch gerne, dein Kopftuch ist auch chic :)) Ein großes Bett für sich alleine perfekt :D Mit dem Wasser ist ein wirklich super Service und ich Saufnase bräuchte wohl mehr Wasser haha Das Eis sieht ja lecker aus genial xD Die Elfe und die Kämpferinn sieht mega schick aus, du passt super dazu :) Blutelfin habe ich mal gegoggelt :D Die sieht ja mega schick aus, die wäre sogar was für mich. Ui 9€ sind echt teuer. Von der Hitze ist man immer satt :D Ist doch nicht schlimm, dass mit dem Bericht einige Zeit vergangen ist :)

    Sehr geil mit dem freien Eintritt, da geht man gerne in die Disco :P
    Ein Schminktisch ist auch ein absoluter Mädchentraum *_*
    C&A hat mega schöne Sachen für Kids, aber leider nicht für uns. Wobei 176 passt mir sogar noch haha

    Dankeschön <3 Der Produkttest ist wirklich toll.
    Ich mag den Duft auch von Spülmittel, da weiß man dass alles gereinigt wird xD Mit dem nicht austrocknen ist auch spitze :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Is es auch, wenn ich bedenke von daheim bis zum Hotel ca. 4,5 Stunden (mit Autofahrerei, Fliegen und allem). Mit Bus wären es 8,5 und mit der Bahn 6,5 Stunden. Also Fliegen is super :D <3
      Finde ich auch gut, komme mir sonst immer so kriminell vor xD Eben kostenlose Getränke gehen wirklich immer =P 45 Minuten sind echt eine schnelle Flugzeit.
      Das war echt ein wenig doof, hätte mich auch gerne etwas ins Bett gelegt. Aber egal so habe ich eben mehr erlebt :D
      Freut mich dass dir die Aussicht auch gefällt, is schon echt schön einfach am Rhein zu sitzen. Ja für den Preis kann man echt nichts sagen, wenn man eine Stunde mit dem Schiff rumfährt.
      Hab den auch zum 1. Mal getrunken, war echt mega lecker und auch total sättigend. Oh Mocca Smoothie klingt interessant, wenn du den mal selber machst musst du das Rezept posten =P Irgendwann findest du sicher ein Rezept :D Komplimente bekommt man wirklich gerne =) Hihi dankeschön <3
      Große Betten sind einfach toll. Klar teilt man sie sich auch gerne, aber alleine können sie auch einfach mal unglaublich entspannend sein xD Mit dem Wasser is wirklich ein toller Service, täglich 0,7l Wasser umsonst. Andere Hotels bieten das gar nicht erst an, total schade.
      Das Eis is auch total lecker, für Karamel-Fans wie mich ideal :D
      Ich fand die auch mega chic =) Dankeschön, freut mich dass ich dazu passe =P Ja Blutelfinnen sehen echt total toll aus, daher spiele ich sie auch am Liebsten :D Würde zu dir auch super passen =)
      Ja waren echt teuer, aber was solls, einmal probiert und nun weiß ich dass ich mir die sparen kann *lach*. Von der Hitze is man wirklich immer total schnell satt, eine gute Diät eigentlich xD
      Danke für dein Verständnis <3 Dafür habe ich ja auch wieder einiges geschrieben, Qualität dauert manchmal eben :D
      Finde ich auch total geil, mit freiem Eintritt geht man echt gerne in die Disco =) Und dann oftmals noch tolle Getränke-Specials wo offene Drinks 1,50€ und es wird ein günstiger und lustiger Abend :D
      Is er auch, eine Freundin von mir möchte jetzt auch einen Schminktisch xD
      Die haben echt super Sachen für Kids, aber leider nicht für uns. Du bist auch zierlich, bei mir passen 176 leider nicht xD da is mein Bauch im Weg *möp*.
      Gerne doch =) Wirklich ein toller Produkttest.
      Da weiß man wirklich dass alles gereinigt is :D Is wie mit Waschmittel, den Duft mag ich auch total gerne. Das is echt total spitze =)

      Löschen
    2. Da ist fliegen wirklich super :D
      In 45min nach New York wären ja spitze haha :-D
      Ja klar kann das Rezept dann sehr gerne posten, aber dafür brauche ich zuerst mal eine Grundlage :D Habe den letztens bei einem Film gehört und fand Mocca Smoothie mega ansprechend.
      Gerne <3
      0,7l Wasser sind wirklich super :) Da kommt man schon damit klar.
      Das glaube ich dir hehe :D
      Bitteschön <3 Das glaube ich dir, dass du die gerne am Liebsten spielst. Hehe danke :P
      Hitze ist wirklich eine super Diät xD
      Sehr gerne :). 1,50€ für offene Getränke genial :D
      Haha was ein Zufall, dass sie jetzt auch einen Schminktisch haben will :D
      Waschmittel hat einen tollen Geruch, dann wird alles schön sauber :D

      Löschen
    3. Absolut =) Ich fliege eh immer so gerne, am Liebsten würde ich auch zum Shoppen fliegen xD mit privatem Helikopter *lach*. Das wäre richtig spitze xD Ich wäre ständig in New York.
      Ui das freut mich =) Na klar und die Grundlage wirste sicher auch bald mal finden =P Ich glaube an dich. Klingt auch echt sehr ansprechend =)
      Finde ich auch, da hat man schon mal ein wenig was zu trinken und so kaufen tut man sich ja sowieso auch immer was, von daher.
      Schön dass du mir das glaubst :D Wobei ich eigentlich alle gerne spiele, das Spiel is einfach so cool und lustig :D
      Hitze is die beste Diät, man schwitzt viel und man hat wenig Hunger xD
      Absolut und da kann man schon mal ein wenig zuschlagen. Unter offene Getränke zählen ja sowohl Softdrinks als auch Mixgetränke wie Vodka Bull, das is schon echt ein super Preis =) Das is zwar immer nur bis 1 Uhr, aber bis 1 Uhr hat man ja einiges an Zeit :D
      Wirklich ein Zufall xD Sie schaut mal ob sie den nimmt wo ich habe, weil sie auch gesagt hat der is super günstig oder ob sie sich einen von Ikea holt (den hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst, is aber doppelt so teuer).
      Da wird echt alles schön sauber und die ganze Wohnung riecht lecker nach Waschmittel =)

      Löschen
  4. Ohje schon um halb 4 aufstehen - das würde mir schwer fallen. Schön das es dir auf der Gamescon gefallen hat. Köln ist auch eine toll Stadt. Ich war da zwar noch nie, aber würde auch gern mal hin. Bisher war ich nur in Düsseldorf und Dortmund. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Is mir auch total schwer gefallen, zumal ich ja vorher von Donnerstag bis Montag unterwegs war und nur den Dienstag normal Schlaf hatte :D War dieses Jahr einfach doof dass die Nature One und die Gamescom direkt nacheinander waren. Na klar, die Gamescom is spitze =) Nächstes Jahr is auch schon wieder lange gebucht, freu mich schon auf mein 4. Mal :D Köln is mega <3 War dort nun schon 4x, 3x wegen der Gamescom die letzten Jahre und 1x wegen einer Flusskreuzfahrt. Düsseldorf war ich bisher 1x, für das DM Marke Camp Beauty, nach Dortmund möchte auch unbedingt mal =) Lg

      Löschen
  5. Awwww da wird man direkt neidisch:) das Sushi sieht so lecker aus :) da hat sich das frühe austehen auf alle Fälle gelohnt :))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi das freut mich zu lesen =P Das Sushi war auch mega lecker <3 Da hat sich das frühe Aufstehen wirklich gelohnt =)

      Löschen
  6. lovely post and blog; these pics are very beautiful! I follow you on GFC ; i wait you on my page with great pleasure!!

    xoxo

    http://blablablalovinglanguages.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  7. Wow da hattest du aber einen wunderbaren Tag
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja da hatte ich wirklich 2 wunderbare Tage =) Es fehlen ja noch 4 Tage, aber die waren auch alle wunderbar :D Lg

      Löschen