Montag, 2. September 2019

Salthouse Totes Meer Tuchmaske New Skin Testbericht

Mitte April holte ich einige Produkte bei Rossmann, so auch die Salthouse Totes Meer New Skin Tuchmaske (... Rossmann Ausbeute und leckerer Rewe Produkttest). Diese habe ich gestern am späten Nachmittag ausprobiert und möchte euch heute darüber berichten.

Ich habe für diese Tuchmaske folgende 3 Kategorien: Geruch, Anwendung und Ergebnis

Geruch: Die Maske enthält Seefenchel was ich spannend fand, denn ich kenne nur normalen Fenchel und war gespannt ob das ähnlich is. Die Maske hat nicht nach normalen Fenchel gerochen, also entweder is es gering oder es is einfach was anderes :D Der Geruch war schon sehr cremig und blumig, hat gut harmoniert, mir persönlich is es aber einfach zu unspektakulär. 4 von 5 möglichen Sternen

Anwendung: Das Tuch fühlte sich gut an, es war anfangs nicht zu viel und nicht zu wenig Serum. Das Tuch ließ sich super auf das Gesicht auflegen. Von der Form an sich passte das Tuch, nur am Mund war das Loch etwas zu klein und so passte es nicht ganz. Nach ein paar Minuten fing es irgendwie an zu rutschen, war also letztendlich doch etwas zu feucht. Daher kleine Mängel. 3 von 5 möglichen Sternen

Ergebnis: Aus den Urquellen des Toten Meeres bietet das Mineralienkonzentrat aus Magnesium, Kalzium, Kalium, Brom und Spurenelementen einen natürlichen Wirkkomplex. Extrakte aus Seefenchel fördern die Zellaktivitität und regenerieren spürbar. In Kombi gleicht die Tuchmaske so Hautunebenheiten aus und vermindert die Faltentiefe. Nach 15 Minuten habe ich das Tuch abgenommen und die Reste sanft einmassiert. Die Maske brannte die Anwendung über, nicht doll, aber ein wenig (und mein Gesicht is sonst nie empfindlich). Immerhin war meine Haut danach schön gepflegt. Sie fühlte sich regeneriert an, könnte an dem leichten Brennen gelegen haben :D Irgendwas is auf jeden Fall passiert. Dieses tolle Ergebnis hielt bis heute an, war immer noch super glatt und revitalisiert. 4 von 5 möglichen Sternen

Gesamt: 3,5 von 5 möglichen Sternen
Eine ganz solide Tuchmaske von Salthouse, die mich allerdings nicht so ganz überzeugen konnte. Der Geruch is nicht so ganz meins. Das Tuch is zwar mit einer guten Menge Serum getränkt, rutscht aber ein wenig. Das leichte Brennen war zwar nicht so wild, aber ohne wäre sie natürlich besser. Dafür is das Ergebnis echt super, die Haut wird regeneriert und schön glatt. Ich mag Salthouse sehr gerne und kann sie eigentlich immer empfehlen, das war jetzt einfach mal keine Maske für mich :D

Kommentare:

  1. Schade konnte sie nicht so überzeugen, trotzdem ein toller Blogpost 😘👍🏼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt schade, aber ultra schlecht war sie ja nicht, nur hier und da nicht so ganz meins :D Danke =)

      Löschen
  2. Jaa hihi daran kann ich mich noch erinnern. Bitte nimm uns mit, ich will euch im Brautkleid sehen. 😍👰🏻

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deine Masken Berichte total gerne :)

    AntwortenLöschen
  4. Good review dear, thanks for sharing, xo

    AntwortenLöschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Einfach mailen an yasmina.deutsche-pop@gmx.de