Freitag, 10. Juli 2020

Apfel-Gelee mit Amaretto

Werbung wegen Produkttest

Letzte Woche holte ich mein Dr. Oetker Super Gelierzucker 3:1 Testpaket bei der Post ab. Eigentlich wollte ich direkt am Wochenende etwas zaubern, aber da hatte ich wenig Motivation *lach* und war auch von Kopfschmerzen geplagt. Vorgestern habe ich mich dann aber an meine erste selbst gemachte Marmelade bzw. in dem Fall mein erstes selbst gemachtes Gelee gesetzt. Das Ergebnis is mega gut geworden und das Rezept dazu möchte ich euch natürlich gerne zeigen.

Zutaten für das Apfel-Gelee mit Amaretto:
  • 750ml Apfelsaft
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Amaretto (ich habe aber so 8 EL rein, damit man es leicht schmeckt :D)
  • Eine Packung Dr. Oetker Super Gelierzucker

Und so habe ich das Gelee gekocht:
  1. Zuerst den Apfelsaft mit dem Zitronensaft in einen großen Topf geben und mit dem Gelierzucker gut verrühren.
  2. Alles unter Rühren zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen.
  3. Am Ende den Amaretto unterrühren und abschmecken ob die Menge so passt (also bei 2 EL habe ich einfach nur Apfel geschmeckt :D).
  4. Um zu Testen ob das Gelee auch fest wird, einfach einen Teelöffel aus dem Topf nehmen und auf einen Teller geben. Falls die Konsistenz noch nicht passt, nochmal eine Minute weiter kochen.
  5. Am Ende das Gelee randvoll in vorbereitete Gläser füllen, mit Schraubdeckel verschließen und sofort auf den Kopf stellen.
Und fertig is das leckere Apfel-Gelee mit Amaretto, hab damit genau 2 etwas größere Gläser voll bekommen (ich meine ein Glas hat 440ml). Ich bin wirklich mehr als zufrieden mit meinem ersten Gelierzucker-Ergebnis. Das Gelee habe ich gestern auf einem frisch aufgebackenen Brötchen gefrühstückt und es war so lecker, es hat richtig schön fruchtig nach Apfel mit einer leichten Mandel-Note durch den Amaretto geschmeckt und die Süße war auch genau passend. Ich hätte nie gedacht, dass Marmelade & Co. doch so einfach zu machen sind und freu mich schon sehr auf mein nächstes Projekt. Vielleicht mache ich auch mal ein Chutney zum Grillen oder so, da gibt es ja so viele geniale Möglichkeiten.

Vielen Dank nochmal an Konsumgöttinnen für diesen Produkttest.

Kommentare:

  1. So juicy and fruity!
    Hope you have a great weekend!

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Rezept, würde das Gelee gerne mal probieren! :) Wusste bis jetzt nicht, wie man Marmelade macht, aber das klingt ja gar nicht so kompliziert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein echt tolles Rezept, das Gelee is echt so lecker geworden. Ja ich dachte auch es wäre total kompliziert, aber hab mir wohl ein gutes Rezept ausgesucht :D

      Löschen

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich. Einfach mailen an yasmina.deutsche-pop@gmx.de