Freitag, 26. Juli 2013

So war mein 1. Blogger-Event mit Danone

Ich habe mich ja letzte Woche riesig gefreut als ich meine 1. Zusage für ein Blogger-Event bekommen habe (Kulinarischer Post und mein 1. Blogger-Event) :) So ging es für mich gestern nach München zu Danone. Heute möchte ich nun ein wenig erzählen was die anderen Blogger und ich so erlebt haben.

Gegen 10 Uhr ging es los, somit hieß es für mich gegen 8 Uhr daheim loszufahren. Auf dem Hinweg mit dem Zug hatte ich dann schon mein 1. Problem, der Schaffner in meinem 2. Zug (musste einmal umsteigen) war sowas von unfreundlich und sch****, aber ich habe mir von dem nicht die Laune verderben lassen. Ich glaube DB und ich werden nie wieder Freunde :D
Um kurz nach 9 war ich dann am Hauptbahnhof. Dort ging es zuerst mal zu Starbucks. Ich bestellte mir einen leckeren Caramel Cream. Die Bedienung war sogar mal richtig nett. Die schreiben ja seit einiger Zeit die Namen auf die Becher und bisher wurde ich ohne jegliche Frage einfach mit J geschrieben und dieses Mal fragte sie "Yassi mit J oder mit Y?". Daumen hoch dafür.
Mit dem leckeren Getränk marschierte ich dann Richtung U-Bahn. Am Heimeranplatz angekommen musste ich erstmal mein Handy-Navi anschalten, da ich erstmal nicht wusste in welche Richtung die Villa Flora liegt. Ich habe sie dann aber sehr schnell gefunden. Kurz vor der Villa gab es aber noch eine seltsame Begegnung. An der Ampel stand ein Mindelheimer Auto, kurbelte das Fenster runter und der Mann fing an mit mir zu quatschen. Er fände mein Snoopy T-Shirt so toll und alles. Ich habe das dann so kurz gehalten wie möglich und bin weitergelaufen *angst* :D

Gegen 10 Uhr ging es dann auch los mit der Vorstellung. Die Danone-Mitarbeiter, wir Blogger und der Professor stellten sich in ein paar Sätzen vor.
Dann ging es auch schon los mit einem super interessant Vortrag von Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Hanns Hatt. Ein paar Fakten möchte ich euch auch sagen, falls ihr sie schon kennt dann könnt ihr das überlesen, falls nicht dann könnt ihr vielleicht was dazu lernen :P

  • Nervus Trigenimus = Ein Nerv als Scharfmacher
  • Natrium-Glutamat is der wichtigste chemische Botenstoff der die Informationen weiterleitet
  • Geschmack is angeboren, denn jeder empfindet salzig, süß, bitter und sauer. Bewertungen von Düften hingegen wird anerzogen oder durch Erfahrungen geprägt (daher müsste man eher sagen "Es hat mir gut gerochen" anstatt "Es hat mir gut geschmeckt" :D)
  • Wir stehen deswegen so auf Vanillin da es auch in der Muttermilch vorhanden is
  • Riechen is ein anstrengendes Training denn das Duftalphabet hat 350 Buchstaben (Erdbeeraroma besteht aus 100 Duftkomponenten)
  • Das Auge isst wirklich mit, denn die Farbe trägt zum Geschmack bei (so müssen Erdbeeren für uns immer rot sein und beispielsweise nicht blau)
  • Riechtraining als Anti-Aging Therapie -> mehrmals am Tag für 2 Minuten an Obst, etc. riechen
Es gibt 2 wirklich interessant klingende Bücher von Hanns, ja ich bin mal so frech und nenne ihn im Rest des Blogs so (ich hoffe er verzeiht mir das :D). Zum Einen "Das kleine Buch vom Riechen und Schmecken" und zum Anderen "Das Maiglöckchen-Phänomen". Wer sich dafür interessant sollte also mal in der Buchhandlung seines Vertrauens nachschauen :)

Anschließend ging es mit einer netten Danone Frau mit der Verkostung los. Sie erzählte uns wie das so abläuft mit der Entwicklung von Joghurts (speziell Activia). Und dann gab es quasi kleine Experimente.
Als 1. mussten wir uns die Nase zuhalten und uns wurde ein kleines Stamperl mit Wasser hingestellt. Wir sollten das dann mit geschlossener Nase trinken und dann die Nase wieder loslassen. Somit sollten wir merken wie wir eigentlich nur mit Hilfe von der Nase schmecken. Beim Geschmack handelte es sich übrigens um Apfel-Wasser.
Dann sollten wir unsere Augen schließen. Uns wurden 2 Joghurts hingestellt. Diese sollten wir rein anhand vom Geschmack erkennen. Es handelte sich um Erdbeere und Pfirsich. Das Ganze war zwar nicht schwer, aber sobald wir die Augen wieder öffnen durften merkten wir das man mit geöffneten Augen doch noch mal intensiver und anders schmeckt. Klingt komisch, aber is irgendwie so :D
Als Nächstes wurden uns 3 Joghurts hingestellt. Diese sollten wir probieren und die Unterschiede aufschreiben. Es kam so einiges zusammen, dies wurde an die Tafel geschrieben. Nachdem wir alle Meinungen gesammelt hatten wurde aufgelöst das es nur einen Unterschied zwischen den Joghurts gab. Der Unterschied war der Zuckergehalt. In dem Einen waren 2g mehr Zucker, in dem Anderen 2g weniger Zucker und im Letzten der normale Gehalt an Zucker drin.
Als Letztes wurden uns nochmal 2 Joghurts hingestellt. Auch hier sollten wir wieder probieren und Unterschiede aufschreiben. Und auch wie bei den 3 Joghurts gab es auch nur hier einen einzigen Unterschied. Diesmal war der Unterschied der Fettgehalt. Der eine Joghurt war fettarm und der andere eben fettreicher.
Nachdem wir nun diese ganzen Experimente und Verkostungen durchgeführt hatten gab es noch ein paar Worte und dann ging es rüber zum Büffet.

Zum Essen gab es belegte Körnersemmeln mit Schinken, etc. und Butterbrezn. Zum Trinken gab es Tee, Apfel- und Orangensaft. Wir sind also alle nicht verhungert. Auf dem Bild seht ihr oben unseren Event-Fahrplan, darunter die beiden Sachen, die ich vom Büffet gegessen habe und unten die ersten 2 Joghurts (die wir blind probieren sollten).

Während dem Essen unterhielten wir uns alle. Es war wirklich super schön mal persönlichen Kontakt mit anderen Bloggern zu knüpfen. Und natürlich auch mit so einer tollen Firma wie Danone, wirklich ein super nettes Team. Wir Blogger haben auch ein paar neue Ideen für Danone gesammelt welche aufgeschrieben wurden. Unter anderem eine Molkerei-Führung, mal sehen ob das klappt das wäre nämlich auch mal super interessant :) Und auch Hanns war super nett. Mit ihm machte ich kurz bevor ich ging auch noch ein Foto.

Gegen 13 Uhr brachen dann auch die letzten Blogger Richtung Heimat auf (und ich dann auch). Zum Abschluss gab es noch eine super tolle Goodie Bag von Danone. Eine kleine grüne Kühltasche mit einem Activia Löffel, einem USB-Stick mit Infots und 12 Activia Joghurts. Vielen lieben Dank Danone für diesen tollen Tag :)


Auf dem Heimweg trank ich noch einen leckeren Drink bei NYtea und holte mir Sushi bei MyIndigo für daheim. Gegen 15 Uhr war ich dann wieder zuhause und wirklich erschöpft. 2 Tage hintereinander München is echt immer wieder ein Abenteuer :D

Kommentare:

  1. Klingt nach einem tollen Event! Und scheint auch echt interessant gewesen zu sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch ein wirkliches tolles Event =) Jap war auch echt interessant, man konnte einiges lernen =)

      Löschen
  2. Richtig cool, beneide dich nun echt ein wenig :D Vor allem diese Riech- und Schmeckexperimente klingen einfach mega interessant und lustig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch echt richtig cool =) Ja ich bin so froh das ich dabei sein durfte. Das war wirklich mega interessant und lustig, vor allem wie wir rumspekuliert haben welche Unterschiede die Joghurts haben und dabei war das immer nur ein Faktor :D

      Löschen
  3. Hi es war wirklich ein toller Tag und freue mich sehr dich kennengelernt zu haben. Das Foto mit dem Prof. ist wirklich sehr gelungen ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja war wirklich ein toller Tag =) Und es freut mich auch dich kennen gelernt zu haben. Ja das Foto is wirklich gelungen, hast du toll gemacht <3 Lg

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ja find das Foto auch süß ^^ Hihi ich mit einem Professor =P

      Löschen
  5. Da hast du ja ein tolles Bild mit dem Prof gemacht. Es war wirklich ein toller Tag. Ich war 18 Uhr erst zu hause, hatte aber sicher auch den längsten Heimweg.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja hat die Mia gut geknipst. War wirklich ein toller Tag. Oha 18 Uhr is schon echt heftig, ich bin froh das ich noch relativ nahe bei München wohne =) Lg

      Löschen
  6. Total süßes Foto, er war wirklich knuffig. :)

    AntwortenLöschen
  7. Prof Dr Dr Dr Dr Dr... :) lach! Super schön. Freu mich für dich das du dein erstes Blogger Event hattest und es dir so viel Spaß gemacht hat! Ich hätte das Sushi gelassen und die 12 Joghurts verputzt :)

    www.look-scout.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gefühlte 100 Doktortitel :D Wahnsinn sowas. Ich wäre da glaube ich echt zu faul für so viele Titel zu erarbeiten ^^ Danke das is lieb von dir =) Hat wirklich super viel Spaß gemacht. Puh ich glaub wenn ich die ganzen 12 Joghurts gestern gefuttert hätte, dann wäre mein Jahresbedarf gedeckt :D

      Löschen
  8. Einen schönen Bericht hast du geschrieben. Ich selbst war am Dienstag in Hamburg dabei und fand es echt toll und hoffe das es weitere Veranstaltungen geben wird.
    LG
    Waldi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =) Ui cool, ja habe auch von Hamburg viel Gutes und Schönes gehört. Hoffe auch das es weitere Veranstaltungen geben wird, macht super viel Spaß sowas =) Lg

      Löschen
  9. Ah ich bin neidisch..wollte auch so gern dort hin und bekam weder Zu- noch Absage :( war scheinbar ein richtig toller Tag dort mit vielen interessanten Infos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal bei dir =) Ja war wirklich ein toller Tag, hat richtig viel Spaß gemacht und man konnte wirklich einiges lernen

      Löschen
  10. Da hattet Ihr ja einen tollen Tag, danke für den ausführlichen Bericht;-)

    AntwortenLöschen