Samstag, 28. September 2013

Madcon - The List Exklusiv-Konzert in München

Am Montag gewann ich ja einen Madcon Gästelisten-Platz für mich und eine Begleitung (Madcon Gästelisten-Platz gewonnen). Da mein Freund ja nun erst bei der RadioNation als VIP mit dabei, nahm ich zum Madcon Gästelisten-Platz meine Mutter mit. Bei dem Konzert handelte es sich um ein Exklusiv-Konzert, welches man ausschließlich gewinnen konnte, Tickets gab es keine zu kaufen. Gesponsert wurde das Ganze von Spotify und New Yorker, daher an dieser Stelle ein fettes Danke :)

Nun auf jeden Fall zum Konzert: Gestern war es endlich so weit, so fuhren meine Mutter und ich gegen 18:30 Uhr daheim mit dem Auto los. Einlass war ab 20 Uhr und wir wollten noch ein wenig was in München essen. Wir parkten in den Pasing Arcaden, da dort das Parken als Tagesticket nur 2,50€ kostet. Wir holten uns dann dort bei SushiWrap lecker Sushi für den Weg zum Muffatwerk. Zum Konzert fuhren wir mit der S-Bahn bis zum Rosenheimer Platz und von dort aus liefen wir.
Im Muffatwerk bzw. Ampere angekommen hieß es nun erstmal noch n gutes Stündchen warten bis es los ging. So setzten wir uns ein wenig hin, schauten ein wenig was für andere Leute so mit dabei waren und teilten uns einen Vodka Lemon. Dann pünktlich um 21 Uhr ging es los. Madcon erschien auf der Bühne. Die beiden machten von der ersten Minute an richtig Stimmung und bezogen das Publikum total in ihre Show ein. Sie animierten immer wieder und die ersten Reihe wurde auch immer wieder mal umarmt und den ersten Reihen wurde auch immer wieder die Hand gereicht. Wir standen in der 2. Reihe. Es war einfach klasse. Natürlich spielten sie (fast) alle ihre großen Hits und auch das ein oder andere was ich noch nicht kannte. 


Das Highlight kam dann beim vorletzten Song ("Glow"), dort holten Madcon einige Zuschauer auf die Bühne, meine Mutter und mich inklusive. Gegen Ende des Songs umarmte Tshawe Baqwa, einer der beiden Madcon-Stars, einige Fans. Meine Mutter und mich inklusive. Ich filmte meine Mutter dabei und wollte das sie mich auch dabei filmt und gab ihr mein iPad in die Hand mit der Anweisung einfach nur draufzuhalten und nichts zu drücken. Leider war sie irgendwie leicht hibbelig und alles und hat einfach den bereits laufenden Film ausgemacht und somit war meine Umarmung nicht mehr drauf :( Aber die Erinnerung bleibt. Anschließend gab es noch für ein paar Fans Fotos. Da meine Mutter wie gesagt hibbelig war is mein Foto leider etwas verplant geworden, da Tshawe gerade schon weiter wollte. Na ja was will man machen, auch hier bleibt ja die Erinnerung das ich neben ihm stand :P Danach hieß es runter von der Bühne und den letzten Song abfeiern. Das Konzert ging leider nur eine Stunde, war dafür aber echt genial. Madcon is super sympathisch und macht echt mega Stimmung. Neben der Bühne gab es einen kleinen Merchandising Stand an dem es Poster für lau gab, Tops für 10€ und T-Shirts für 15€ (jeweils von der Madcon Collection für New Yorker). Ich kaufte mir ein stylisches Top mit Handabdrücken und meine Mutter ein T-Shirt mit Holo-Druck (heißt sieht leicht 3D aus).
Da es nun erst 22 Uhr war liefen wir noch ein wenig durch München, um genauer zu sein Richtung Isartor. Auf dem Weg zum Isartor aßen wir ein lecker Eis in einer wirklich super guten Eisdiele. Die machen das Eis dort selber und das hat man auch geschmeckt, meine Kugel Zitrone hat geschmeckt wie frisch gepresst :D Zudem hatten sie sehr coole Sorten wie z. B. Lebkuchen oder Kinder Bueno. Nach dem Eis ging es weiter zur S-Bahn. Kurz vor der S-Bahn entdeckten wir dann das Mamasitas, das Restaurant von Rocco Stark. Logisch das is ja beim Isartor und nun haben wir es durch Zufall gefunden. So entschieden wir uns noch dort etwas trinken/essen zu gehen. Meine Mutter trank eine Cola light und aß Krabben in Olivenöl mit Knoblauch (gab mir 2 Krabben ab) und ich trank einen Big Daddy (Cocktail mit Maracuja-, Zitrone-, Limetten- und noch irgendeinem Saft). Nachdem wir nun gestärkt waren und das Restaurant von Rocco Stark nun endlich mal besucht haben ging es nach Hause.
In der S-Bahn waren dann natürlich langsam aber sicher Betrunkene vom Oktoberfest (auf der Hinfahrt war das noch relativ ruhig), aber die Betrunkenen die sich zu uns setzten waren ganz nett :D Als wir in Pasing ausstiegen wünschte uns der Eine von ihnen frohe Weihnachten und so weil wir uns ja dieses Jahr nicht mehr sehen werden :D Und alles gute zum Geburtstag auch noch, ja auch nicht schlecht. Solche Betrunkenen mag ich echt gerne, die nett und witzig drauf sind. Am Pasinger Bahnhofsplatz gönnte ich mir dann noch einen Crispy Chicken vom Burger King. Danach ging es mit dem Auto nach Hause. Kurz nach Mitternacht kamen wir an.

Jo das war das Exklusiv-Konzert von Madcon und noch ein wenig drum herum was wir so getrieben haben. Videos habe ich natürlich auch gemacht und die werde ich demnächst natürlich zusammenschneiden und auf YouTube wieder hochladen. Ich geb euch dann natürlich wie immer Bescheid.

Kommentare:

  1. Ach wie cool :) Den hätte ich auch mal gerne getroffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja war schon echt cool Madcon zu treffen =) Wirklich 2 super nette Kerle

      Löschen
  2. Yasmina trifft immer gott und die welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja ein wenig Gott und die Welt treffen muss auch sein :D Mal sehen was die nächsten Jahre noch auf mich und auch auf dich zukommt =P

      Löschen
  3. Wow tolle Bilder ;-) Und freue mich sehr , dass ein neues Promi-Bild hinzugekommen ist! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =) (auch wenns hier im Blogpost nur 2 Stück sind, aber in meinem FB Album sind mehr hehe). Und dankeschön, freu mich auch das ich nun wieder ein Promi-Bild mehr habe. Nach letzter Woche RadioNation und einem DJ Foto nun auch noch einer von Madcon hehe

      Löschen
  4. Da hast du aber ein Erlebnis gehabt. Freue mich für dich, dass du dabei warst und du Spaß hattest :)

    Liebe Grüße Yagmur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja war schon echt ein cooles Erlebnis =) Dankeschön <3
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Geil, da wäre ich auch zu gerne gewesen :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  6. ja, das mit den löchern ist der nachteil an jedem piercing :) Die Grübchen, die ich dadurch jetzt habe finde ich aber schön :) Sonst hätte ich mir sie nicht stechen lassen xD Ich vermisse die Cheeks aber schon sehr, nur sind sie halt sehr zickige Piercings, welche sich ständig entzünden und selbst nach Jahren bei vielen nicht abheilen. Das wars mir dann doch nicht wert :/

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Grübchen finde ich auch immer sehr schön =) Jup habe mittlerweile von einigen gehört das es zickige Piercings sind, da bin ich mit meiner Zunge glaub echt ne gute Schiene gefahren. Bis auf die ersten 3 Tage wo die Zunge dick war, war sonst nie was :D Jup verständlich, is ja auch doof wenns nicht abheilt und dann sich entzündet und so, bringt ja nichts.
      Grüße

      Löschen