Montag, 25. Mai 2015

So war mein Türkei Urlaub 2015 (Teil 4)

So meine Hübschen, Teil 4 und somit der letzte Teil meines Türkei Urlaubs mit meiner Freundin wird veröffentlicht. Wie ihr bereits mitbekommen habt, habe ich entschlossen je 4 Teile à 2 Tage über meinen Urlaub zu schreiben (so wie bei Tunesien auch). Ich komme nun also zu den letzten 2 Tagen, Donnerstag 23.04. + Freitag 24.04. (hier übrigens nochmal die ersten 6 Tage: So war mein Türkei Urlaub 2015 (Teil 1) & So war mein Türkei Urlaub 2015 (Teil 2) & So war mein Türkei Urlaub 2015 (Teil 3)).

Donnerstag
Wie auch am Dienstag, klingelte auch für diesen Morgen kein Wecker bzw. er klingelte schon, aber wir schliefen etwas weiter. Wir haben zwar nicht so viel gefeiert, aber wir wollten noch ein wenig entspannen. So gegen kurz vor 11 Uhr stand ich auf, wollte nicht zu viel vom Tag verpennen.
Ich schaute wieder mal ein wenig TV während Kathrin noch döste und gegen 12 Uhr machte ich mich auf den Weg zur Pool-Bar. Dort schlürfte ich zum Wach werden einen leckeren Sex on the Beach. Ich ließ mir die Sonne auf die Nase scheinen und gönnte mir direkt im Anschluss einen Mojito. Mit halb vollem / halb leerem (je nachdem wie man es sehen will :D) Mojito ging ich zurück aufs Zimmer in dem Kathrin mittlerweile auch fit & munter rum sprang.
Bevor es zum Mittagessen ging bekamen wir Katzen-Besuch auf unserem Balkon, diesmal von einer Katze die vor allem Kathrin sehr süß fand. Weiß gar nicht mehr wie wir die genannt haben, ich glaube Mrs. Miez :D Mit ihr hat sie noch ein wenig gekuschelt.
Gegen 13:20 Uhr hieß es was essen, so langsam merkten wir unser versäumtes Frühstück. Der 1. Teller war ein Mix aus einer Semmel und warmen Sachen, der 2. Teller war wieder ein Mix aus warmen Sachen und der 3. Teller war gefüllt mit leckerer Nachspeise und Obst. Dazu gab es wieder meinen geliebten Eistee und Wasser, die Kellner dachten sich wohl schon ich werde zum Eistee :D Aber egal bei Getränken bleib ich gerne beim altbewährten wo ich weiß es schmeckt mir *lach*.
Direkt nach dem Mittagessen gingen Kathrin und ich zum Strand um dort auf dem Steg ein wenig den letzten vollständigen Tag in der Türkei zu genießen, Freitag Nachmittag / Abend ging es ja zurück zum Flughafen. War schon irgendwie schade zu wissen dass es bald wieder heim gehen sollte, so ein Urlaub is einfach was Tolles, aber ich habe mich auch schon wieder sehr auf daheim gefreut.
Wir haben das Beste daraus gemacht und noch einmal richtig abgeschaltet. Wir saßen entspannt am Rand des Steges, mussten ein wenig auf unsere Sachen aufpassen da es mega windig war :D hörten Musik, alberten rum und knipsten Fotos von der schönen Aussicht. Eins der schönen Fotos möchte ich euch nun zeigen und auch wenn Wolken am Himmel waren, sah es einfach super schön aus. Die Aussicht hätte ich mir schon gerne in den Koffer gepackt und mit nach Deutschland genommen :P Ich bin eh ein totaler Fan von Strand & Palmen und hoffe sehr dass ich da noch einiges auf der Welt sehen werde.
Nach unserem Steg-Ausflug gingen wir zum Pool.um dort den restlichen Nachmittag zu verbringen. Und um den Nachmittag gebührend einzuläuten haben wir uns natürlich erstmal wieder Cocktails bestellt :D 2 leckere Mojitos *prost*.
Während wir unsere Mojitos schlürften besuchte uns mal wieder ein süßer Spatz den wir mit ein paar unserer Nüsse fütterten. Das war in der Türkei eh immer so cool, wie nach die Spatzen an einen ran kamen für ihr Futter ohne direkt Angst zu bekommen, mega niedlich. Und frech waren die auch ganz schön, teilweise sind sie zu unbewachten Nuss-Schälchen hin und haben sich auch selber mal was rausgepickt (is uns auch mal ein paar Tage zuvor passiert, da waren wir schwimmen und ein Spatz kam und hat unser Schälchen ein wenig geplündert).
Wir chillten mit unserem Spatzen eine Runde und bestellten uns nochmal Mojitos (ihr müsst langsam auch ein total versoffenes Bild von uns haben :D und ich glaub die Spatzen dachen sich da mittlerweile auch schon ihren Teil).
Irgendwann bemerkte ich dass neben uns am Pool Diana und Raphael saßen, die beiden die ich Mittwoch beim Frühstück kennen lernte. An dem Spruch "Man sieht sich immer zweimal im Leben" is echt was Wahres dran, das merke ich immer wieder. Wir ratschten ein bisschen und da gesellten sie sich zu uns. Gemeinsam stießen wir auf den schönen Urlaub, das schöne Wetter und die schöne restliche gemeinsame Zeit an. Ich trank zur Abwechslung mal wieder einen leckeren Cosmopolitan.
Beim Ratschen kam raus dass Diana so wie ich auch im Reisebüro arbeitet und das Hotel ebenfalls bei der TravelConnexion im November in Frankfurt gewonnen hatte. Sachen und Zufälle gibts :D Und auch sie hatten den tollen günstigen Flug mit der Condor, nur dass sie von Dienstag bis Dienstag dort Urlaub machten und nicht wie wir von Freitag bis Freitag. Ja da hatten wir beide samt unseren Begleitungen echt einen günstigen und super schönen Urlaub :P Wir hatten so viele unterschiedliche Themen und verstanden uns alle 4 wirklich gut, da verfolg der Nachmittag natürlich wie im Fluge und es flossen noch ein paar Drinks.
Für mich gab es als Nächstes einen Margarita, der war aber fürchterlich und deshalb gab es dazu auch eine alkoholfreie Sprite im Anschluss um den Geschmack zu überdecken. Wahrscheinlich im Angesicht des furchtbaren Margaritas warf ich aus Versehen Diana's Cosmopolitan um :D Ja ich Schusselchen habe es mal wieder geschafft. Gut das alles Ultra All Inclusive war und sie sich einfach einen neuen bestellen konnte *kicher*. Und als letzten Drink hatte ich nochmal einen Cosmopolitan, der war wieder gut wie immer.
Mittlerweile war es schon Abend und so entschlossen wir uns auf unsere Zimmer zu gehen und uns anschließend vorm Restaurant für ein gemeinsames Abendessen zu treffen. Auf dem Zimmer packten wir schon ein wenig unsere Sachen zusammen um später nicht ganz so viel Stress zu haben. Ich finde ja Zusammenpacken für die Rückreise immer schlimm, weil ich 100x schaue ob ich auch ja nichts in irgendwelchen Schubladen / Schränken vergessen habe :D
Gegen 20 Uhr hieß es essen. Auf dem 1. + 2. Teller waren Mixe aus warmen Sachen und auf dem 3. Teller waren Nachspeisen. Dazu trank ich wieder Eistee und Wasser. Beim normalen Essen sollte es nicht bleiben, wir 4 erlebten auch so noch was am Buffet. Das Hotel war mittlerweile schon voller als am Anfang und der Anteil der Russen nahm zu (nichts gegen Russen im Allgemeinen, habe auch russische Freunde). Als ich mir für den 2. Teller Zwiebelringe holen wollte, stand dort ein Russe und meinte zu mir "Go Away", ich schaute ihn schief an und bediente mich. Auf einmal nahm er seine Finger und griff voll ins Essen rein, sowohl in die Zwiebelringe als auch ins Ketchup daneben, oha sowas habe ich noch nie erlebt. Zurück am Tisch erzählte ich den anderen davon und Kathrin drehte völlig durch, suchte den Russen auf und ärgerte ihn indem sie sich genau vor ihn stellte und ihren ganzen Teller mit Sachen voll haute die er sich gerade holen wollte, mega die Aktion :D
Nach dem Essen beschlossen wir 4 Shisha zu rauchen, leider war aber Feiertag in der Türkei und der Shisha-Mann hatte frei. Na gut so entschlossen wir eben kurzerhand einfach so ein wenig zu trinken und uns in den Irish Pub zu setzen. Ich gönnte mir wieder einen Mojito.
Im Irish Pub gab es dann einen Karaoke-Abend, da wollten wir mitträllern. Ich sang "Hangover" von Taio Cruz feat. Flo Rida, der normale Text ging ganz gut, aber der Rap-Part war schon echt gemein :D Aber gut Karaoke soll ja lustig sein. Mich hatte das Karaoke-Fieber gepackt und ich wollte noch "Titanium" von David Guetta feat. Sia singen, aber leider war nach ein paar Liedern schon wieder alles vorbei und es kam Live-Musik. Das muss ich leider bemängeln, die Sachen die dort statt fanden wie Bingo & Co. waren immer viel zu kurz.
Wir hatten auch ohne Karaoke Spaß und setzten uns draußen an den Irish Pub, hörten der Live-Musik zu und gönnten uns unsere nächsten Drinks. Ich hatte den nächsten Mojito und wusste schon bald gar nicht mehr wohin mit der ganzen Minze in meinem Körper :D
Nach einiger Zeit gingen wir an die Pool-Bar, dort lief zwar nur sehr leise Musik, aber so konnten wir uns eben noch besser unterhalten. Wie auch schon am Pool quatschten wir über alles Mögliche, einfach über Gott und die Welt (natürlich bildlich gesprochen). Mittlerweile hatten wir uns auch schon bei Facebook geaddet um auch nach dem Urlaub noch in Kontakt zu bleiben. Es gab die nächsten Drinks, für mich ganz unspektakulär nochmal einen Mojito.
Gegen Mitternacht trennten sich unsere Wege und wir verabredeten uns fürs Frühstück. Auf dem Zimmer angekommen entschloss sich Kathrin nochmal ein wenig raus zu gehen, ich hatte keine Lust und legte mich lieber ins Bett um ein wenig TV zu schauen und zu facebooken. Irgendwann kurz vor 1 Uhr kam Kathrin dann mit 2 Mojitos wieder und drückte mir einen davon in die Hand. So tranken wir unsere beiden Drinks noch leer, quatschten ein wenig und legten uns danach schlafen, ein letztes Mal in der Türkei.

Freitag
Am letzten Tag wollte ich nochmal schön das Frühstück genießen und stellte mir den Wecker wieder für 10 Uhr. Kathrin fühlte sich ziemlich müde und kaputt und blieb daher wieder auf dem Zimmer, so ging ich alleine frühstücken, irgendwann kamen eh Diana und Raphael und so war ich gar nicht mehr so alleine :) Mein 1. Teller war ein Mix bunter Mix und mein 2. Teller war eine Semmel & Käse und dazu ein paar Erdbeeren. Am letzten Tag wollte ich mir nochmal einen Kakao gönnen, bekam aber irgendwas total komisches und musste daher nochmal neu bestellen. Eistee und Wasser durften aber wie immer auch nicht fehlen.
Nach dem Frühstück ging es zurück aufs Zimmer und mal bei der Rezeption nachfragen wie das jetzt mit unserem Zimmer is. Check-Out war 12 Uhr, aber wir waren ja noch bis min. 17 Uhr im Hotel. Unser Zimmer war leider schon eingetragen für die nächsten Gäste, aber wir bekamen ein neues Zimmer. Wir packten den Rest unserer Sachen zusammen und wurden damit abgeholt und zum neuen Zimmer gefahren (echt ein super Service).
Das Zimmer war wieder 1:1 das Selbe, hatten ja auch nur von 1407 auf 2207 gewechselt :D Also auch wieder das rechte Eckzimmer. Einziger Unterschied war die Aussicht, wir sahen nun nicht mehr nur das Restaurant, sondern konnten zwischen den ganze Bäumen den Pool erkennen.
Als wir das neue Zimmer bezogen hatten, ging es bei traumhaften Wetter wieder an unseren geliebten Pool um noch den einen oder anderen Drink zu schlürfen.
Ich machte aber bevor ich an den Pool ging noch einen kurzen Ausflug rauf aufs Hotel, also oberhalb der Bars. Da wollte ich die ganzen Tage schon hin, hatte aber nie so die Lust :D Aber wenn nicht jetzt, wann dann, war ja bald vorbei unser Urlaub. Von dort aus knipste ich ein paar wunderschöne Fotos von der tollen Aussicht aufs Meer und auch auf die Hotelanlage.
Wenn ihr auf das Poolbild (also das Rechte) klickt könnt ihr im Hintergrund sogar die Berge mit Schnee sehen. Da wurde uns später von einem Animateur erzählt dass man ungefähr 2 Stunden von Belek aus braucht um in den türkischen Bergen Ski fahren zu können, echt lustig einerseits Badegebiet und doch auch Ski :D
Nach meiner kleinen Fototour gesellte ich mich zu Kathrin an den Pool. Ich gönnte mir meinen letzten Sex on the Beach und das war auch glaube ich der bestgemixte in der ganzen Woche :D Als hätten sie es gewusst dass sie mich nun bald los sind *lach*. Wir dösten ein wenig auf den Liegen und ließen uns noch ein wenig bräunen.
Gegen halb 1 ging es ein letztes Mal ans Buffet. Der 1. Teller war ein Mix aus warmen Sachen und der 2. Teller war ein Mix aus Obst. Dazu wie immer mein Eistee und Wasser. War echt nochmal lecker und auch wenn es langsam zur Gewohnheit wurde, wusste ich auch es wird mir irgendwie fehlen, diese große Auswahl an Essen :P
Da wir ein wenig müde waren und abends erst flogen, entschlossen wir uns nochmal für ein Stündchen hinzulegen um sozusagen vorzuschlafen. Auf dem Zimmer schauten wir aber erstmal noch ein wenig TV, glaub Nachrichten und sowas haben wir gesehen und legten uns danach hin.
Kurz vor 15 Uhr klingelte der Wecker damit wir auch ja nicht verschlafen. Auf Facebook entdeckte ich einen Kommentar von Diana ob wir noch am Pool wären und dass sie dort sind und so ging es an den Pool. Zuerst für mich, Kathrin musste erst noch ein wenig länger wach werden *tihi*.
Am Pool traf ich die beiden und bestellte mir direkt einen Cosmopolitan. Der Cosmopolitan und auch die Drinks der beiden ließen aber sehr lange auf sich warten, fast eine ganze Stunde :D In der Zeit war Kathrin dann auch schon zu uns gestoßen. So stoßen wir noch einmal auf den Urlaub an, weil für mich war es der letzte Alkohol vorm Flug, ich wollte ja nicht so angesüffelt wie die Tage davor sein :P (Kathrin hat gar nichts mehr getrunken).
Irgendwie bekamen Kathrin und ich nochmal Hunger und so empfohlen uns Diana und Raphael die Snackbar, dort waren wir Samstag schon mal, aber nur für einen Cocktail da wir nicht wussten dass man richtig coole Snacks kriegt *lach*.
Das Lustige war ich hab schon die ganzen Tage gesagt ich hätte so richtig Lust auf einen Cheeseburger und in der Snackbar gabs Cheeseburger, das musste Fügung sein dass ich zumindest am letzten Tag noch einen zu essen bekam :) Oh der Burger war so gut und wir waren echt so doof dass wir uns nicht über das Essen in der Snackbar informiert hatten, dort wären wir echt öfter hin, da gabs so viele leckere Sachen die es im Restaurant nicht gab wie eben Burger, Hot Dogs oder auch Wraps.
Nach dem Essen holte Kathrin noch fix etwas Sand vom Strand für daheim und danach hieß es Abschied nehmen, es war mittlerweile kurz vor 17 Uhr und unser Transfer zum Flughafen kam um 17:20 Uhr.
Auf unserem Zimmer wurde nochmal überprüft ob wir alles zusammen gepackt hatten und ob wir das anhatten mit dem wir auch fliegen konnten :D Sprich richtige Ausrüstung. Ich hätte zwar gerne Ballerinas angezogen, da es in der Türkei sehr warm war, aber ich wusste daheim in München würden meine Füße frieren und daher habe ich meine Turnschuhe auspacken müssen.
Wir ließen uns von der Rezeption abholen um uns zum Eingang des Hotels zu fahren. An der Rezeption beglich ich meine Rechnung der Massage und schon konnte es zum Flughafen gehen. Auf dem Weg zum Bus verlor ich meine pinke Badeente, das merkte ich aber erst beim Losfahren des Transfers und da war es schon zu spät. Ein Glück wurde sie an der Rezeption abgegeben und Diana hat sie mit nach Hause genommen und uns letztens zugeschickt :)
Am Flughafen waren wir natürlich wieder viel zu früh, aber beim Transfer kann man sich das leider nicht aussuchen. Dafür hatten wir es sehr entspannt. Wir gingen zum Check-In und gaben unsere Koffer ab. Anschließend holte sich Kathrin nochmal was Kleines zu essen. Danach ging es durch die Sicherheits- & Passkontrolle, die war deutlich schneller als in München.
Im Flughafen schlenderten wir ein wenig rum und schauten in den Duty Free-Shop. Ich kaufte mir eine 400g Stange weiße Toblerone für daheim *yummie*. Nach unserer Mini-Shoppingtour wollte Kathrin Eine rauchen und so ging es in den Raucherbereich. Wir sahen den schönen Sonnenuntergang und freuten uns schon auf die Heimreise.
Ich überlegte mir wie Kathrin nochmal was zu essen, da es im Flugzeug wieder nur was Kleines geben wird. Burger King war mir zu langweilig, gibts auch hier und so entschied ich mich für Popeyes daneben. Ich hatte irgendeinen Crispy Chicken Burger, der war mega lecker und dazu Wedges und eine leicht komisch schmeckende Sprite.
Anschließend gingen wir langsam zum Gate und warteten dort die restliche Zeit auf unseren Flieger. Da war ein total süßes Kind dem Kathrin letztendlich auch ihr Nici Kissen schenkte, das Kind freute sich sehr darüber.
Wie sollte es anders sein, unser Flug der mit 21 Uhr eh schon recht spät war, hatte auch noch Verspätung, kann man nichts machen. Nach einem verspäteten Boarding und einem somit verzögerten Flugstart ging es gegen 21:25 Uhr aber doch endlich los in die Lüfte.
Der Flieger war recht leer und so schnappte ich mir nach dem Start die Reihe vor Kathrin und so hatten wir beide einen Fensterplatz. An Board gab es wieder die Wahl zwischen Musik oder einem Film, in diesem Fall "St. Vincent", da entschied ich mich wieder für den Film. Ich kannte den Film noch gar nicht, aber er gefiel mir von Anfang an sehr gut. Rund eine halbe Stunde nach Start gab es wieder den Snack wie beim Hinflug. Ich entschied mich wieder für die Laugenstange und dazu diesmal einem schwarzen Tee. Nach einiger Zeit liefen die Stewardessen mit den Resten durch den Gang und ich schnappte mir noch ein Vollkornbrot mit Käse und einen weiteren schwarzen Tee. Hätte ich das gewusst hätte ich das Essen am Flughafen echt sein lassen können :D
Da wir im Hotel vorgeschlafen hatten, war ich recht fit und konnte den Film in aller Ruhe anschauen. Nebenbei warf ich immer wieder Blicke aus dem Fenster und bestaunte die wunderschönen Lichter der verschiedenen Städte und Orte. Der Pilot erzählte auch immer wieder mal wo wir uns gerade befanden, z. B. über Istanbul oder überm Plattensee.
Gegen 23:15 Uhr landeten wir gar nicht mal so verspätet in München. Wir gingen zu unseren Koffern. Wie schon beim Hinflug kam mein Koffer recht am Anfang und auf Kathrin's mussten wir wieder etwas warten, aber zum Glück nicht ganz so lange wie in der Türkei.
Danach ging es zum Auto, Koffer verräumen und ich musste nochmal durch den halben Flughafen um unsere Parkkarte in der Parkleitzentrale zu bezahlen (für Reisebüros is das Parken günstiger, ein toller Vorteil). Nun konnte unsere Heimfahrt auch schon fast starten, wir musste noch tanken und dann hieß es ab nach Hause.
Irgendwann gegen 1:30 Uhr kamen wir bei Kathrin an. Dort schauten wir noch ein wenig Sky, ironischerweise den Film "Flug 7500" :D und gingen anschließend in die Heia. Am Vormittag ging es für mich ganz nach Hause.

Das war nun also Teil 4 meines Türkei Urlaubs 2015 mit meiner Freundin. Beide Teile meiner Video-Mitschnitte + mein Food Diary sind mittlerweile online, ihr könnt also direkt auf Youtube vorbei schauen (werde sie aber die Tage auch noch in einem Extra-Post hier posten).

Kommentare:

  1. Ihr habt aber viele Cocktails getrunken ;-) Bei deinen Bildern bekommt man gleich Lust auf Urlaub! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das haben wir wirklich :D Sag ja meine ganzen Leser müssen langsam ein versoffenes Bild von uns haben *lach*. Ich habe auch direkt wieder Lust auf Urlaub bekommen als ich die ganzen Bilder gesehen habe =) Lg

      Löschen
    2. Da stimme ich zu :) und Lust darauf, die Cocktails zu kosten :D :)
      lg:*

      Löschen
    3. Freut mich =) Ja ich hätte jetzt auch wieder Lust auf Cocktails xD Lg

      Löschen
  2. Im juli fliegen wir auch in die türkei. Ich werde dann aber früher aufstehen, da ich es mag in der mittagssonne braun zu werden. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, dann wünsche ich dir jetzt schon mal viel Spaß dort =) Ja normal stehe ich auch oft schon so gegen 9 auf, aber wir haben halt auch immer lange Nächte gehabt, da war 10 Uhr immer ideal :D Die Mittagssonne haben wir ja auch immer genutzt, waren vorm und nachm Essen überwiegend am Pool =)

      Löschen
  3. Tolle Bilder :-) Oh wieder so leckeres Essen & Cocktails! Ein Cocktail könnte Ich jetzt auch trinkten gerade :-D

    LG :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =) Oh ja das Essen und die Cocktails waren so lecker. Ja den Cocktail könnte ich jetzt auch trinken :D So zum Abschluss des Feiertages ^^ Lg

      Löschen
  4. Ich hätte auch weiter geschlafen, da ich kein Frühaufsteher bin haha Sehr süß, das Kathrin mit der Katze gekuschelt hat <3 Du wirst bestimmt noch einiges auf der Welt sehen :) Wie goldig :D Spatzen sind super süße Tiere, wenn sie Bock auf Nüsse haben wieso auch nicht haha
    An dem Spruch ist wirklich was wahres dran :D. Ich habe mal ne Bierflasche vom Tisch gefegt, bzw ich bin an den Tisch gekommen und schwups die Flasche lag unten haha Ich schaue auch immer 100x ob ich alles habe. Oh gott wie ekelhaft mit dem Russen oO Sowas geht ja gar nicht. Geile Aktion von der Kathrin :D Am letzten Tag hätte ich das Frühstück auch genossen.Mit dem Service ist ja wohl mehr als perfekt xD Weiße Toblerone habe ich jetzt noch nicht gegessen. *_* Sau lieb & süß von der Kathrin, da hätte ich mich auch gefreut :D.
    Haha die Videos habe ich schon alle gesehen und Kommentare abgetippt xD Will lieber hier bei Blogger kommentieren :D Youtube bin ich noch nicht so sicher haha


    Haha ja wir leben in einer Kokosnuss, das ist genial :D
    Ohje, wenn die sich zerfleischen, ist natürlich nicht so gut xD
    Das ist super, dass es bei euch ruhig läuft :) Mutter und Tochter müssen auch mal zicken hihi :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja manchmal muss man eben einfach weiter schlafen :D
      Echt süß, wir waren die Katzenkuschler von der Türkei xD Hab am Donnerstag Nachmittag auch nochmal kurz mit meiner Mrs. Busch Musch gekuschelt, voll vergessen zu verbloggen, aber waren auch nur 5 Minuten oder so ^^
      Das hoffe ich doch auch =)
      Echt goldig. Ich finde Spatzen auch total süß, eben warum nicht :D
      Absolut was Wahres dran xD
      Mei wir Dusselchen werfen auch echt alles um, aber passiert.
      Lieber einmal mehr schauen als einmal zu wenig ^^
      Das war auch mega eklig, geht echt nicht sowas, 0 Benehmen. Die Aktion von Kathrin war echt genial, sein Blick haha, der wollte halt echt das ganze Essen für sich, ja ne is klar :D Dann braucht er ein Privat-Hotel.
      Am letzten Tag muss man es einfach noch einmal genießen, ich mein daheim hat man ja nicht mehr die große Auswahl bzw. man hätte sie vielleicht aber man stellt sich ja kaum ein Buffet jeden Morgen auf :D
      Echt mehr als perfekt.
      Die weiße Toblerone is sowas von lecker, ich liebe sie <3
      Echt sau lieb und süß von ihr =) Da kann man sich nur freuen.
      Das freut mich dass du sie schon gesehen hast =) Haha kann dich da irgendwie verstehen, ich mag Blogger schon auch noch lieber, aber Youtube hat schon auch was.
      Mega genial xD Wer kann schon von sich behaupten in einer Kokosnuss zu wohnen ^^
      Ne das is echt nicht gut xD Finde ich auch super. Ja eben ein paar Zickereien gehören dazu, sonst wären wir auch keine Frauen :D

      Löschen
    2. Haha ja Katzenkuschler passt perfekt, aber finde das so schön mit Katzen zu schmusen <3
      Ja es passiert, aber macht einen auch sympathischer wenn man so dusselig ist :D
      Sau schlimm manche Menschen, die benehmen sich zu Hause normal, wenn sie im Urlaub sind wie Assis xD
      Das wäre aber genial, sich jeden Morgen ein Buffet aufzustellen :D
      Blogger bin ich schon sehr gewöhnt hihi
      Frauen die nicht zicken, sind keine Frauen haha Oder die auf Friede Freude Eierkuchen machen :D

      Dankeschön, das ist lieb von dir, wenn du dich freust hihi
      Ohja die Mascara macht echt mega Wimpern :)

      Löschen
    3. Passt echt perfekt :D Ich finde das auch schön, Katzen sind einfach toll zum Schmusen <3
      Sehe ich auch so, lieber etwas dusselig als zu perfekt =P
      Ich finde das auch sauschlimm, aber was willste machen xD Sind halt nicht gut erzogen worden.
      Das wäre echt genial, jeden Morgen mega die Auswahl beim Frühstück :D
      Ich auch ^^
      Sehe ich auch so, das wären keine normalen Frauen. Friede Freude Eierkuchen is eh ein Quatsch xD
      Gerne doch <3
      Finde Catrice Mascaras eh allgemein sehr gut, da hat man super Wimpern mit =)

      Löschen
  5. Ich mag es, das food gefällt mir, so wunderschön

    AntwortenLöschen
  6. Also Dein Cocktailkonsum war nicht ohne, lach. Ich hätte dann wahrscheinlich die ganze Zeit im Koma gelegen:-) Aber schön, dass es Dir so gut ging, nach dem ganzen Stress war es wohl genau die richtige Abwechslung für Dich! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne der war echt nicht ohne :D Was ich da getrunken habe trinken manche wohl im ganzen Leben *lach*. Ne also vom Koma war ich immer sehr weit entfernt ^^ Ja die Abwechslung habe ich wirklich gebraucht, das war genau das Richtige nach dem ganzen Mist. Lg

      Löschen
  7. Das hört sich ganz danach an als hättest du wirklich einen tollen Urlaub gehabt. Und das mit dem "man sieht sich immer zwei mal im leben" kann ich nur bestätigen. Und ich habe dann bei solchen Gelegenheiten auch schon sehr amüsante Gemeinsamkeiten entdeckt. :)

    Absolut. Wenn Frauen über Männer diskutieren sind das Gespräche ohne Ende. Aber so richtig ohne Ende. Das Ding ist halt leider nur, dass wir am Ende die Männer auch nicht besser verstehen und alles nach einiger Zeit wieder von vorne los geht. ^^

    Ich kann das absolut verstehen. Also mir hat es nach der Schule schon nach dem Abi dermaßen gereicht... war alles schön und gut und ich war auch immer fleißig etc. Aber anschließend war ich auch heilfroh, dass ich jetzt nicht mehr lernen muss. Und bin es immer noch gerade, wenn bei anderen Freunden mal wieder Examensstress ansteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch wirklich ein toller Urlaub =)
      Ja an dem Spruch is echt was Wahres dran, merke ich immer und immer wieder :D Oh ja ich habe da auch schon einige amüsante Dinge entdeckt ^^
      Absolut das is wie ein Fass ohne Boden xD das hört nie auf. Ne leider nicht, Männer sind halt nicht verständlich haha.
      So erging es mir auch und ich bin auch wieder froh wenn die Berufsschule rum is, wobei die ja recht entspannt is weil man die nicht so oft hat ^^ Oh weh Prüfungsstress is nie gut.

      Löschen
  8. Auch der letzte Teil deines Türkei Urlaubs war super! Es hört sich alles so an als hättest du einen wunderschönen Urlaub gehabt. Die Bilder sind echt super geworden :)
    Liebste Grüße :)
    http://loveyourself8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke freut mich dass dir auch der letzte Teil so gut gefällt =) Oh ja war wirklich ein toller Urlaub. Dankeschön.
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Hallo Yasmin,

    die Türkei ist so ein schönes Reiseziel. Ich möchte auch wieder hin!
    Und die Leckereien auf den Bildern - am Liebsten würde ich jetzt auch am Strand mit einem Cocktailglas in der Hand liegen!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,
      Ich war das 1. Mal in der Türkei, die Türkei hat mich als Reiseziel nie so interessiert, aber nachdem mich die Woche nur 150€ gekostet hat musste ich sie nun doch mal testen :D Fands auch echt ganz schön da, aber habe da andere Favoriten auf meiner Liste =)
      Die Leckereien waren auch echt lecker. Ja das mit dem Cocktailglas am Strand war so ne Sache, die haben das dort nicht so gerne gesehen, entweder man hat seinen Cocktail vom Pool dorthin geschmuggelt oder saß am Strand ohne Cocktail. Verstehe ich auch irgendwo, der Strand dort war sehr sauber. Aber am Pool mit Cocktailglas wars auch schön zu liegen :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Schon wieder so leckere Fotos vom Essen :) Gut, dass ich gleich zu Abend esse :D Auch die Drinks schauen total erfrischend und lecker aus und ich bekomme richtig Sehnsucht nach Urlaub und Meer :) Das mit der Katze ist ja süß und Ms Mietz ist ein cooler Name :D

    Das ist schade, wenn es nur beruflich war, aber bestimmt trotzdem mal was anderes im Berufsalltag, mal zu verreisen und so eine Schiffsfahrt mitzumachen :)

    Bleicht sonst die Farbe der Perücke aus? Also wird die dann heller oder warum funktioniert das nur mit Farbschutzshampoos? :)

    Man muss das Leben auch genießen! :)

    Mein Lieblingsessen ist griechisch, darauf folgt italienisch, asiatisch und deutsche Küche. :D

    Echt? :D Also ich mochte damals Kiwis total gerne, mittlerweile kann ich die gar nicht mehr essen :/ Aber Bananen mochte ich schon immer vom Geschmack her :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja verständlich :D Ich hab grad gegessen, daher lassen mich die Bilder im Moment kalt, aber als ich sie verbloggt habe war ich hungrig, schlimmer Fehler xD Und die Drinks waren auch echt klasse, wenn auch manchmal recht stark gemischt, aber hat man sich sowieso dran gewöhnt :D Die Katzen dort waren schon echt alle süß =) Und wir haben für jede einen Namen gehabt *lach*, Mrs. Busch Musch, Mrs. Mietz, Mrs. Cat, Mrs. Slow, etc. xD
      Echt schade, aber so is das im Berufsleben, nicht alles Vergnügen, aber Spaß hats ja trotzdem gemacht und war auch echt ne super Abwechslung zum sonstigen Alltag im Büro. Ich hoffe ich werde noch viele solcher Reisen machen, egal ob privat oder beruflich ^^ Beruflich is halt praktisch weil es nicht als Urlaub zählt xD
      Ja genau, also direkt ausbleichen nicht, aber der Farbschutz is halt mit richtigen Shampoos einfach besser. Ich benutze auch hin und wieder keinen Farbschutz, aber zu 90% schon, weil ich möchte ja auch lange was von meiner Perücke haben. Gut mittlerweile hab ich sie über 2 Jahre und das is schon ne lange Zeit, oft wird jedes Jahr ne Neue geholt, aber ich hab ja auch keinen Goldesel xD Krankenkasse zahlt ja nur 250€ und so ein Teil kostet ja doch 1000€ ^^
      Muss man auch =) Und so mach ich es derzeit auch so weit es geht, immer schön unterwegs sein und einfach machen auf was ich Lust habe. Da habe ich immerhin einen guten Beruf für gewählt, da lässt sich das kombinieren.
      Ja weiß auch nicht warum *lach*. Oh Kiwis liebe ich, aber auch nur die Weichen, die Harten hasse ich xD Ja geschmacklich mag ich Bananen auch, aber ich mag die Konsistenz nicht, Bananen müssen wenn dann schon etwas hart sein, wenn die so total matschig sind *bäh* :D Kaufe daher meist die Babybananen, die sind recht stabil.
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Super! Vor einem Jahr ging ich auf eine Kreuzfahrt mit AIDA und es war super! Ich war mit meiner Freundin aus der Firma "Poseidon" https://poseidonexpeditions.com/de/, exzellenter Service, eine luxuriöse Kabine ist vorhanden! Ich habe nicht bereut, dass ich ging, ich will wirklich wieder dorthin gehen! Wir sahen eine atemberaubende Natur, die den Geist fängt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der AIDA war ich noch nie, dafür auf der Mein Schiff 4 & 5 =) Auch sehr schön

      Löschen